NEU IM MAGAZIN
Pflege: AHA-Säure als Jungbrunnen für die Haut
» AHA-Säure als Jungbrunnen für die Haut
Pflege: Kokosöl für die Haut – der Beauty-Allrounder als günstige Pflege-Alternative
» Kokosöl für die Haut – der Beauty-Allrounder als günstige Pflege-Alternative
Pflege: Schmerzfreier und schonend Epilieren! Testen Sie Sugaring von Dr. Severin jetzt!
» Schmerzfreier und schonend Epilieren! Testen Sie Sugaring von Dr. Severin jetzt!

BEAUTY NEWS

Charlotte Meentzen: ORANGENBLÜTENCREME von Charlotte Meentzen –  weil Schönheit nicht nur ein Geschenk des Himmels ist
16.08.2017
News von

Charlotte Meentzen
Avon: Glamouröser Wiesn-Look mit AVON
15.08.2017
News von

Avon
SOTHYS: Neue Herbst/Winter-Make-up-Kollektion 2017/2018 von SOTHYS
15.08.2017
News von

SOTHYS
p2 cosmetics: Next level of beauty: die neue Herbst/Winter-Kollektion von p2 cosmetics
14.08.2017
News von

p2 cosmetics
trend IT UP: trend IT UP Herbst/Winter 2017/18
14.08.2017
News von

trend IT UP
GLOSSYBOX: GLOSSYBOX kommt als Beauty Magazin an den Kiosk
14.08.2017
News von

GLOSSYBOX
Lavera: lavera face care – MASKENSORTIMENT
09.08.2017
News von

Lavera
Olaz: Olaz: Das Geheimnis jünger aussehender Haut
08.08.2017
News von

Olaz

Trockene Haut: Pflegetipps für den Herbst

Trockene Haut: Pflegetipps für den Herbst

Gerade im Herbst wird die Haut ständigen Temperaturschwankungen ausgesetzt – der Wechsel zwischen feuchter Kälte draußen und warmer Heizungsluft im eigenen Heim lässt den Körper rasch austrocknen. Denn diesem fällt es schwer, sich schnell genug auf die veränderten Umweltbedingungen einzustellen. Darunter hat letzten Endes besonders die Haut zu leiden. Daher ist es notwendig, bereits jetzt den herbstlichen Spuren gegen trockene Haut entgegenzuwirken.


Ausreichend Feuchtigkeit von innen – sanfte Pflege von außen

Trockenheit, Spannungsgefühle und rissige Stellen – das sind die unangenehmen Folgen solch rascher Temperaturschwankungen. Oft fühlt sich die Haut zudem rau an und ist somit eine leichte Angriffsfläche für Pickel oder einen juckenden Ausschlag. Neben einem pflegenden Mittel gegen unreine Haut sollte in erster Linie darauf geachtet werden, das Klima in den eigenen vier Wänden zu regulieren. Die Raumtemperatur sollte dabei im Bereich um etwa 20 Grad Celsius liegen. Zudem hilft eine Wasserschale auf dem Heizkörper dabei, die Luftfeuchtigkeit im Zimmer zu erhöhen und somit das gesamte Raumklima zu verbessern.

Von außen sollte die Haut regelmäßig mit einer Tagescreme gepflegt werden. Im Herbst benötigt die Haut dabei einen höheren Fettanteil, damit der eigene Fett- und Feuchtigkeitshaushalt der Haut ins Gleichgewicht gebracht wird und somit die natürliche Elastizität wieder hergestellt werden kann. Besonders gut eignen sich dafür Lotionen oder Cremes auf der Basis pflanzlicher Öle, wie etwa Sheabutter, Sonnenblumen- oder Mandelöl. Denn diese legen sich nicht als bloßer Film auf die Haut, sondern dringen tief in die Oberhaut ein. Dadurch wird der natürliche Regenerationsprozess der Haut aktiv unterstützt. Allerdings sollte besonders bei der Pflege im Gesicht auf überflüssige Inhaltsstoffe wie Parfüme, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe verzichtet werden.


