NEU IM MAGAZIN
Düfte & Parfums: Perfekt fürs Festival: Duft-Tattoos zum Aufkleben
» Perfekt fürs Festival: Duft-Tattoos zum Aufkleben
Düfte & Parfums: Blüten, Früchte, Vanille: Neue Düfte zum Verlieben
» Blüten, Früchte, Vanille: Neue Düfte zum Verlieben
Düfte & Parfums: Duftende Kostbarkeiten: Die Parfums der Luxus-Juweliere
» Duftende Kostbarkeiten: Die Parfums der Luxus-Juweliere

BEAUTY NEWS

Charlotte Meentzen: ORANGENBLÜTENCREME von Charlotte Meentzen –  weil Schönheit nicht nur ein Geschenk des Himmels ist
16.08.2017
News von

Charlotte Meentzen
Avon: Glamouröser Wiesn-Look mit AVON
15.08.2017
News von

Avon
SOTHYS: Neue Herbst/Winter-Make-up-Kollektion 2017/2018 von SOTHYS
15.08.2017
News von

SOTHYS
p2 cosmetics: Next level of beauty: die neue Herbst/Winter-Kollektion von p2 cosmetics
14.08.2017
News von

p2 cosmetics
trend IT UP: trend IT UP Herbst/Winter 2017/18
14.08.2017
News von

trend IT UP
GLOSSYBOX: GLOSSYBOX kommt als Beauty Magazin an den Kiosk
14.08.2017
News von

GLOSSYBOX
Lavera: lavera face care – MASKENSORTIMENT
09.08.2017
News von

Lavera
Olaz: Olaz: Das Geheimnis jünger aussehender Haut
08.08.2017
News von

Olaz

Warum wir mit dem Herzen riechen

Warum wir mit dem Herzen riechen

Der frische Geruch des Walds, der liebliche Duft von Magnolien oder das belebende Aroma eines Zitronenstrauchs – die Natur hält zahlreiche Düfte bereit, um unsere Sinne zu verwöhnen. Aber welche Wirkung haben sie auf uns und unsere Stimmung? Warum wecken bestimmte Düfte ganz besondere Emotionen in uns? Und können wir das im Alltag für unser Wohlbefinden nutzen?

Die Antwort lautet ja, denn mit Düften lassen sich ganz leicht Wohlfühlmomente herbeizaubern. Wie sich dies in das tägliche Pflegeprogramm integrieren lässt und wie Haut und Seele gleichermaßen davon profitieren – Florena und Duftexperte Prof. Dr. Hanns Hatt verraten mehr.


Warum wir mit dem Herzen riechenWie Düfte vom Körper wahrgenommen werden

Duftstoffe nehmen wir einerseits über die Nase auf. Dort befinden sich unsere Riechsinneszellen, die mit circa 350 verschiedenen Duftsensoren ausgestattet sind. Für bestimmte Duftmoleküle gibt es jeweils einen Rezeptor, der speziell dieses Molekül erkennen kann. Jede unserer 30 Millionen Riechsinneszellen ist ein Spezialist, da sie nur einen Rezeptortyp besitzt. Natürliche Düfte wie Blumen- oder Kaffeeduft sind Duftmischungen, die deshalb eine bestimmte Kombination von Riechzellen erregen. Dadurch kann man den Duft erkennen. Das ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit, wie Düfte auf den menschlichen Körper wirken können. Der Wissenschaftler Prof. Dr. Hanns Hatt und sein Team haben hier Überraschendes entdeckt. "Was viele nicht vermuten: Die Duftsensoren aus der Nase gibt es überall im Körper, darunter in Lunge, Haut und Herz. Düfte werden auch über die Haut und die Atmung aufgenommen und gelangen von dort aus ins Blut. Die Aufnahme von Duftmolekülen erfolgt Tag und Nacht, deshalb wirken Düfte auch weiter, während wir schlafen", so Prof. Dr. Hanns Hatt.

