NEU IM MAGAZIN
Düfte & Parfums: Blüten, Früchte, Vanille: Neue Düfte zum Verlieben
» Blüten, Früchte, Vanille: Neue Düfte zum Verlieben
Düfte & Parfums: Duftende Kostbarkeiten: Die Parfums der Luxus-Juweliere
» Duftende Kostbarkeiten: Die Parfums der Luxus-Juweliere
Düfte & Parfums: Das richtige (Duft)-Geschenk ist keine leichte Angelegenheit
» Das richtige (Duft)-Geschenk ist keine leichte Angelegenheit

BEAUTY NEWS

Shu Uemura: SHU UEMURA ART OF HAIR
26.07.2017
News von

Shu Uemura
LR: LR ALOE VIA Men Care – Für gepflegte Männerhaut
26.07.2017
News von

LR
alverde Naturkosmetik: Die Aqua-Serie von alverde NATURKOSMETIK: Eine Extraportion Frische im Gesicht
25.07.2017
News von

alverde Naturkosmetik
Labello: Labello - Limited Sommeredition
25.07.2017
News von

Labello
Ardell: ARDELL Wimpern erobern Deutschland:  Neue Ardell Augenbrauenproduktlinie bei Douglas!
24.07.2017
News von

Ardell
Marbert: Aquatisch. Zitrisch. Frisch. MARBERT Bath & Body Classic Aqua
24.07.2017
News von

Marbert
Douglas: GOLD PARADISE
24.07.2017
News von

Douglas
Elizabeth Arden: Elizabeth Arden Advanced Ceramide Capsules Daily Youth Restoring Eye Serum
19.07.2017
News von

Elizabeth Arden

Wie ich nach 35 Jahren endlich den einen, MEINEN, Duft fand - in einer Berliner Duft Manufaktur

Wie ich nach 35 Jahren endlich den einen, MEINEN, Duft fand - in einer Berliner Duft Manufaktur

Ich und Parfum? Nicht gerade die Geschichte einer großen Liebe! Obwohl ich viele Jahre in der Parfümerie Kundinnen mit neuen Duftschätzen beglücken durfte, fand sich nie der Richtige für mich. Angesichts einer Hautchemie, die nahezu alle wohl duftenden Wässerchen - von Supermarkt Eau de Toilette bis zum hochkonzentrierten Nischenduft - in widerliche, scharf-säuerliche Gerüche verwandelte, war ich dufttechnisch über die Jahre hochgradig frustriert. Traurig. Schliesslich gab ich die Suche nach MEINEN Duft irgendwann auf. Resignierte.

Rochen doch so viele Düfte direkt am Flakon oder auf Papier gesprüht so wunderbar erfrischend und selbstbewußt, stark oder frisch. Spätestens auf meiner Haut war Schluß mit blumig, frisch, holzig und fruchtig... widerlich, scharf und säuerlich... ich erwähnte es schon. Ich parfümierte mich selten bis gar nicht, nie direkt auf der Haut. Schnupperte mich dennoch fast täglich durch die Arbeit an COSMOTY.de durch die vielen Neuerscheinungen und Klassiker. Erst ein Besuch in Berlin sollte meine schon völlig aufgegebene Suche doch noch mit einem Erfolgserlebnis beenden.

Wie ich nach 35 Jahren endlich den einen, MEINEN, Duft fand - in einer Berliner Duft Manufaktur

Frau Tonis Parfum am Checkpoint Charlie war das Ziel an einem Morgen im November. Ich ging mit gemischten Gefühlen zum Termin des Schnupperkurses. Einerseits neugierig auf das Konzept, von dem ich über die Jahre schon so viel Positives gelesen hatte und deren Düfte wir unseren LeserInnen schon schenken konten, andererseits mit dem nagenden Gefühl des Selbstschutzes, am Ende vermutlich sowie keinen zu mir passenden Duftpartner zu finden.

Es fängt gerade an zu regnen, es ist eisig kalt, ich bin ziemlich durchgeforen. Fühle mich aber sofort geborgen, als ich die Ladentür zum kleinen Verkaufsraum der Berliner Duftmanufaktur hinter mir schliesse, meinen Mantel ablege und nett empfangen werde.

