NEU IM MAGAZIN
Frisuren & Haare: Conditioner vs. Haarkur: Was ist eigentlich der Unterschied?
» Conditioner vs. Haarkur: Was ist eigentlich der Unterschied?
Frisuren & Haare: Palm Painting – Der neue Farbtrend für die Haare
» Palm Painting – Der neue Farbtrend für die Haare
Frisuren & Haare: Sommer-Accessoires für die Haare und mehr
» Sommer-Accessoires für die Haare und mehr

BEAUTY NEWS

Charlotte Meentzen: ORANGENBLÜTENCREME von Charlotte Meentzen –  weil Schönheit nicht nur ein Geschenk des Himmels ist
16.08.2017
News von

Charlotte Meentzen
Avon: Glamouröser Wiesn-Look mit AVON
15.08.2017
News von

Avon
SOTHYS: Neue Herbst/Winter-Make-up-Kollektion 2017/2018 von SOTHYS
15.08.2017
News von

SOTHYS
p2 cosmetics: Next level of beauty: die neue Herbst/Winter-Kollektion von p2 cosmetics
14.08.2017
News von

p2 cosmetics
trend IT UP: trend IT UP Herbst/Winter 2017/18
14.08.2017
News von

trend IT UP
GLOSSYBOX: GLOSSYBOX kommt als Beauty Magazin an den Kiosk
14.08.2017
News von

GLOSSYBOX
Lavera: lavera face care – MASKENSORTIMENT
09.08.2017
News von

Lavera
Olaz: Olaz: Das Geheimnis jünger aussehender Haut
08.08.2017
News von

Olaz

Frisuren zum Sport: Hübsch und passend gestylt für jede Sportart

Frisuren zum Sport: Hübsch und passend gestylt für jede Sportart

Die Zeit der ausgeblichenen Leggings und ausgeleierten T-Shirts aus schwerer Baumwolle sind längst vorbei. Wir wollen selbst bei der größten Anstrengung, wenn der Schweiß in Strömen fließt, gut aussehen und uns gut fühlen. Deshalb wurden die ollen Schlabberklamotten gegen funktionelle Active-Wear getauscht. Bunte Farben, witzige Muster, schimmernde Reflektoren und schicke Accessoires, die man z.B. bei Gorilla Sports online bekommt, sind auf dem Vormarsch und schwer angesagt.

Und, wie schaut's auf dem Kopf aus? Langes, offenes Haar ist beim Sport verpönt. Es nimmt uns die Sicht, lenkt Schweißtropfen in ungünstige Bahnen oder beschäftigt ständig unsere Hände, die störende Strähnen aus dem Gesicht streichen.

Bei einigen Sportarten wäre es sogar riskant, das Haar ungebunden zu tragen. Man denke nur an eingeklemmte Strähnen im Fitnessgerät - autsch! Oder im Reißverschluß und Ohrschmuck der Gegenspielerin verfangene Haare bei der Ausübung von Mannschaftsportarten - doppelautsch! Offenes Haar kostet uns Konzentration und wenn die fehlt, sind Sportunfälle oder Fehlhaltungen vorprogrammiert.

Allerdings funktioniert nicht jede Frisur in allen Sportarten gleich gut. Wir haben uns mal nach passenden Frisuren umgesehen:


Für die schnelle Joggingrunde und den Kraftzirkel

Ein Klassiker, der nahezu immer funktioniert, ist der Pferdeschwanz. In Nullkommanix ist er gebunden, sind die Sportklamotten übergestreift und schon kann das Workout beginnen. Alles, was man für diesen schnellen Zopf braucht ist ein Haargummi.

Das sollte natürlich möglichst gut sitzen, damit sich der Pferdeschwanz unter Bewegung wie Hüpfen, Springen und Joggen nicht löst. Muss man ihn immer wieder festziehen, kann die Haarstruktur beschädigt werden, aufgeraute, glanzlose Stellen entstehen und später kommt Haarbruch dazu. Die beste Wahl sind breite Haargummis aus elastischen Fasern, die innen mit einer Art Silikonstreifen versehen sind. Dieses weiche Silikon hält das Haargummi zuverlässig an Ort und Stelle. Der Zopf sitzt!


Radfahren, Reiten, Klettern - Sport mit 'Helmpflicht'

Natürlich ist niemand gezwungen sich beim Sport mit einem Helm vor Kopfverletzungen zu schützen, aber frei nach dem Motto "Vorsicht ist besser als Nachsicht", ist der sportliche Schutzhelm ein guter Partner im Leben. Gerade beim Fahrradhelm oder der Reitkappe stört aber der Klassiker Pferdeschwanz, weil der Helm nicht richtig sitzt, wackelt oder rutscht oder das Zopfgummi, so weich es auch sein mag, unter der Schale unangenehm am Kopf drückt.


