NEU IM MAGAZIN
Pflege: AHA-Säure als Jungbrunnen für die Haut
» AHA-Säure als Jungbrunnen für die Haut
Pflege: Kokosöl für die Haut – der Beauty-Allrounder als günstige Pflege-Alternative
» Kokosöl für die Haut – der Beauty-Allrounder als günstige Pflege-Alternative
Pflege: Schmerzfreier und schonend Epilieren! Testen Sie Sugaring von Dr. Severin jetzt!
» Schmerzfreier und schonend Epilieren! Testen Sie Sugaring von Dr. Severin jetzt!

BEAUTY NEWS

Charlotte Meentzen: ORANGENBLÜTENCREME von Charlotte Meentzen –  weil Schönheit nicht nur ein Geschenk des Himmels ist
16.08.2017
News von

Charlotte Meentzen
Avon: Glamouröser Wiesn-Look mit AVON
15.08.2017
News von

Avon
SOTHYS: Neue Herbst/Winter-Make-up-Kollektion 2017/2018 von SOTHYS
15.08.2017
News von

SOTHYS
p2 cosmetics: Next level of beauty: die neue Herbst/Winter-Kollektion von p2 cosmetics
14.08.2017
News von

p2 cosmetics
trend IT UP: trend IT UP Herbst/Winter 2017/18
14.08.2017
News von

trend IT UP
GLOSSYBOX: GLOSSYBOX kommt als Beauty Magazin an den Kiosk
14.08.2017
News von

GLOSSYBOX
Lavera: lavera face care – MASKENSORTIMENT
09.08.2017
News von

Lavera
Olaz: Olaz: Das Geheimnis jünger aussehender Haut
08.08.2017
News von

Olaz

Beiersdorf entdeckt den Rhythmus der Haut

Beiersdorf entdeckt den Rhythmus der Haut

  • Beiersdorf Forscher weisen gemeinsam mit der Charité Berlin eine "innere Uhr" der epidermalen Hautzellen nach.

  • Molekül Krüppel-like-factor 9 (Klf9) ist verantwortlich für die Zellteilung und Zellwachstum.

  • Forschungsergebnisse liefern neue Perspektiven für die Bereiche Hautpflege und Medizin.


Wissenschaftler der Beiersdorf AG haben erneut einen wichtigen Beitrag zum Verständnis der Haut geleistet: Gemeinsam mit Forschern der Charité Universitätsmedizin Berlin konnten sie in menschlichen Hautzellen eine innere Uhr nachweisen, die unter anderem die Regeneration der Haut steuert. An dem gemeinsamen Forschungsprojekt waren Hamburger Forscher aus dem Team von Dr. Jörn Hendrik Reuter, Laborleiter des Bereichs General Skin Care bei Beiersdorf und Prof. Dr. Achim Kramer vom Arbeitsbereich Chronobiologie der Charité beteiligt. "Die Erkenntnisse unseres gemeinsamen Forschungsprojektes könnten auf die Hautpflege der Zukunft einen großen Einfluss haben", erklärt Reuter.

Im Hamburger Probandenzentrum von Beiersdorf, einem der größten und modernsten Hautforschungszentren Europas, wurde zunächst bei 20 Probanden der tageszeitabhängige ("zirkadiane") Wert des Stresshormons Cortisol in der Haut untersucht. Zusätzlich wurden im Berliner Schlaflabor bei 20 freiwilligen Probanden im Vier-Stunden-Rhythmus Zellproben entnommen – und das über einen Zeitraum von 24 Stunden. Die Analyse der Proben ergab, dass rund zehn Prozent der Gene in den Hautzellen einem eigenen Rhythmus folgen. Dieser, so die Forscher, stimmt vermutlich mit dem jeweiligen Chronotypen überein. Besonders auffällig bei den Proben war das Molekül "Krüppel-like-factor 9" (Klf9): "Wir beobachteten, dass Klf9 vor allem tagsüber aktiv ist. War es ausgeschaltet, so war eine beschleunigte Zellteilung zu beobachten", so Dr. Jörn-Hendrik Reuter. Erhöhte das Forscherteam die Klf9-Konzentration in den Proben, verlangsamte sich die Zellteilung deutlich.


