Philips VisaPure: Streicheleinheiten für strahlende, reine Haut im Produkttest

Die Palette an Hautreinigungsmitteln scheint schier unendlich und insbesondere im Gesicht lassen sich Hautunreinheiten nur schwer verstecken. Unterstützend zu Peeling, Reinigungsmilch, Tonic und Co bietet Philips jetzt eine neue Technologie der täglichen Reinigung für saubere, weiche und strahlende Haut: den VisaPure mit sanfter Gesichtsreinigungsbürste.

Stylisch absolut vorzeigbar in jedem Badezimmer und praktisch ein Must-have in eurem Beauty-Sortiment. Der erste Eindruck zählt und wir haben die Produktinnovation für euch unter die Lupe genommen. Und zu gewinnen gibt es sie auch noch.

VisaPure Gesichtsreinigungsbürste: Streicheleinheiten für weiche und strahlende Haut im Produkttest

Intensives Abschminken via Wattepads, Feuchttüchern und klarem Wasser, ab und an ein Peeling, in der Badewanne mit Pflegemaske oder Omas Hausrezept entspannen, Gesichtswasser zur Belebung der Haut und anschließend die Lieblingsfeuchtigkeitscreme auftragen - die Reinigung ist ein wesentlicher Bestandteil der täglichen Gesichtspflege und schöne Haut braucht Zeit. Und diese ist in der heutigen schnelllebigen Zeit ein kostbares Gut. Mit herkömmlichen Methoden wird Eure Haut jedoch nicht immer so strahlend rein, wie sie sein könnte. Aus diesem Grund wurde VisaPure entwickelt, dass laut Herstellerangaben 10 Mal effektiver sein soll als die manuelle Reinigung.

Das innovative Geheimnis ist eine vibrierende und rotierende Bürste, die jeden Tag besonders einfach und schnell anzuwenden ist. Verunreinigungen und abgetragenes Make-up adé und ungeduldiges Warten ebenso: VisaPure lässt sich mühelos in Eure gewohnte Morgen- und Abendpflege integrieren. Wie der flauschige Nass-Rasur-Pinsel Eures Partners kann die Gesichtsreinigungsbürste zweimal pro Tag und via 1-Minuten-Zeitschaltuhr verwendet werden. Einfacher und schneller geht's nicht! Das Gerät ist zudem noch wasserdicht und noch während eure Haarkur unter der Dusche einwirkt, könnt Ihr mit der Tiefenreinigung eurer Gesichtshaut beginnen. Doch wie funktioniert's?

VisaPure Gesichtsreinigungsbürste: Streicheleinheiten für weiche und strahlende Haut im Produkttest

Nachdem Ihr Euer Objekt der Begierde aus der Verpackung geholt und gute sechs Stunden in der Ladestation aufgeladen habt, steht euch der Philips VisaPure 30 Minuten kabellos zur Verfügung. Zwei Anwendungen pro Tag reichen aus und somit habt ihr stolze 15 Tage pures Reinigungsvergnügen. Setzt den Bürstenkopf kinderleicht auf den Verbindungspin des Griffes und feuchtet diesen mit Wasser an. Keine Angst, euren gewohnten Hautreiniger braucht Ihr keinesfalls entsorgen: Einfach aufs Gesicht auftragen oder alternativ gleich direkt auf dem Bürstenkopf verteilen.

Und jetzt geht's los: Bürstenkopf nicht zu stark auf die Haut aufsetzen, Gerät einschalten und mit sanften, kreisenden Bewegungen über Eure Haut führen. Die Geräuschkulisse ähnelt dem einer Elektrozahnbürste und reißt Morgenmuffel insbesondere morgens nicht aus euren Träumen. Die pulsierende Bewegung bricht sanft äußerliche Verunreinigungen auf – inklusive Schmutz, abgestorbene Hautschüppchen und Make-up-Rückstände.

Vergesst dabei insbesondere nicht DIE drei Zonen Eures Gesichts: T-Zone (Stirn und Nase), rechte und linke Wange. Kinn, Hals, Nacken und Dekolleté freuen sich ebenfalls über ein paar reinigende Streicheleinheiten und gehören zu einem strahlend reinen Auftritt in Eurem neuen Sommeroutfit dazu. Philips VisaPure empfiehlt, die Gesichtshautpartien nach 20 Sekunden mit einer kurzen Pause zu wechseln. Kein Zeitgefühl und Ihr legt euch schon nebenbei die Klamotten für den Tag oder Abend zurecht? Keine Sorge! Es gibt kein "Krümeln oder Kleckern" beziehungsweise Wasserspritzer, jedoch empfiehlt es sich, dass Ihr Eure Haare via Stirnband oder Haarreifen aus dem Gesicht nehmt.

