Glatte Beine à la DIY – Sugaring für zu Hause

Welche Frau wünscht sich das nicht – Glatte Beine und haarlose Haut für mehrere Wochen. Sugaring macht’s möglich: Mit der zuckersüßen Haarentfernungsmethode ersparen wir uns das – fast – tägliche und zeitraubende Prozedere des Rasierens und können unseren Traum von ewig glatten Beinen endlich wahr werden lassen. Das Beste an der Sache: Dafür müssen wir uns noch nicht einmal ins Waxing-Studio bewegen, denn Sugaring kann man auch ganz einfach in alter Do-It-Yourself-Manie selbst in den eigenen vier Wänden anwenden.

Sugaring – Klingt niedlich, oder?

Hinter dem Begriff Sugaring verbirgt sich eine Haarentfernungsmethode, bei der eine Masse, basierend auf Zuckerbasis – daher der Name Sugaring – auf alle erdenklichen Körperstellen aufgetragen wird und wie beim Waxing die Haare an der Wurzel entfernt. Je nach Haarwuchs bleiben die entsprechenden Körperstellen nach Behandlung ca. 3-6 Wochen glatt. Die süße Versuchung soll dabei besonders hautschonend und vor allem für die Angsthasen und schmerzempfindlichen Persönchen unter uns geeignet sein. Das freut auch sensible Körperstellen wie Achseln, Gesichtspartie und Intimbereich.

Sugaring-Rezept

Wenn man sich den Weg ins Waxing- oder Kosmetikstudio sparen will, lässt sich Sugaring-Paste auch bequem zu Hause herstellen. Dafür benötigt es nicht viel, nur ein paar natürliche Zutaten:

8 Esslöffel Zucker
1 Esslöffel Wasser
1 Esslöffel (am besten frischer) Zitronensaft

Wird mehr Produkt benötigt, kann die Menge beliebig angepasst werden. Hier sollte lediglich auf das Mengenverhältnis geachtet werden. Um nun eine homogene, klebrig süße Masse herzustellen, müssen alle drei Zutaten in einen Topf gegeben werden. Unter ständigem Rühren vorsichtig aufkochen – Achtung! Die Zuckermasse ist kochend heiß und kann zu gefährlichen Verbrennungen führen, wenn man nicht aufpasst.

Nach ungefähr 10 bis 15 Minuten sollte aus dem ganzen Gemisch eine zähflüssige, karamellartige, homogene Masse entstanden sein. Zur farblichen Orientierung: Die Sugaring-Paste sollte entfernt an einen Bernstein erinnern. Nun nur noch in ein Gefäß (z.B. ein Einweckglas) füllen, etwas abkühlen lassen und fertig ist die Zuckerpaste.

How to Sugaring?

Um alle Haare sorgfältig zu entfernen, sollte die Haut nicht eingecremt sein. So kann das Gemisch besser auf der Haut haften, was Irritationen mindert. Kleiner Tipp: Vor der Behandlung etwas Babypuder auftragen – das macht die Haare besser sichtbar und absorbiert Fett und Feuchtigkeit.

Nun kann die Paste – übrigens immer entgegen der Haarwuchsrichtung – aufgetragen werden. Entfernt wird das Ganze mit 2-3 ruckartigen, aber vorsichtigen Bewegungen in Wuchsrichtung. Papierstreifen sind, anders als beim Waxing, nicht zwingend notwendig. Damit die Haut danach entsprechend beruhigt wird, eignen sich Cremes mit Aloe Vera. Diese kühlen und pflegen die Haut zugleich.

Und sonst noch?

Nach dem Sugaring benötigt die Haut dringend etwas Ruhe: Sport, Solarium oder Sauna sind tabu und sollten mindestens für die ersten 24 Stunden gemieden werden. So werden Pickel und Hautirritationen vermieden.

Wir würden sagen, jetzt kann das "Zuckern" losgehen!

sugaring paste


Diesen Artikel empfehlen:
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Urlaub im Beautyhotel: Tipps für eine wirklich erholsame Wellness-Reise Jeder Zweite träumt vom Wellness-Urlaub. Wir geben Tipps für die richtige Wahl des Hotels und Anwendungen, damit die Auszeit auch alle Erwartungen erfüllt.
Hallo Sonnenschein: Darum bist Du so wichtig für unsere geistige Gesundheit Was ist entscheidend für gute Laune? Sonne und viele Stunden Tageslicht! Wie die Faktoren zusammenhängen, haben Forscher in den USA entdeckt. Erfahre mehr!
Sole, Moor und Kneipp: Natürliche Helfer für mehr Abwehrkräfte Vorbeugen ist besser als Heilen - gilt auch für die Grippe. Welche Präventivmaßnahmen wirksam für starke Abwehrkräfte sind, erklärt Dr. Med. Christian Alex
Altern in Slow Motion: Wie Superfoods uns besser aussehen lassen Chia-Samen, Quinoa und Avocado stehen schon auf Deinem Speiseplan? Wir haben noch ein paar andere Nährstoffe aufgetan, die gut für's Anti-Aging sind!
 
Immer up-to-date auf COSMOTY.de!
COSMOTY.de bei facebook COSMOTY.de bei twitter COSMOTY.de bei instagram COSMOTY.de bei google+ COSMOTY.de bei pinterest COSMOTY.de RSS-Feed
Trend-Report Frühjahr/Sommer 2017 Trendfrisuren 2017
Make-up Trends 2017
Parfum Neuheiten 2017

» Neue Parfums 2017 - ein Überblick
Frisurenfinder für Deinen neuen Style! Frisuren für jeden Haartyp & jede Länge! Finde Deinen neuen Haar-Look in über 76.100 Frisuren-Ideen für Sie & Ihn!





dummy Accessoires für den Sommer
dummy Reese Witherspoon wird das neue Werbegesicht von Elizabeth Arden im digitalen Kosmos
dummy The Art and Olfaction Awards 2017: Die nominierten Düfte der Finalrunde stehen fest
 
Ihr habt diesen Look mit 8.16 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.14 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.12 von 10 Punkten bewertet
GUT ZU WISSEN
Beauty-Lexikon: Was ist das?
» BDIH & Skelettbürste
 
Kennen Sie diese Kosmetik-Marken?
» Aurelia Probiotic Skincare & Cremekampagne
 
Aktueller Beauty-Tipp:
» Bronzeteint verstärken
 
Essenzen zur Aromatherapie:
» Ätherische Öle
 
Top-Artikel:
» Rosacea & Conditioner
Glatte Beine à la DIY – Sugaring für zu Hause - Wellness - COSMOTY.de - Copyright © 2004-2017