Sicherheit vor Schönheit! Ein tiefer Zopf sieht trotzdem schick aus

Sicherheit vor Schönheit! Ein tiefer Zopf sieht trotzdem schick aus


Die Lösung: Den Zopf einfach tief in den Nacken versetzen, so dass das Gummi unterhalb der Helmschale sitzt. Eine hübsche Alternative ist ein geflochtener Zopf im Französischen Stil. Die Haare werden auf aparte Art ohne lose Strähnen gebändigt. Nur ein bisschen Können oder Zeit zum Üben sollte man mitbringen. Der französische Zopf ist nicht ganz einfach, denn man arbeitet mit beiden Händen an drei Strähnen ohne genau zu sehen, was man am Hinterkopf macht.

Ist der französische Zopf zu kompliziert, reicht auch ein ab dem Nacken geflochtenes Ende. Dafür sollten die Haare aber gleich lang und nicht durchgestuft sein, sonst lösen sich die Strähnen schnell wieder und hängen doch wieder störend im Gesicht.


Stilecht zur Tanz- und Ballettstunde

Kann man bei diesen Sportarten auf die typische Frisur der Tänzerin verzichten? Wir sagen Nein! Wenn die grazile Ballerina dem eleganten Dutt schon den Namen verlieht, dann sollten wir ihn auch zur Tanzstunde oder Trend-Workout an der Ballettstange tragen. Die Vorteile der Duttvariante liegen auf der Hand: Er strahlt Eleganz aus. Die Haare sind eng an den Kopf gekämmt. Wild abstehende Härchen - Fehlanzeige. Hier helfen übrigens Kamm oder Zahnbürste und Haarspray beim Styling eines perfektionierten Looks.



Ganz nach Belieben darf der Ballerina-Knoten tief im Nacken gesteckt werden, was besonders schön mit einem tiefen und sehr exakt gezogenen Seitenscheitel aussieht. Oder er wird hoch am Hinterkopf gebunden. Trotz Hochsteckfrisur bitte auf die typischen Haarnadeln verzichten und den Zopf mit Gummis fixieren. Warum, erklären wir im letzten Absatz.


Starke Frisuren zum Auspowern

Im Film "Million Dollar Baby" lief Hillary Swank mit Boxer Braids im Ring zur Hochform auf. Sie strahlen einfach die pure Power aus! Seitdem aufwändige Flechtfrisuren auf dem Vormarsch sind, stehen auch die streng geflochtenen Doppel-Zöpfe als Sportfrisur wieder hoch im Kurs.

Typisch ist der Mittelscheitel, geflochten wird dann am Kopf entlang - entweder im französischen oder holländischen Stil, bei dem der Zopf optisch oben aufliegt. Mit einer ausführlichen Styling-Anleitung sind die verschiedenen Varianten auch gar nicht so schwer nachzumachen.


Boxer Braids - Variante oben aufliegender Zopf

Ein von @saaandrinchen_ geteilter Beitrag am




Boxer Braids - Variante französischer Zopf



Für alle, die im Flechten nicht so geübt sind, haben wir noch eine einfache, wie wirkungsvolle Zopf-Variante in petto. Mehrere von Ohr zu Ohr abgeteilte Strähnen werden mit einfarbigen oder - für einen auffälligeren Look - bunten Zopfgummis abgebunden. So entsteht am Ober- und Hinterkopf ein Look, der einem Irokesen ähnelt und ziemlich cool wirkt, dabei aber so einfach zu frisieren ist.





Locker und entspannt zum Yoga

Beim Yoga nimmt man innerhalb der Trainingsstunde die vielfältigsten Positionen ein: Liegend auf dem Rücken zur Entspannung, vornübergebeugt beim abwärts schauenden Hund, aufrecht stehend beim Baum oder mit dem Kopf auf der Matte beim Kopfstand. Hier würden nicht nur kneifende oder rutschende Kleidung stören. Selbst eine ungünstig gewählte Frisur hält von der puren Entspannung ab! Für die Yogastunden würde man ebenfalls auf den französisch geflochtenen Zopf setzen. Hier darf er aber genauso locker und entspannt gestylt sein, wie wir uns fühlen wollen. Also bitte nicht zu streng flechten und das Haargummi so klein wie möglich wählen, wie z.B. Minigummis aus Silikon.

Abzuraten sind von Dutt und Knödel. Die funktionieren beim Yoga genauso wenig wie ein Pferdeschwanz. Egal, auf welche Position Knoten oder Zopf gebunden werden, in irgendeiner Yogastellung wären sie garantiert im Weg oder verändern sogar die optimale Position des Körpers in eine ungünstigere Lage - und gerade eine fehlerhafte Ausübung sollte auf jeden Fall vermieden werden.


Und wenn das Haar nicht zum Zopf reicht?