Mangelerscheinungen der Haut entgegenwirken

Wirkt die Haut trocken und spröde, ist dies oft ein Anzeichen dafür, dass dem Körper etwas entscheidendes fehlt: ausreichend Flüssigkeit! Denn nur allzu oft wird im Herbst und Winter das vergessen, was im Sommer als recht natürlich scheint – ausreichend zu trinken. Dem Körper sollten etwa zwei bis drei Liter pro Tag gegönnt werden, damit dieser ausreichend versorgt ist. Neben Wasser zählt auch nicht gesüßter Tee aus Kräuter- oder Fruchtextrakten als optimaler Feuchtigkeitsspender.

Auch wer bei seiner Ernährung darauf achtet, ungesättigte Fettsäuren zu sich zu nehmen, tut damit seiner Haut etwas Gutes. Denn dadurch werden die hauteigenen Fette mobilisiert – die Haut erhält dadurch ein widerstandsfähigeres Schutzschild gegen strapazierende Umwelteinflüsse. Diese Fettsäuren finden sich besonders in Fisch – kombiniert mit frischem Gemüse und einem guten Öl wirkt dies für die Haut wie eine wahre Wellnessbehandlung von innen.


Fotos: ISTOCKPHOTO


Diesen Artikel empfehlen:
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Wohltuende Pflege für die Haut von Mama und Baby Babypflegeprodukte tun nicht nur den Neugeborenen gut. Die angenehmen reizarmen Kosmetika pflegen auch Mamas Haut streichelzart.
Gesichtsgymnastik: Anti-Ageing ohne Creme Gezielte Bewegungen können die Haut im Gesicht straffen und verjüngen. Den Körper trainieren wir ja schließlich auch. So geht's!
Die kleinen Extras: Seren & Ampullen Schnelle Hilfe bei akuten Hautproblemen oder exklusive Ergänzung für das tägliche Pflege-Ritual: Konzentrierte Seren & Ampullen
Problemhaut: Unreinheiten bei Frauen ab 30 Unreine Haut ab 30 hat Gründe - trotz Frust und allen Fragen: Ausgeliefert ist man diesen Problemen nicht. So bekämpft man sie!
 
Immer up-to-date auf COSMOTY.de!
COSMOTY.de bei facebook COSMOTY.de bei twitter COSMOTY.de bei instagram COSMOTY.de bei google+ COSMOTY.de bei pinterest COSMOTY.de RSS-Feed
Trend-Report Frühjahr/Sommer 2017 Trendfrisuren 2017
Make-up Trends 2017
Parfum Neuheiten 2017

» Neue Parfums 2017 - ein Überblick
Frisurenfinder für Deinen neuen Style! Frisuren für jeden Haartyp & jede Länge! Finde Deinen neuen Haar-Look in über 76.100 Frisuren-Ideen für Sie & Ihn!





dummy Accessoires für den Sommer
dummy Reese Witherspoon wird das neue Werbegesicht von Elizabeth Arden im digitalen Kosmos
dummy The Art and Olfaction Awards 2017: Die nominierten Düfte der Finalrunde stehen fest
 
Ihr habt diesen Look mit 9.44 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 9.24 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.84 von 10 Punkten bewertet
GUT ZU WISSEN
Beauty-Lexikon: Was ist das?
» Deodorant & Botox
 
Kennen Sie diese Kosmetik-Marken?
» System 4 & Eliah Sahil
 
Aktueller Beauty-Tipp:
» Nagelhaut nicht wegschneiden!
 
Essenzen zur Aromatherapie:
» Ätherische Öle
 
Top-Artikel:
» Rosacea & Conditioner
Trockene Haut: Pflegetipps für den Herbst - Pflege - COSMOTY.de - Copyright © 2004-2018