Ein Raum in weiß, reduziert eingerichtet, warm beleutet, genauso wie ich es mag. Nichts, das von den 29 Flakons ablenkt, die mitten im Raum auf einem Glastisch in einem Rechteck aufgereiht sind. Mein Blick richtet sich sofort auf die Sammlung von transparent-weißen, goldgelben oder düsteren bräunlichen Essenzen. Neugier breitet sich aus. Wie die verheißungsvollen Namen und Attribute wohl riechen? Welche Geschichten werden sie erzählen? Genauso, wie die Bilder, die mir meine Fantasie sofort suggeriert oder doch völlig anders?

Wie ich nach 35 Jahren endlich den einen, MEINEN, Duft fand - in einer Berliner Duft Manufaktur

Meine Duftberaterin Sarah erklärt mir, wie wir gleich vorgehen werden, um MEINEN Duft zu finden. Ich schildere noch kurz mein Haut-Duft-Problem. Sarah lässt sich davon nicht verunsichern, ermutigt mich vielmehr, reicht mir die ersten Glasstöpsel der Apothekerflaschen, um mir die Scheu zu nehmen.

Ich starte mit den frischen-zitrischen Aromen, die gefallen mir eigentlich immer, heute weniger. Lasse die üppigen Blumen gleich weg - nicht mein Stil. Die Hölzer, auf die ich mich so gefreut hatte, können mich nun doch nicht überzeugen. Die Orientalen, dunkle braune Flüssigkeiten, unglaublich üppige Wolken, nicht Meins. Und doch schaffen es einige der Düfte auf mein Auswahlkärtchen, auf dem ich meine Favoriten markieren soll. Es werden mehr Kreuzchen, als ich erwartet hatte. Wie soll ich mich da entscheiden? Sarah hilft mir. Sie rückt meine Favoriten völlig wertfrei in die Mitte. Ich starte meine Schnupperrunde erneut. Versuche mir meine Favoriten in Kombination vorzustellen. Denn das ist es, was mein individueller Duft werden wird: Eine Kombination aus drei bis fünf der bereits fertig gemischten und solo tragbaren Eau de Parfums.

Ich bin etwas überrascht, denn am Ende bleiben nicht etwa die Düfte über, zu denen ich normalerweise gegriffen hätte - nicht die Herben oder Frischen oder Holzigen. Sondern pudrige, weiche und zart würzige Noten. Sogar drei Favoriten, die ich nicht unbedingt mischen müsste, um sie aufzusprühen. Sollte ich in der Vergangenheit zu den falschen Düften gegriffen haben? Ich weiß jetzt also, ich bin eher "Hamburg" als "Berlin", süßlich-herbe Orangenschale und klare Zitrone sind auch nichts, wonach ich gerne duften möchte, und Marlene Dietrichs "Veilchen" trifft so gar nicht meinen Geschmack.

Wie ich nach 35 Jahren endlich den einen, MEINEN, Duft fand - in einer Berliner Duft Manufaktur

Jetzt kommt aber der wirklich interessante Teil. Wie sich wohl die drei Eaux de Parfum in der Mischung auf meiner Haut entwickeln? ... trägt die Essenzen mit einem Glasstäbchen direkt übereinander auf der Haut meines Handgelenks auf. Später wird sie mir erklären, dass sie bereits jetzt ein wenig die Mengen der Flüssigkeiten variert hat. Der erste Eindruck? Überraschend anders, als die Eindrücke der einzelnen Düfte. Sehr angenehm! Aber ob der Wohlgeruch von einem (meinem) angenehmen Duft umschlagen wird? Ich befürchte Schlimmes. Wir fachsimpeln ein Weilchen, geben dem Duft Zeit. Es passiert... NICHTS. Und genau das macht mich glücklich. Die Noten bleiben, wie ich sie mir direkt nach der Auswahl erhofft hatte. Warm und weich und sinnlich. Ein leiser, sanfter Duft - nur für mich! DAS ist er also! Wunderbar!