In entspannter Stimmung nehmen wir Düfte bewusster wahr. Wer sich nach dem Duschen oder vor dem Zubettgehen eincremt, hat also viel mehr als eine mit Feuchtigkeit versorgte Haut und ein angenehmes Hautgefühl. Düfte sorgen für den Zusatzeffekt, der das Eincremen zum absoluten Wohlfühlerlebnis aufwertet, wenn sie über die Haut in den Körper gelangen und dort ihre Wirkung entfalten.


Die Wirkung von Düften auf unsere Stimmung

Düfte verändern unser Befinden und unsere Stimmung. Sie können dazu beitragen, dass wir uns wohler fühlen. Gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Natur Winterschlaf hält, können natürliche Düfte gezielt dazu eingesetzt werden, Haut und Seele des Menschen zu entspannen oder zu beleben. Fruchtig-frische Düfte und blumige Düfte sind hier besonders beliebt, weil sie positiv besetzt und vertraut sind. "Der Duft des Zitronenstrauchs wirkt stimmungsaufhellend, belebend und fördert die Konzentration. Wir fühlen uns erfrischt und aktiviert", erklärt Prof. Dr. Hanns Hatt. "Der liebliche Duft der Magnolie entspannt und fördert die Kreativität. Er sorgt für innere Ruhe und macht den Kopf frei. Er wirkt beruhigend und eignet sich auch gut, das Einschlafen zu fördern", so der Duftexperte.


Wie funktioniert die Verbindung zwischen Düften und Emotionen?

Die Riechsinneszellen sind direkt mit dem limbischen System, unserem Emotionszentrum, im Gehirn verbunden – aber auch mit dem Gedächtniszentrum. Gerüche werden deshalb immer zusammen mit den Gefühlen und Stimmungen als Erinnerung im Langzeitgedächtnis abgespeichert. Je nach Duft entsteht dabei ein anderes Gefühl. Wie wir Düfte wahrnehmen und empfinden, ist deshalb durch die persönlichen Erfahrungen oder die Erziehung bestimmt und nicht genetisch festgelegt. Verbinden wir mit einem Duft eine besonders positive oder negative Erinnerung, ruft das Gehirn diese immer wieder ab, wenn wir diese Duftstoffe erneut wahrnehmen. Beim Magnolien- oder auch Kaffeeduft ist es für die meisten Menschen ein angenehmes Gefühl.


Warum wir mit dem Herzen riechen

Clevere Riechübungen, die das Befinden beeinflussen

Das tägliche Pflegeprogramm kann im Handumdrehen in ein Rundum-Wohlfühl-Erlebnis für Körper und Seele verwandelt werden. Prof. Dr. Hanns Hatt empfiehlt hierfür tägliches Riechtraining; es ermöglicht, sich wieder mehr aufs Riechen konzentrieren und das Leben sinnlicher wahrnehmen zu können. Denn nur durch regelmäßiges Üben erhalten wir unseren Geruchssinn auch im Alter und verbessern sogar noch unsere Gehirnleistungen. Hierfür rät er zu folgenden Übungen:


Riechübung mit Anti-Aging-Effekt

Üben Sie jeden Tag zwei- bis dreimal jeweils für fünf Minuten das Riechen. Das können Sie prima in Ihren Tagesablauf einbauen, z. B. morgens im Badezimmer. Riechen Sie hierzu mit geschlossenen Augen an verschiedenen Gegenständen wie z. B. einem Textil oder einer Pflanze. Prägen Sie sich dabei ein, wonach es riecht und woran Sie das erinnert. Beschreiben Sie jeden Geruch mit drei Wörtern. Diese Übung ist deshalb auch ein ideales Anti-Aging-Training fürs Gedächtnis!


