NEU IM MAGAZIN
Pflege: AHA-Säure als Jungbrunnen für die Haut
» AHA-Säure als Jungbrunnen für die Haut
Pflege: Kokosöl für die Haut – der Beauty-Allrounder als günstige Pflege-Alternative
» Kokosöl für die Haut – der Beauty-Allrounder als günstige Pflege-Alternative
Pflege: Schmerzfreier und schonend Epilieren! Testen Sie Sugaring von Dr. Severin jetzt!
» Schmerzfreier und schonend Epilieren! Testen Sie Sugaring von Dr. Severin jetzt!

BEAUTY NEWS

Charlotte Meentzen: ORANGENBLÜTENCREME von Charlotte Meentzen –  weil Schönheit nicht nur ein Geschenk des Himmels ist
16.08.2017
News von

Charlotte Meentzen
Avon: Glamouröser Wiesn-Look mit AVON
15.08.2017
News von

Avon
SOTHYS: Neue Herbst/Winter-Make-up-Kollektion 2017/2018 von SOTHYS
15.08.2017
News von

SOTHYS
p2 cosmetics: Next level of beauty: die neue Herbst/Winter-Kollektion von p2 cosmetics
14.08.2017
News von

p2 cosmetics
trend IT UP: trend IT UP Herbst/Winter 2017/18
14.08.2017
News von

trend IT UP
GLOSSYBOX: GLOSSYBOX kommt als Beauty Magazin an den Kiosk
14.08.2017
News von

GLOSSYBOX
Lavera: lavera face care – MASKENSORTIMENT
09.08.2017
News von

Lavera
Olaz: Olaz: Das Geheimnis jünger aussehender Haut
08.08.2017
News von

Olaz

Soft-Lifting ohne Skalpell: Cremes gegen Zeichen der Zeit

Soft-Lifting ohne Skalpell: Cremes gegen Zeichen der Zeit

Wenn man von einem scharf konturierten Charakter spricht, meint man damit eine ausgeprägte Persönlichkeit. Der Duden definiert "Kontur" als Umrisslinie oder auch "angedeutete Linienführung". Und ein Konturenstift hat die Funktion, eine Barriere zu bilden, damit die Farbe des Lippenstifts nicht an den Lippenrändern ausläuft. Ein als schön definiertes Gesicht hat idealerweise klar-gezeichnete Konturen.

Leider verhält sich unser Gesicht mit zunehmendem Alter aber alles andere als eindeutig: Die Haut folgt dem Gesetz der Schwerkraft. Der Ansatz zum Doppelkinn und ein schlaffes Hautbild machen dem in jungen Jahren einstmals fein gezeichneten Gesichtsbild Platz. Die Zellregeneration verlangsamt sich, die Haut wird dünner und trockener. Der Collagen-Anteil der Epidermis verringert sich mit zunehmendem Alter ständig während die junge Haut noch einen Collagengehalt von 70% aufweist.


Wenn die Haut einfach mehr braucht...

Nur Feuchtigkeit oder Fett in Form pflegender Öle, und sei die Rezeptur noch so ausgeklügelt, scheinen für eine Gesichtspflege, die mit der Zeit geht, nicht mehr auszureichen. Neben dem Schlagwort "Anti-Aging" beobachtet man in jüngster Zeit vermehrt Spezialcremes, die mit den Bezeichnungen "Lifting-Effekt", "Formpflege", "Konturenverfeinerung" oder "Drainage-Effekt" auf den Markt kommen.

Pflegeprodukte mit den bereits genannten Prädikaten haben eines im Sinn: die Gesichtskonturen zu verfeinern, ja regelrecht zu liften und eine effektive Anti-Aging-Wirkung gegen die Zeichen der Zeit anzubieten. Sie enthalten raffinierte Inhaltsstoffe, die meist in High-Tech-Labors nachgebaut wurden und effektiv gegen Hauterschlaffung wirken sollen. Auf gut deutsch: alles soll wieder glatter, straffer und feiner werden und nichts soll mehr hängen. Das Resultat: Ein Face, das wie geliftet aussieht, ohne Zuhilfenahme der Schönheitschirurgie. Ein Gesicht, das am Kinn beginnt und deren natürliche Umrahmung Wangenknochen und Stirn bilden ohne störende waagerechte Knitterfältchen oder hängende Hautpartien.