Neue Perspektiven für Hautpflege und Medizin

Die Ergebnisse des gemeinsamen Forschungsprojektes bieten für die Hautpflege der Zukunft völlig neue Möglichkeiten: "Die Erkenntnisse über den Einfluss von Klf9 auf die Zellteilung könnte z.B. der Anstoß zur Entwicklung neuartiger Anti-Aging-Pflege sein. Ein mögliches Ziel wäre, die Haut bei großer Desynchronisation wieder in Einklang mit der inneren Uhr zu bringen bzw. Entgleisungen durch den Lebensstil durch eine völlig neue, auf die Chronobiologie abzielende Hautpflege aufzufangen", erklärt Dr. Reuter.

Auch für die Medizin könnten die Ergebnisse von Bedeutung sein: "Mit den gewonnenen Erkenntnissen könnten wir in der Forschung im nächsten Schritt z.B. der Frage nachgehen, welche Tageszeit einer Operation für beste Wundheilung optimal ist. Das ist eine vielversprechende Perspektive für die medizinische Forschung", so Prof. Dr. Kramer von der Berliner Charité.


Text: PR; Fotos: ISTOCKPHOTO | Thinkstock


Diesen Artikel empfehlen:
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Perfekte Reinheit: Schöner Teint braucht kein Make-up Sie wollen einen fantastischen Teint wie Rosie Huntington-Whiteley? Dann müssen Sie Ihre Haut perfekt vorbereiten. Unsere Tipps!
Extra-Pflege: Magie der Masken Neben der täglichen Beautyroutine vergisst man die kleinen Extras schnell, doch gerade diese helfen der Haut jetzt im Herbst.
Gute Nacht, liebe Haut: Schönheitspflege im Schlaf Nicht nur das Gesicht, Ihr gesamter Körper freut sich über regelmäßige Pflegeeinheiten. Besonders intensiv wirken sie über Nacht
Leighton Meester: Neue Botschafterin für Biotherm Schauspielerin Leighton Meester ist begeistert, als Botschafterin für die Kosmetikmarke Biotherm ausgewählt worden zu sein.
 
Immer up-to-date auf COSMOTY.de!
COSMOTY.de bei facebook COSMOTY.de bei twitter COSMOTY.de bei instagram COSMOTY.de bei google+ COSMOTY.de bei pinterest COSMOTY.de RSS-Feed
Trend-Report Frühjahr/Sommer 2017 Trendfrisuren 2017
Make-up Trends 2017
Parfum Neuheiten 2017

» Neue Parfums 2017 - ein Überblick
Frisurenfinder für Deinen neuen Style! Frisuren für jeden Haartyp & jede Länge! Finde Deinen neuen Haar-Look in über 76.100 Frisuren-Ideen für Sie & Ihn!





dummy Accessoires für den Sommer
dummy Reese Witherspoon wird das neue Werbegesicht von Elizabeth Arden im digitalen Kosmos
dummy The Art and Olfaction Awards 2017: Die nominierten Düfte der Finalrunde stehen fest
 
Ihr habt diesen Look mit 9.44 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 9.19 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.94 von 10 Punkten bewertet
GUT ZU WISSEN
Beauty-Lexikon: Was ist das?
» Erfrischungstücher & Deodorant
 
Kennen Sie diese Kosmetik-Marken?
» DCER & System 4
 
Aktueller Beauty-Tipp:
» So halten Locken länger durch
 
Essenzen zur Aromatherapie:
» Ätherische Öle
 
Top-Artikel:
» Rosacea & Conditioner
Beiersdorf entdeckt den Rhythmus der Haut - Pflege - COSMOTY.de - Copyright © 2004-2018