Riechübung für Wohlbefinden

Suchen Sie sich einen Duft aus, der eine verwöhnende und entspannende Wirkung auf Sie hat. Das kann ein Pflegeprodukt sein. Tragen Sie das Produkt bei sich, auch wenn Sie unterwegs sind. Wenn Sie einen besonders schönen Moment erleben, riechen Sie daran. Haben Sie in fünf schönen Momenten daran gerochen, hat Ihr Gehirn den Duft und das schöne Gefühl miteinander verknüpft. Wenn Sie sich nun in einer beliebigen Situation wohler fühlen wollen, reicht es aus, an diesem Produkt zu riechen, und schon ruft Ihr Gehirn die abgespeicherte Erinnerung auf – und Sie fühlen sich glücklich und entspannt. Diese Übung können Sie nach Belieben mit anderen Produkten variieren, um Ihre Konzentration zu fördern oder das Einschlafen zu erleichtern.


Verwandeln Sie Ihre Wohnung in eine Duftoase

"Stellen Sie in Ihrer Wohnung kleine Duftinseln auf, um Ihre Sinne anzuregen. Wichtig dabei: Achten Sie immer darauf, dass die Konzentration der Düfte sehr niedrig ist, sonst können negative Wirkungen wie Kopfschmerzen oder Unwohlsein auftreten." Extra-Tipp: Wenn Ihnen Raumdüfte nicht zusagen, stellen Sie ganz einfach eine Handcreme auf Ihren Nachttisch oder in die Nähe des Sofas im Wohnzimmer. Immer wenn Ihnen nach einer Prise verwöhnendem Duft ist, greifen Sie einfach zur Tube. So pflegen Sie nicht nur Ihre Hände, sondern auch Ihre gute Laune.


Text: Florena; Foto: robertprzybysz & Stockbyte |Thinkstock


Diesen Artikel empfehlen:
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Pitbull: Immer von Düften fasziniert Rapper Pitbull war in der Kindheit stets von gut duftenden Produkten umgeben - jetzt hat er selbst zwei Parfum produziert.
Johansson und McConaughey: D&G-Werbespot ist da! Kein anderer als Martin Scorsese zeichnete sich für den Parfum-Werbespot für Dolce&Gabanna The One veranwortlich! Ein Kunstwerk!
Jay-Z: Bald kommt sein Herren-Duft \'Gold\' Rapper Jay-Z steckt in den letzten Vorbereitungen für den Launch seines Parfüms 'Gold', die Werbekampagne wird riesig.
Mary-Kate und Ashley Olsen: Sinnlicher neuer Duft Die Zwillinge Mary-Kate und Ashley Olsen stehen in den Startlöchern, um ihr Parfüm zu launchen, das sehr sinnlich sein soll.
 
Immer up-to-date auf COSMOTY.de!
COSMOTY.de bei facebook COSMOTY.de bei twitter COSMOTY.de bei instagram COSMOTY.de bei google+ COSMOTY.de bei pinterest COSMOTY.de RSS-Feed
Trend-Report Frühjahr/Sommer 2017 Trendfrisuren 2017
Make-up Trends 2017
Parfum Neuheiten 2017

» Neue Parfums 2017 - ein Überblick
Frisurenfinder für Deinen neuen Style! Frisuren für jeden Haartyp & jede Länge! Finde Deinen neuen Haar-Look in über 76.100 Frisuren-Ideen für Sie & Ihn!





dummy Accessoires für den Sommer
dummy Reese Witherspoon wird das neue Werbegesicht von Elizabeth Arden im digitalen Kosmos
dummy The Art and Olfaction Awards 2017: Die nominierten Düfte der Finalrunde stehen fest
 
Ihr habt diesen Look mit 9.19 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.94 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.84 von 10 Punkten bewertet
GUT ZU WISSEN
Beauty-Lexikon: Was ist das?
» Dehnungsstreifen & Erfrischungstücher
 
Kennen Sie diese Kosmetik-Marken?
» the Konjac Sponge & DCER
 
Aktueller Beauty-Tipp:
» Trauben-Tonic schenkt einen rosigen Teint
 
Essenzen zur Aromatherapie:
» Ätherische Öle
 
Top-Artikel:
» Rosacea & Conditioner
Warum wir mit dem Herzen riechen - Düfte & Parfums - COSMOTY.de - Copyright © 2004-2018