Pflegebewussten Kundinnen sind sicher schon die Zusätze "hautstraffend" in Bodylotions und sogar auch in Sonnenschutzprodukten aufgefallen. Und diese Cremes und Lotions gehen über den Ladentisch wie warme Semmeln, denn wer möchte nicht gegen schlaffe Haut und Cellulitis zu Felde ziehen, wenn er dies durch den gezielten Einsatz spezieller Produkte unterstützend tun kann.

Was für den Body gilt, geht für das Face nicht minder, denn auch dort sind Anwenderinnen heiß auf Pflege, die straffe Konturen verspricht. Ein glattes, ebenmäßiges Erscheinungsbild, wenn frau dies durch bloßes Eincremen plus entsprechend angepasstem Lebenswandel erreichen kann. Why not?


Sich glücklich cremen...

Darum ist die Kosmetikbranche auch auf diesen Zug aufgesprungen und offeriert Spezialpflege gegen undeutlicher und schlaffer werdende Gesichtskonturen. Ein Soft-Lifting ohne Skalpell, Botox oder Goldfäden unter der Haut. Für dieses Versprechen lohnt sich der Griff in den Tiegel und ein noch tieferer Griff ins Portemonnaie. Außerdem sollte die Kundin gerne ihre Hände benutzen und auf die Kraft wirksamer Massagetechniken vertrauen denn nebst hochwertiger Inhaltsstoffe werden mit dem Produkt gleich Anwendungs-Beispiele für eine begleitende Gesichtsmassage geliefert und wer sein Gesicht liebevoll eincremt, tut auch gleich etwas für sein seelisches Gleichgewicht, was sich wiederum positiv auf das Hautbild auswirkt. Eine bewusste Pflege mit Lifting-Produkten soll es wahrlich in sich haben, stellt auch PR-Frau von Douglas, Ursula Ackermann fest, die die Spezialpflege zu einem morgendlichen Ritual erhoben hat: "Mit dem Einmassieren der Spezialcreme vor meiner Tagespflege gönne ich meiner Haut jeden Morgen ein Stück Wellness, auch für die Seele!"

Soft-Lifting ohne Skalpell: Cremes gegen Zeichen der Zeit

Was bewirken nun die konturenverfeinernden Cremes und wie machen sie das?

Der Kampf gegen erschlaffende Gesichtszüge, durch seine straffende, entschlackende und festigende Wirkung steht in der Zielsetzung der Lifting-Gesichtspflege an erster Stelle. Die Produkte enthalten unterschiedliche Inhaltsstoffe, die bei der Verminderung von Falten und Stärkung des Gewebes jedoch alle eine sichtbare Verbesserung der Gesichtskonturen versprechen.

Ausgeklügelte, in High-Techlabors entwickelte nachgebaute Technologien bewirken wahre Wunder, wenn es darum geht, ein ebenmäßiges Gesicht zu erhalten: Ein spezieller Wirkstoffkomplex reduziert angesammelte Fettdepots, unterstützt also die Lipolyse und verhindert ein erneutes Ansammeln von Fettzellen im behandelten Bereich. Doppelkinn adé.

Formgebende Wachse bilden ein straffendes Netz auf der Haut, das die Spannkraft erhält und einen optischen Lifting-Effekt auf der Hautoberfläche erzielt. Mikrokristalle beschleunigen den Revitalisierungsprozess der Haut und sorgen dafür, dass Toxine besser aus der Haut abtransportiert werden.

