NEU IM MAGAZIN
Düfte & Parfums: Perfekt fürs Festival: Duft-Tattoos zum Aufkleben
» Perfekt fürs Festival: Duft-Tattoos zum Aufkleben
Düfte & Parfums: Blüten, Früchte, Vanille: Neue Düfte zum Verlieben
» Blüten, Früchte, Vanille: Neue Düfte zum Verlieben
Düfte & Parfums: Duftende Kostbarkeiten: Die Parfums der Luxus-Juweliere
» Duftende Kostbarkeiten: Die Parfums der Luxus-Juweliere

BEAUTY NEWS

Charlotte Meentzen: ORANGENBLÜTENCREME von Charlotte Meentzen –  weil Schönheit nicht nur ein Geschenk des Himmels ist
16.08.2017
News von

Charlotte Meentzen
Avon: Glamouröser Wiesn-Look mit AVON
15.08.2017
News von

Avon
SOTHYS: Neue Herbst/Winter-Make-up-Kollektion 2017/2018 von SOTHYS
15.08.2017
News von

SOTHYS
p2 cosmetics: Next level of beauty: die neue Herbst/Winter-Kollektion von p2 cosmetics
14.08.2017
News von

p2 cosmetics
trend IT UP: trend IT UP Herbst/Winter 2017/18
14.08.2017
News von

trend IT UP
GLOSSYBOX: GLOSSYBOX kommt als Beauty Magazin an den Kiosk
14.08.2017
News von

GLOSSYBOX
Lavera: lavera face care – MASKENSORTIMENT
09.08.2017
News von

Lavera
Olaz: Olaz: Das Geheimnis jünger aussehender Haut
08.08.2017
News von

Olaz

Kristen Stewart: Parfum ist was für Omis, oder?

Kristen Stewart: Parfum ist was für Omis, oder?

Bevor die amerikanische Leinwandschönheit Kristen Stewart das Kampagnen-Gesicht des Balenciaga-Duftes wurde, dachte sie, dass Parfüm nur etwas für alte Frauen sei. Kristen Stewart (23) assoziierte Parfüm früher immer mit Omas.

Die Schauspielerin (In the Land of Women) ist das Gesicht des Balenciaga-Duftes Rosabotanica und durfte bereits für dessen Vorgänger Florabotanica werben - das Parfüm trage sie nun "permanent". Doch bevor die Darstellerin den Beauty-Coup landete, hatte sie nicht viel Erfahrung mit Düften. "Ich habe in der Vergangenheit nicht wirklich nach Parfüms Ausschau gehalten, meine Erfahrung mit Düften sind in diesem Punkt ziemlich begrenzt. Also war es eine wirklich lustige Erkenntnis, dass ich Düfte gerne benutze", sagte die Twilight-Schöne gegenüber marieclaire.co.uk. Früher hatte sie noch eine ganz andere Einstellung: "Ich habe Parfüms immer mit Großmüttern assoziiert. Aber ich liebe Florabotanica und ich trage ihn permanent. Ich bin wirklich glücklich, dass diese Geschichte sich entwirrte und zu dieser nächste Phase entwickelt hat, weil ich ein Parfüm bekommen habe, auf das ich wirklich abfahre. Rosabotanica ist Florabotanica ähnlich, es ist einfach eine entfernte Version, es ist ein bisschen gewagter, ein bisschen wärmer."

Die Schauspielerin ist für ihren Grunge-Look bekannt und stylt sich ihre Haare normalerweise zu einer Seite. Doch Stewart sagte, dass sie bereit wäre, sich für eine Filmrolle von ihrer langen Mähne zu trennen - den Kopf ganz zu rasieren, stünde sogar auf ihrer To-Do-Liste. "Absolut. Wenn ein Projekt reinkommt, würde ich mich gerne verwandeln", beantwortete sie die Frage, ob eine drastische Haar-Veränderung für sie zur Debatte stünde. Zwar musste sich die Leinwandschönheit für ihre Filmfiguren verändern, aber nie zu sehr. "Über die Jahre habe ich meine Haare oft färben lassen, hatte aber nie irgendwelche extremen Schnitte. Das würde ich liebend gerne ausprobieren. Ich werde meinen Kopf irgendwann rasieren."