Frauen mit Kurzhaarfrisuren müssen sich über sich lösende Zöpfe und drückende Haargummis so gar keine Gedanken machen. Glückwunsch - volle Konzentration auf das sportliche Geschehen und kein Zeitverlust für das Pre-Workout-Styling. Schwieriger sieht es da schon bei kurzen Bobs aus. Wenn das Haar zu kurz für einen Zopf und zu lang ist, um nicht ins Gesicht zu fallen, schaffen Haarbänder stylisch Abhilfe.


Haarbänder halten das Haar zurück, wenn es zu kurz für Zöpfe ist

Haarbänder halten das Haar zurück, wenn es zu kurz für Zöpfe ist


Je kürzer das Haar, desto schmaler und zierlicher sollte das Haarband sein. Reizvoll ist die Kombination von zwei oder drei Haarbändern z.B. in unterschiedlichen Farben. Hier sollte man aber unbedingt vor dem Sport ausprobieren, ob die schmalen Haarbänder gut sitzen und nicht verrutschen - z.B. IvyBands ist mit speziellen Anti-Rutsch-Eigenschaften ausgestattet.

Breite, elastische Haarbänder übernehmen zudem sinnvolle Zusatzfunktionen: Sie saugen den Schweiß auf, bevor sich Tropfen in die Augen verirren können, wärmen in der kalten Jahreszeit die Ohren und kaschieren einen hohen Haaransatz. Bunt und farbenfroh sorgen sie dann auch noch für gute Laune!


Das geht gar nicht!

Worauf man beim Frisuren-Styling für Sport auf jeden Fall verzichten sollte, sind Haarnadeln oder Haarspangen für Hochsteckfrisuren. Hier ist, vorallem bei Sportarten mit unvorhersehbaren Situationen mit anderen Mit- und Gegenspielerinnen die Gefahr groß sich am Kopf zu verletzen, wenn man stürzt oder in einem Zweikampf auf Tuchfühlung geht.


Mit der richtigen Frisur macht Sport so richtig Spaß. Wir wünschen Euch viel Spaß und Erfolg beim Erreichen Eurer sportlichen Ziele!


Fotos: Instagram; jelenahinic, val_th, jacoblund | ISTOCKPHOTO


Diesen Artikel empfehlen:
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Frisuren Tutorial: Geflochtene Rosette als Half-Bun Die Rosette ist die geniale Alternative zum Half-Bun Dutt. Der wirkungsvolle Look ist ganz einfach zu stylen. In der Styling-Anleitung zeigen wir Dir wie!
Frisuren Tutorial: Mehrfach geknotete Banane Die mehrfach geknotete Banane tarnt sich als klassische Hochsteckfrisur, wird aber anders gestylt. Unsere Styling-Anleitung erleichtert Dir das Nachstylen!
Trockenshampoo: Darum ist es wieder ein MUST-HAVE beim Hairstyling Lange Zeit hat man beim Trockenshampoo nicht an 'Muss ich haben' gedacht. Jetzt ist es wieder IN. Wir haben Lernberger & Stafsing nach dem Warum gefragt.
Vorher-Nachher: Elisabeth - Langweiliges Haar mit neuem Trendschnitt Frei nach dem Motto "Du, nur noch viel besser" bekam Elisabeth von den SCISSORYS Friseuren einen trendigen Haarschnitt. Hier ist ihr Vorher/Nachher Look!
 
Immer up-to-date auf COSMOTY.de!
COSMOTY.de bei facebook COSMOTY.de bei twitter COSMOTY.de bei instagram COSMOTY.de bei google+ COSMOTY.de bei pinterest COSMOTY.de RSS-Feed
Trend-Report Frühjahr/Sommer 2017 Trendfrisuren 2017
Make-up Trends 2017
Parfum Neuheiten 2017

» Neue Parfums 2017 - ein Überblick
Frisurenfinder für Deinen neuen Style! Frisuren für jeden Haartyp & jede Länge! Finde Deinen neuen Haar-Look in über 76.100 Frisuren-Ideen für Sie & Ihn!





dummy Accessoires für den Sommer
dummy Reese Witherspoon wird das neue Werbegesicht von Elizabeth Arden im digitalen Kosmos
dummy The Art and Olfaction Awards 2017: Die nominierten Düfte der Finalrunde stehen fest
 
Ihr habt diesen Look mit 8.50 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.36 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.18 von 10 Punkten bewertet
GUT ZU WISSEN
Beauty-Lexikon: Was ist das?
» Bimsstein & Dampfgrotte
 
Kennen Sie diese Kosmetik-Marken?
» Blend Collective & KAL SA KA
 
Aktueller Beauty-Tipp:
» Optische Vergrößerung des Auges bei schwarzem Eyeliner
 
Essenzen zur Aromatherapie:
» Ätherische Öle
 
Top-Artikel:
» Rosacea & Conditioner
Frisuren zum Sport: Hübsch und passend gestylt für jede Sportart - Frisuren & Haare - COSMOTY.de - Copyright © 2004-2017