Sarah mischt und füllt meine drei Favoriten in einem Verhältnis ab, dass von ihrem Gefühl und ihrer Erfahrung bestimmt ist. Der kleine schlichte Glasflakon in weißem Karton darf nun also mit mir nach Hause reisen. Sollte er einmal leer sein, kann ich nachordern. Ganz unkompliziert und für lange Zeit, denn meine Duftkomposition wird im Berliner Office gespeichert. Eine Stunde ist in der Zwischenzeit vergangen. So schnell. Ich habe alles um mich herum vergessen. Den Regen, das quirlige Berlin außerhalb des Ladens, den Termindruck am Nachmittag. Ich war ganz bei mir. Ganz achtsam mit mir.

Wie ich nach 35 Jahren endlich den einen, MEINEN, Duft fand - in einer Berliner Duft Manufaktur

Immer wieder wandert meine Nase zu meinem Handgelenk (das wird noch den ganzen Tag so gehen). Ich bin seelig. Muss immer wieder lächeln. Meine Suche hat ein Ende gefunden - und dabei habe ich sogar noch etwas mehr über mich selbst erfahren!


Text: Stefanie Dabrowski fand bei Frau Tonis Parfum endlich einen Duft für sich.


Diesen Artikel empfehlen:
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Kuschelig warm: Die beliebtesten Duftnoten für Herbst & Winter 2016 Wenn es draußen kälter wird, wächst in uns das Bedürfnis nach warmen und würzigen Düften. Diese Duftnoten versüßen uns die kuscheligste Zeit im Jahr!
Duftlayering: So setzt Du Deine ganz individuelle Duftmarke Gewusst wie: Duftlayering mit Pflegelotionen und Parfums. Parfum-Experte Georg Wuchsa gibt Tipps zur Kombination von Düfte für ganz individuelle Kreationen
Kultobjekt Jeans: Von der Arbeiterhose zum Designerteil zum Beauty-Accessoire Jeans ist aus keinem Kleiderschrank wegzudenken und steht für Lässigkeit! Kein Wunder, dass auch Parfumeure sich vom blauen Stoff inspirieren lassen.
Umfrage deckt auf: Gefälschte Parfüms trotz Gefahren beliebt Eine Umfrage des Kosmetikverbands VKE deckt auf, dass jeder Dritte schon bewusst Fälschungen gekauft hat und die Gefahren bei einigen Produktgruppen unterschätzt
 
Immer up-to-date auf COSMOTY.de!
COSMOTY.de bei facebook COSMOTY.de bei twitter COSMOTY.de bei instagram COSMOTY.de bei google+ COSMOTY.de bei pinterest COSMOTY.de RSS-Feed
Trend-Report Frühjahr/Sommer 2017 Trendfrisuren 2017
Make-up Trends 2017
Parfum Neuheiten 2017

» Neue Parfums 2017 - ein Überblick
Frisurenfinder für Deinen neuen Style! Frisuren für jeden Haartyp & jede Länge! Finde Deinen neuen Haar-Look in über 76.100 Frisuren-Ideen für Sie & Ihn!





dummy Accessoires für den Sommer
dummy Reese Witherspoon wird das neue Werbegesicht von Elizabeth Arden im digitalen Kosmos
dummy The Art and Olfaction Awards 2017: Die nominierten Düfte der Finalrunde stehen fest
 
Ihr habt diesen Look mit 8.17 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.15 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.12 von 10 Punkten bewertet
GUT ZU WISSEN
Beauty-Lexikon: Was ist das?
» Stutenmilchbad & Energetische Massage
 
Kennen Sie diese Kosmetik-Marken?
» Shaveworks & Plantur 39
 
Aktueller Beauty-Tipp:
» SOS-Hilfe für eingerissene Nägel
 
Essenzen zur Aromatherapie:
» Ätherische Öle
 
Top-Artikel:
» Rosacea & Conditioner
Wie ich nach 35 Jahren endlich den einen, MEINEN, Duft fand - in einer Berliner Duft Manufaktur - Düfte & Parfums - COSMOTY.de - Copyright © 2004-2017