Außerdem plauderte der Star aus, was auf seiner Beauty-Liste für dieses Jahr steht - klumpige Mascara. Anstelle sich auf makelloses Make-up zu setzen, interessiere es die Darstellerin mehr, stark geschminkte Augen zu haben. "Vor Kurzem arbeitete ich mit jemandem, der die Mascara super klumpig machte. Das habe ich zuvor niemals wirklich gesehen. Ich stand total drauf. Man muss nicht immer dasitzen und sich darauf fixieren, dass alles perfekt ist, eher die entgegengesetzte Richtung. Man macht wirklich schwere Mascara, die klumpig ist." In dem neuen Trend sehe die Kinoschönheit auch noch einen Vorteil: "Es spart außerdem Zeit, weil wenn man versucht, es zu perfekt hinzubekommen, ist es manchmal ein bisschen stressig. Also ist das ein guter Tipp. Benutze einfach viel und behaupte, dass du das genau so geplant hast", witzelte Kristen Stewart.


Text: Covermedia; Foto: Janet Mayer / PRPhotos.com


Diesen Artikel empfehlen:
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Interview: Parfumkunst darf nie industriell sein Am 27. Juni ist Welttag des Duftes. Zwei Kenner der Branche mit den Vorzügen der Parfums abseits der großen Masse: Nischendüfte!
Flakon-Kunstwerke: Duftendes im Glas Ein Duft kann ein echtes Meisterwerk sein, genauso wie sein 'Behälter': Die schönsten Flakon Kunstwerke von damals und heute.
Gwyneth Paltrow: Duft je nach Jahreszeit Gwyneth Paltrow, das aktuelle Gesicht der Boss Düfte Pour Femme und Nuit Pour Femme, wechselt gerne den Duft je nach Jahreszeit.
Experteninterview: Der Duft als ultimatives Accessoire Wichtig für den Valentinstag: Duftexpertin Dr. Ingelore Ebberfeld erklärt, welche Düfte besonders unwiderstehlich sind!
 
Immer up-to-date auf COSMOTY.de!
COSMOTY.de bei facebook COSMOTY.de bei twitter COSMOTY.de bei instagram COSMOTY.de bei google+ COSMOTY.de bei pinterest COSMOTY.de RSS-Feed
Trend-Report Frühjahr/Sommer 2017 Trendfrisuren 2017
Make-up Trends 2017
Parfum Neuheiten 2017

» Neue Parfums 2017 - ein Überblick
Frisurenfinder für Deinen neuen Style! Frisuren für jeden Haartyp & jede Länge! Finde Deinen neuen Haar-Look in über 76.100 Frisuren-Ideen für Sie & Ihn!





dummy Accessoires für den Sommer
dummy Reese Witherspoon wird das neue Werbegesicht von Elizabeth Arden im digitalen Kosmos
dummy The Art and Olfaction Awards 2017: Die nominierten Düfte der Finalrunde stehen fest
 
Ihr habt diesen Look mit 9.44 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 9.24 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.84 von 10 Punkten bewertet
GUT ZU WISSEN
Beauty-Lexikon: Was ist das?
» Deodorant & Botox
 
Kennen Sie diese Kosmetik-Marken?
» System 4 & Eliah Sahil
 
Aktueller Beauty-Tipp:
» Nagelhaut nicht wegschneiden!
 
Essenzen zur Aromatherapie:
» Ätherische Öle
 
Top-Artikel:
» Rosacea & Conditioner
Kristen Stewart: Parfum ist was für Omis, oder? - Düfte & Parfums - COSMOTY.de - Copyright © 2004-2018