Diese Grundwirkstoffe findet man in den sogenannten Lifting-Cremes immer wieder: Retinol, in Form eines ausgeklügelten Retinolkomplexes hat die Eigenschaft, auch in tiefere Hautschichten vorzudringen und eine spürbar glättende Wirkung zu erzielen. Collagen in Form von pflanzlichem oder marinem Biomaterial regt die natürliche Collagensynthese an. Die Haut sieht wie von innen aufgepolstert aus und erhält ein festeres Erscheinungsbild.

Hautstraffende Wirkstoffe wie Koffein, Stechpalme, Schachtelhalmextrakt wirken strukturverfeinernd, was sich besonders begünstigend auf Wangen- und Kinnpartie auswirkt! Natürliche Feuchtigkeitsspender wie Wilde Yamswurzel, Thermalplankton oder Braunalgen wirken feuchtigkeitsspendend und regulierend. Entspanntere Gesichtszüge und ein verjüngtes Gesicht sind die Folge!


Was ist das Besondere an Lifting-Pflege?

Die Lifting-Produkte sind entweder als Cremes, in Gel- oder Serenform erhältlich. Sie werden gewöhnlich unter der normalen Hautpflege aufgetragen, besser noch einmassiert. Eine gute Konturencreme sollte sofort einziehen, ohne zu kleben oder zu fetten und in der Empfindung ein angenehmes Hautgefühl hinterlassen. Die meisten Lifting-Produkte versprechen bereits nach vier Wochen konsequenter Anwendung eine sichtbare Reduktion der Faltentiefe um bis zu 50%.


Text: Christiane Prang; Fotos: ISTOCKPHOTO


Diesen Artikel empfehlen:
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Kleine Makel während der Schwangerschaft? Keine Angst! Pigmentflecken und Schwangerschaftsstreifen entstehen bei fast jeder Frau. Doch keine Angst vor diesen kurzfristigen Makeln!
Handpflege-Tipps: So bleibt sensible Haut im Winter zart Weil der Winter unsere sensible Haut extrem belastet, brauchen die Hände mehr Pflege. Unsere Tipps für streichelweiche Hände!
Winter-SOS: Rettung für kaputte Lippen Wenn das Winterwetter für die zarte Lippenhaut zu streng ist, braucht sie eine Extraportion Pflege.
January Jones: Wenig duschen zugunsten der Haut Serien-Star January Jones versucht im Winter "nicht viel zu duschen", damit ihre Haut auch in der kalten Jahreszeit glänzt.
 
Immer up-to-date auf COSMOTY.de!
COSMOTY.de bei facebook COSMOTY.de bei twitter COSMOTY.de bei instagram COSMOTY.de bei google+ COSMOTY.de bei pinterest COSMOTY.de RSS-Feed
Trend-Report Frühjahr/Sommer 2017 Trendfrisuren 2017
Make-up Trends 2017
Parfum Neuheiten 2017

» Neue Parfums 2017 - ein Überblick
Frisurenfinder für Deinen neuen Style! Frisuren für jeden Haartyp & jede Länge! Finde Deinen neuen Haar-Look in über 76.100 Frisuren-Ideen für Sie & Ihn!





dummy Accessoires für den Sommer
dummy Reese Witherspoon wird das neue Werbegesicht von Elizabeth Arden im digitalen Kosmos
dummy The Art and Olfaction Awards 2017: Die nominierten Düfte der Finalrunde stehen fest
 
Ihr habt diesen Look mit 9.44 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 9.19 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.94 von 10 Punkten bewertet
GUT ZU WISSEN
Beauty-Lexikon: Was ist das?
» Erfrischungstücher & Deodorant
 
Kennen Sie diese Kosmetik-Marken?
» DCER & System 4
 
Aktueller Beauty-Tipp:
» So halten Locken länger durch
 
Essenzen zur Aromatherapie:
» Ätherische Öle
 
Top-Artikel:
» Rosacea & Conditioner
Soft-Lifting ohne Skalpell: Cremes gegen Zeichen der Zeit - Pflege - COSMOTY.de - Copyright © 2004-2018