NEU IM MAGAZIN
Pflege: Schön gepflegt mit Kakao & Schokolade
» Schön gepflegt mit Kakao & Schokolade
Pflege: Der Trick für junge Haut: Gesichts-Massagen
» Der Trick für junge Haut: Gesichts-Massagen
Pflege: Schön dank Serum
» Schön dank Serum

BEAUTY NEWS

MIRO: MIRO JUBILÉE: Orientalischer Duft mit warmen Holznoten und süßer Vanille
22.10.2014
News von

MIRO
Schwarzkopf:  essence Ultîme Satin Frizz Control bändigt widerspenstiges und krauses Haar
22.10.2014
News von

Schwarzkopf
Origins: Make A Difference Night Nachtpflege unterstützt die Haut im Schlaf
22.10.2014
News von

Origins
Boucheron: Place Vendôme Elixir: Sinnliches, warm umhüllendes Elixier wie ein duftender Schal
21.10.2014
News von

Boucheron

Julianne Moore: Keine Wunderlabore bei L'Oréal

Abseits der Masse: Echt edle Wässerchen

Julianne Moore (52) erwartete, dass die L'Oréal-Labore einem "Willy-Wonka-mäßigen Ort" ähneln würden.

Die Schauspielerin (Crazy, Stupid, Love) ist die Repräsentantin der neuen Age Perfect Cell Renew-Linie des weltweiten Beauty-Giganten und enthüllte jetzt, dass sie die Cremes, für die sie ihr Gesicht hergibt, seit Ende des vergangenen Jahres selbst benutzt. Sie könne sich für die Wirksamkeit der Produkte verbürgen. "[Ich habe sie benutzt], seit sie sie mir im November in Paris gegeben haben. Also, was mich betrifft, ist es eine großartige Sache, dass die Tagescreme einen Lichtschutzfaktor hat. Großzügiger Einsatz von Sonnencreme, das ganze Jahr über, ist das Beste, was man für seine Haut tun kann", erklärte der Hollywoodstar dem britischen Magazin Style.

Von den Produktionsräumen der Make-up-Marke war die Schöne begeistert - obwohl sie überhaupt nicht der großen Schokoladenfabrik ähneln, die der Kinderbuch-Charakter Willy Wonka betreibt: "Ich habe die L'Oréal-Labore besucht und war überrascht, dass dort fast nur Frauen in weißen Kitteln arbeiteten. Außerdem ist es klein. Ich hatte diesen riesigen Willy-Wonka-mäßigen Ort erwartet."

Die Darstellerin hat sich bislang der Versuchung widersetzen können, Hollywoods Schönheitsidealen entsprechen zu müssen. Beispielsweise hat sie sich geweigert, sich unters Messer zu legen, um den Anzeichen des Älterwerdens entgegenzuwirken. "Nein, nichts", bestätigte sie ihre vollkommen natürliche Erscheinung. "Es ist wahr, man wird ganz kritisch betrachtet. Und man ist gezwungen, sich Fotos von sich selbst anzuschauen - so wie heute. Ich habe mir einige unserer Aufnahmen angeschaut und dachte: Oh mein Gott, schaut euch meinen Hals an! Dinge passieren in meinem Gesicht und meinem Körper, die vor 20 Jahren nicht passierten. Es liegt eine Unvermeidbarkeit darin, für uns alle. Aber mal ehrlich, etwas zu tun wird mich nicht davor behüten, tatsächlich älter zu werden."

Der rothaarige Filmstar hat jedoch gelernt, die Dinge an sich zu akzeptieren, mit denen er nicht glücklich ist. Insbesondere ihre Sommersprossen hatten Moore in der Vergangenheit Sorgen bereitet, doch über die Jahre haben sich ihre Prioritäten geändert und mittlerweile kann sie die Punkte auf der Haut zumindest ignorieren. "Ich mag meine Sommersprossen immer noch nicht. Es ist nicht wahr, dass ich gelernt habe, sie zu lieben. Manche Menschen tun das, aber ich nicht - zumindest nicht meine", gestand sie. "Es gibt andere Dinge, über die man sich sorgen kann. Jetzt habe ich eine Familie, einen Job, Freunde, ein Leben. Meine Sommersprossen nicht zu mögen, steht weit unten am Ende meiner Liste. Es sind doch nur körperliche Dinge. Es gibt nichts, was wir dagegen tun können, und sie sind keine so große Sache, wie es sich an bestimmten Punkten in unserem Leben anfühlen mag", sinnierte Julianne Moore.


Text & Fotos: Covermedia

Artikelnavigation:
» Julianne Moore: Keine Wunderlabore bei L'Oréal

Diesen Artikel empfehlen:
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Carrie Underwood: Schönheitsgeheimnisse müssen sein Sängerin Carrie Underwood würde einige Details ihres Schönheitsprogrammes niemals mit ihrem Ehemann Mike Fisher teilen. [ jetzt lesen ]
Fit fürs Frühjahr: Beine in Bestform Noch ist es bitterkalt, doch das Frühjahr kommt. Mit diesen neuen Beauty-Produkten sind die Beine im Handumdrehen frühlingsfein. [ jetzt lesen ]
Cannabis: Schöne Haut dank des umstrittenen Krauts Viele mag es überraschen, aber Cannabis findet in der Schönheitspflege Anwendung. Hanf-Kosmetik lässt trockene Haut strahlen. [ jetzt lesen ]
Fußpflege: Auch im Winter schöne Füße Gerade im Winter ist Fußpflege ungeheuer wichtig, denn die Kälte sorgt für eine schlechtere Durchblutung und die Haut leidet. [ jetzt lesen ]
 
TREND-REPORT HERBST/WINTER 2014
Frisuren Trends
Frisuren
Make-up Trends
Make-up
Parfum Trends
Parfum
BEAUTY-SUCHE
FOLGE UNS...

COSMOTY bei facebook COSMOTY bei twitter COSMOTY bei instagram COSMOTY bei pinterest COSMOTY bei google+ COSMOTY Newsletter COSMOTY RSS-Feed
ZU GEWINNEN...
Gewinne mit P&G eine von zehn Glücksmomente-Boxen mit vielen Produkten für Schönheit und Haushalt.
 
» Jetzt teilnehmen!
» Alle Gewinnspiele
Colin Farrell wird für den Dolce&Gabbana Herrenduft INTENSO werben
Edita Vilkeviciute ist das Gesicht des neuen Roberto Cavalli Duftes
Umfrage: Männer mögen lieber Messy-Frisuren als perfektes Haarstyling
 
Platz 1
8.33 von 10 Punkten
Platz 2
8.31 von 10 Punkten
Platz 3
8.31 von 10 Punkten
  » Alle Frisuren ansehen
  » Frisuren 2014
  » Kinderfrisuren
  » Brautfrisuren   » Hochsteckfrisuren
COSMOTY.de auf Facebook
GUT ZU WISSEN
Beauty-Lexikon: Was ist das?
» Puderblättchen & Lymphfluss
 
Kennen Sie diese Kosmetik-Marken?
» Matrix & Butter London
 
Aktueller Beauty-Tipp:
» Kräftigendes Peeling fürs Dekolleté
 
Essenzen zur Aromatherapie:
» Ätherische Öle
 
Top-Artikel:
» Rosacea & Virtual Makeover
Julianne Moore: Keine Wunderlabore bei LOréal - Pflege - COSMOTY.de - Copyright © 2004-2014
 
23.10.14, 06:30:01