NEU IM MAGAZIN
Düfte & Parfums: Kultobjekt Jeans: Von der Arbeiterhose zum Designerteil zum Beauty-Accessoire
» Kultobjekt Jeans: Von der Arbeiterhose zum Designerteil zum Beauty-Accessoire
Düfte & Parfums: Umfrage deckt auf: Gefälschte Parfüms trotz Gefahren beliebt
» Umfrage deckt auf: Gefälschte Parfüms trotz Gefahren beliebt
Düfte & Parfums: Die Liebe - eine Frage der Nase?!
» Die Liebe - eine Frage der Nase?!

BEAUTY NEWS

Vichy: Mineral-Maske: Trio für Multimasking bietet Pflegelösungen für verschiedene Gesichtspartien
23.06.2016
News von

Vichy
Issey Miyake: L'Eau d'Issey Parfum Pure: Kontrastreicher Duft mit Transparenz und Tiefgang
23.06.2016
News von

Issey Miyake
Brooklyn Soap Company: BEARD BALM: Brooklyn Soap Company perfektioniert die Bartpflege mit einem Allround-Produkt
23.06.2016
News von

Brooklyn Soap Company
Otto Kern: PLAYFUL & FULL PLAY: Verheißungsvolles Duft-Duo, das holzige Aromen auf der Haut hinterlässt
22.06.2016
News von

Otto Kern
Nivea: Sensual Pflegelotion: Der tägliche Verwöhnmoment für Haut und Sinne mit drei Duftvarianten
22.06.2016
News von

Nivea
Schwarzkopf: Schauma HONIG CRÈME: Nährende Haarpflege mit wertvollem Honig-Extrakt
22.06.2016
News von

Schwarzkopf
Yves Saint Laurent: MON PARIS: Die Liebe duftet nach einer sinnlich komponierten Chypre-Struktur
21.06.2016
News von

Yves Saint Laurent
Avon: Little Lace Dress: Sinnliche Frucht- und Blütenaromen für selbstbewußte Frauen
21.06.2016
News von

Avon

Zimtstern, Anis & Co: Wunderbare Weihnachtsdüfte

Zimtstern, Tannenzweig & Co: Wunderbare Weihnachtsdüfte

Der Duft von Zimtsternen und Tannenzweigen liegt in der Luft, das Lebkuchengebäck verströmt sein Aroma: Weihnachtsdüfte lassen uns an schöne Stunden denken, wecken Erinnerungen und Geborgenheit. Düfte haben einen direkten Draht zur Seele: Riechen, Sehen, Hören und Fühlen - unsere Sinne sind unser Zugang zur Welt. Das Riechen wird dabei oft unterschätzt, dabei ist es die Nase, die die meisten Gefühle erzeugt - besonders zur Weihnachtszeit...

Wenn Anna, 31 Jahre, aus Hannover auf Düfte aus ihrer Kindheit angesprochen wird, wird die Studentin ganz nostalgisch: "So abends in der Badewanne, danach schön Hände, Gesicht, alles eincremen. Geborgenheit." Den Duft, den Anna mit "Früher" verbindet, ist ein markanter – und er ist hängen geblieben. In ihrem Fall war es die Creme, mit der ihre Freundin Katharina ganz andere Situationen verbindet: "Mmh", so die 29jährige, "da denk ich sofort an die Schminke vom Karneval." Zwei Mal derselbe Duft, zwei verschiedene Erinnerungen...


Duftmoleküle wohin die Nase sich wendet

Und diese Erinnerungen haben ihren Ursprung in Duftmolekülen: Nicht nur Creme, jede Substanz, so auch "Zimtstern, Tannenzweig & Co" zur Weihnachtszeit, geben Duftmoleküle an die Luft ab. Und wenn das Ganze dann auch noch mit Feuchtigkeit verbunden ist, die die Anzahl der Moleküle steigert, dann ist der Geruch umso intensiver. Wer ein Mal eine Kerze am Weihnachtsbaum mit Wasser löschen musste, weiß was gemeint ist. Und wenn der Spaziergang vor der Weihnachtsbescherung im Regen stattfand, vermag nicht zu leugnen, dass ein nasser Hund intensiver "duftet" als ein trockener.

Zimtstern, Tannenzweig & Co: Wunderbare Weihnachtsdüfte

Das olfaktorische Epithel und seine Rezeptoren...

Aber wir riechen Düfte eben nicht nur, wir bewerten sie auch. Brigitte Appel ist professionelle Duft-Evaluatorin. Seit vielen Jahren entwickelt sie für NIVEA unverwechselbare Düfte und weiß, was diese mit uns anstellen: "Das olfaktorische Epithel hat Rezeptoren, ist ungefähr so groß wie eine Briefmarke und liegt hinter dem Auge. Diese Rezeptoren werten Moleküle aus. Wir atmen ein und alle Moleküle werden in die Nase transportiert und gelangen von dort in das olfaktorische Epithel."