VisaPure Gesichtsreinigungsbürste: Streicheleinheiten für weiche und strahlende Haut im Produkttest

Das Gerät selbst ist automatisiert in drei Intervalle getaktet. Eine kurze Unterbrechung macht auf den Hautzonen-Wechsel aufmerksam, danach schaltet sich Philips VisaPure automatisch aus, um eine Überbehandlung zu verhindern. Nicht mehr als nötig! Das volle Programm dauert nur 1 Minute und durch das schlanke ergonomische Design bietet VisaPure ein unkompliziertes Handling.

Fertig? Entscheidet selbst! Eure Haut holt jetzt tief Luft und kann beispielsweise Eure bevorzugte Feuchtigkeitscreme noch besser absorbieren.

VisaPure Gesichtsreinigungsbürste: Streicheleinheiten für weiche und strahlende Haut im Produkttest Und jetzt? Ab mit dem Philips VisaPure in die Ecke? Auch Euer neuer Pflege-Freund braucht Sauberkeit und auf ein Wiedersehen mit Eurer "alten Haut" seid Ihr sicher auch nicht scharf: Einfach das Gerät ausschalten und den Bürstenkopf nach jedem Gebrauch gründlich mit Wasser abspülen und mit einem Handtuch abtrocknen. Generell empfiehlt Philips, den Bürstenkopf alle drei Monate auszutauschen. Ein Bürstenkopf für normale Haut ist jedoch bereits im Lieferumfang enthalten und sobald Ihr Euer Gerät erhalten habt, registriert Euch einfach online und Ihr bekommt einen ersten Ersatz-Bürstenkopf gratis geschenkt.

Ansonsten kann sich der Philips VisaPure sehen lassen: Erhältlich in frischem Hellblau muss er keineswegs zwischen den übrigen Badutensilien versteckt werden und die Ladestation ergänzt das ikonische Design elegant. Und die ist als Standfuß zudem äußerst Platz sparend.

Na, neugierig geworden auf reinigende Streicheleinheiten und einen flinken Frischelook? Dann jetzt beim Gewinnspiel mitmachen und eine der ersten Philips VisaPure gewinnen!

Die Philips VisaPure Gesichtsreinigungsbürste kostet ca. 139,99 Euro. Wir werden das Gerät in der nächsten Zeit ausführlich testen.


Gesichtsreinigungsbürsten finden Sie in unserem Vergleich.


Diesen Artikel empfehlen:
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Die neuesten Beauty-Spielzeuge Auch moderne Technik kann zur Schönheit beitragen, wie diese Gerätschaften beweisen.
Beauty-Vorsätze: Kleine Routinen für die tägliche Pflege Mit Produkten und wertvollen Tipps zeigen wir, welche einfachen Beauty-Rituale unser Leben positiv beeinflussen können.
Nicole Scherzinger: Mamas Haarmonster Die Mutter von Sängerin Nicole Scherzinger verbot ihrer Tochter, sich die Beine zu rasieren.
Frauke Ludowig: Multitasking-Pflege für moderne Frauen Um Zeit zu sparen, möchte Frauke möglichst mehrere Schritte in einem zu verbinden – auch bei ihrer Schönheitspflege.
 
Immer up-to-date auf COSMOTY.de!
COSMOTY.de bei facebook COSMOTY.de bei twitter COSMOTY.de bei instagram COSMOTY.de bei google+ COSMOTY.de bei pinterest COSMOTY.de RSS-Feed
Trend-Report Frühjahr/Sommer 2017 Trendfrisuren 2017
Make-up Trends 2017
Parfum Neuheiten 2017

» Neue Parfums 2017 - ein Überblick
Frisurenfinder für Deinen neuen Style! Frisuren für jeden Haartyp & jede Länge! Finde Deinen neuen Haar-Look in über 76.100 Frisuren-Ideen für Sie & Ihn!





dummy Accessoires für den Sommer
dummy Reese Witherspoon wird das neue Werbegesicht von Elizabeth Arden im digitalen Kosmos
dummy The Art and Olfaction Awards 2017: Die nominierten Düfte der Finalrunde stehen fest
 
Ihr habt diesen Look mit 9.19 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.94 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.84 von 10 Punkten bewertet
GUT ZU WISSEN
Beauty-Lexikon: Was ist das?
» Dehnungsstreifen & Erfrischungstücher
 
Kennen Sie diese Kosmetik-Marken?
» the Konjac Sponge & DCER
 
Aktueller Beauty-Tipp:
» Trauben-Tonic schenkt einen rosigen Teint
 
Essenzen zur Aromatherapie:
» Ätherische Öle
 
Top-Artikel:
» Rosacea & Conditioner
Philips VisaPure: Streicheleinheiten für strahlende, reine Haut im Produkttest - Pflege - COSMOTY.de - Copyright © 2004-2018