Verknüpfung und ein lebenslanger Draht zwischen Geruch und Gefühl

Die letztendliche Auswertung des Weihnachts-Lebkuchen-Duftes beispielsweise, findet dann im limbischen System statt. In diesem Teil des Gehirns werden Stimmung, Verhalten und Erinnerungen gesteuert. Gerüche und Gefühle sind im Gehirn – sozusagen - Nachbarn. Wenn wir das allererste Mal etwas riechen, speichert unser Gehirn die Stimmung ab in der wir gerade sind. Wie den Duft von Lebkuchen zu Weihnachten oder die Creme aus Badezimmer und Karneval wie bei Anna und Katharina.

Diese Verknüpfungen halten ein Leben lang, auch solche aus der Vorweihnachtszeit: "Wenn ich einen angenehmen Duft wahrnehme", so Brigitte Appel, "sagen wir mal nach Vanille, bringt mich dieser vielleicht bis zurück in meine Kindheit, wo ich mit meiner Mutter gebacken habe. Und dieser Duft speichert sich dann natürlich emotional ab, unter einer positiven Erinnerung. So wird es dann auch später abgerufen, wenn ich später im erwachsenen Alter diesen Geruch wieder wahrnehme. Auch vielleicht in einer anderen Verbindung, wie einem Duschgel, aber der erinnert mich an diese positiven Erinnerungen, die ich beim Backen hatte."

Zimtstern, Tannenzweig & Co: Wunderbare Weihnachtsdüfte

"Bergamotte, Lavendel & Co"

Aus der Vorweihnachts-Backstube zurück zu Annas Creme im Badezimmer ihrer Kindheit: Nahezu jeder kennt den unverwechselbaren Duft der Kombination Bergamotte, Lavendel, Amber, Rose, Maiglöckchen, Veilchen, Zitrone und Moschus: die NIVEA Creme. Da man fast alle markanten Gerüche das erste Mal im Kindesalter wahrnimmt, weckt der Geruchssinn bei der Creme meist auch Kindheitserinnerungen. So auch bei Christoph, Schüler, aus Köln: "Ich denke an's Zelten. Da hatten wir immer die NIVEA Creme dabei. Für alles."


Weihnachtsdüfte – der direkte Draht zur Seele

Die assoziative Fähigkeit des Geruchssinns hat den Menschen früher hauptsächlich für eines genutzt: das reine Überleben. In gefährlichen Situationen dauerte das Nachdenken einfach zu lange, die Verknüpfung zwischen Geruch und Gefühl war dagegen blitzschnell. Und das gilt auch heute noch. Wer oder was uns gut tut, können wir oft "gut riechen". Zimtsterne und Tannenzweige zum Beispiel, weil die damit verbundenen Erinnerungen eindeutig verknüpft sind – es weihnachtet, wir fühlen uns geborgen...


Text & Fotos: Beiersdorf - Nivea


Diesen Artikel empfehlen:
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Dita Von Teese: Mit Verspätung zur Parfum-Präsentation Burleske-Star Dita Von Teese verriet, wie ihre Katze beinahe für eine Kleiderkatastrophe bei Ihrer Parfumpremiere gesorgt hätte.
Wunderbare Winterdüfte mit warmen Aromen Frisch und floral oder warm und würzig - Sie haben die Wahl, dieser Winter hat für Parfumfans viel zu bieten. Unsere Lieblinge!
Boyband One Direction werkeln an Parfüm Die Boyband One Direction arbeitet gemeinsam mit Olivann Beauty an ihrer persönlichen Duftnote, die im Herbst 2013 erscheint.
Amy Adams ist neues Werbegesicht für Lacoste Parfums Schauspielerin Amy Adams ist das neue Parfüm-Aushängeschild des Modelabels Lacoste. Sie wird für das neue Eau de Lacoste werben.
 
Immer up-to-date auf COSMOTY.de!
COSMOTY.de bei facebook COSMOTY.de bei twitter COSMOTY.de bei instagram COSMOTY.de bei google+ COSMOTY.de bei pinterest COSMOTY.de RSS-Feed
Trend-Report Herbst/Winter 2016 Trendfrisuren 2016
Make-up Trends 2016
Parfum Neuheiten 2016

» Neue Parfums 2016 - eine Vorschau
Frisurenfinder für Deinen neuen Style! Frisuren für jeden Haartyp & jede Länge! Finde Deinen neuen Haar-Look in über 61.300 Frisuren-Ideen für Sie & Ihn!





dummy Lizzy Jagger wirbt mit ihrer roten Haarpracht für Redken
dummy DUFTSTARS 2016: Das sind die prämierten Gewinner-Parfums
dummy David Beckham entwickelt mit BIOTHERM HOMME seine eigene Männerkosmetik
 
Ihr habt diesen Look mit 8.61 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.36 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.34 von 10 Punkten bewertet
GUT ZU WISSEN
Beauty-Lexikon: Was ist das?
» Schuppen & Schuppenschicht
 
Kennen Sie diese Kosmetik-Marken?
» label.m & PATYKA
 
Aktueller Beauty-Tipp:
» So wird Ihr Friseurbesuch zum Erfolg!
 
Essenzen zur Aromatherapie:
» Ätherische Öle
 
Top-Artikel:
» Rosacea & Conditioner
Zimtstern, Anis & Co: Wunderbare Weihnachtsdüfte - Düfte & Parfums - COSMOTY.de - Copyright © 2004-2016
 
27.06.16, 14:59:57