CARON

Sie sind auf der Suche nach Produkten der Marke bzw. des Herstellers CARON?

Bei uns finden Sie die beliebtesten und neuesten Produkte von CARON im Überblick:

Hilfreiche Informationen zu CARON

Pour une Femme aus dem Jahr 2001 – das Pendant zu Pour un Homme de Caron

Das Dufthaus CARON zählt zu den wenigen Parfumherstellern welt- weit, die sich den Luxus gestatten, eine eigene “Nase” mit der Kreation neuer Düfte zu betrauen.

Bereits der Gründer, Ernest Daltroff, war ein begnadeter Parfumeur, dessen Parfumkom- positionen von der Liebe zum “schönen Geschlecht”, zu fremden Ländern und zur Kunst geprägt waren.

Ganz im Sinne des großen Meisters verkörpern auch die Düfte von Richard Fraysse, der heutigen Nase im Hause CARON, das Luxus- Image der Marke.

Die edlen Parfums und feinen Gesichtspuder in außergewöhn- licher Präsentation begeistern nicht nur die prominenten sondern jeden Parfumliebhaber…

Wunderschön & Luxuriös – die CARON Boutique

Die Liebe – darum geht es auch heute noch bei den Odeurs des Hauses.

Absolute Eleganz, kostbares Design und unverkennbare olfaktorische Raffinesse sind die Markenzeichen der Parfums de CARON.

Über 100 Jahre Duftgeschichte bedeuten eine große Verpflichtung gegenüber der Tradition des Hauses.

Die Geschichte des großen
Parfumhauses CARON

Ernest Daltroff & Felicie Vanpouille gründeten 1904 das traditions- reiche Parfumhaus CARON

1904 war das Geburtsjahr eines der bedeutendsten Parfumhäuser unserer Zeit.

Sein Gründer war Ernest Daltroff, ein Mann mit viel Sinn für ausgefallene und schöne Dinge.

Er leistete sich den Luxus, die Parfümerie von Anna-Marie CARON in Paris zu kaufen, da er den Namen so wohlklingend empfand. Im gleichen Jahr begegnet er Felicie Vanpouille, einer Designerin.

Ernest wird von ihrem Charme und ihren Ideen verführt und schlägt ihr vor, an der Geburt von Parfums CARON teilzu- nehmen. Gemeinsam eröffnen sie das erste CARON Geschäft. Felicie beschäftigt sich, mit Ihrem künstlerischen Talent, mit der Entwicklung der Parfums und Flakons, Ernest ist für die Organisation verantwortlich.

1918 – die New Yorker Nachkriegsmesse bezeichnet CARON als “das dynamischste, modernste und individuellste Dufthaus” vor allen anderen Mitbewerbern. Die internationale Anerken- nung bringt CARON zum Ruhm. Und die Aufträge häufen sich…

Die Liebe der beiden Parfumliebhaber
stand unter keinem guten Stern

Die Beziehung zwischen Ernest und Felicie verschlechtert sich, das Schiff der Liebe hält den Stürmen des Lebens nicht stand. Felicie zieht in das Hotel Ritz, Ernest geht nach Kanada.

Ernest Daltroff stirbt 1941 in New York und Felicie beerbt CARON. Sie verkauft das Unternehmen in der Nachkriegszeit und 1964 wird CARON an der Börse notiert. 1979 stirbt Felicie und das Haus CARON wechselt in den folgenden Jahrzehnten einige Male den Besitzer.

Der heutige Besitzer von CARON: Patrick Ales

Seit 1998 ist Patrick Ales Besitzer von CARON, der das Unternehmen an seinen ursprünglichen Platz, den Olymp der Haute Parfümerie, zurück- bringt. Er führt die CARON-Tradition fort: Seine Liebe zu Rosen, die er in seinem Rosengarten in Val de Loire züchtet, verbinden ihn mit Ernest Daltroff, der diesen Extrakt in seinen Kompositionen ebenfalls verschwen- derisch einsetzte.

Noch heute werden die CARON Düfte aus den hochwertigsten Essenzen in Evreux, einem kleinen Vorort von Paris, mit höchster Sorgfalt im Sinne der beiden Gründer hergestellt.

CARON, die Geschichte einer Liebe,
die Liebe zu hochwertigsten Luxus-Düften.

Eine mitreißende Geschichte begleitet die Geburt jedes Parfums, dessen Name oft an besondere Ereignisse, im Herzen des Luxus, erinnert.

Die großen CARON Duft-Klassiker erinnern an bedeutende Ereignisse

Unter der Leitung von Ernest Daltroff nahm CARON sehr schnell eine Vorreiter-Position in der fran- zösischen Parfumherstellung ein. CARON beobachtete aufmerksam jeden Wandel des Zeitgeistes und kennzeichnete die jeweilige Epoche mit Parfumkreationen, die auf be- deutende Ereignisse Bezug nahmen

Von Anfang an trugen diese außer- gewöhnlichen Düfte Namen, die sie in der Welt der Parfums unver- gesslich machten. 1916 war “N’AIMEZ QUE MOI” der Favorit von Soldaten, die es ihrer Liebsten als Andenken schenkten.

1919 sollte “TABAC BLOND” den Nikotingeruch an Frauen, die gerade die Zigarettenspitze entdeckt hatten, vertreiben.

EN AVION” war eine Hommage an die Leistungen der ersten weiblichen Piloten… CARON passte sich den drastischen Ver- änderungen an, blieb aber immer seiner eigenen Tradition treu

Das traditionelle Parfum-Unternehmen
CARON in der Gegenwart

CARON – Pour un Homme de Caron

Heute darf CARON stolz sein auf über 30 Parfums, deren Fülle, Duftkomposi- tion und Design bemerkenswert sind. CARON erwarb sich einen Ruf als internationaler Parfümeur und wurde zu einem großen Namen, dessen Luxus-Image von Stars geschätzt wird:

Die Schauspielerin Evelyne Bouix trägt “AIMEZ-MOI“, die Sängerin Helen Segara liebt “TABAC BLOND“.

Patrick Dupond und Johnny Halliday parfümieren sich mit “POUR UN HOMME DE CARON“.

Namenhafte Prominente tragen CARONs Düfte

Parfum Sacré erweckt ‘Or et Noir’ von 1949 zu neuem Leben

Isabelle Adjani kann ohne “EN AVION” nicht leben.

Sogar Karl Lagerfeld, der berühmte Modedesigner, hat zur Weihnachtszeit “NUIT DE NOEL” immer bei sich.

Gloria Swanson trug “NARCISSE NOIR” und Andy Warhol “TABAC BLOND“.

CARON – Die Luxus-Häuser & Parfum-Tempel

Die Boutiquen sind innen so luxuriös wie die CARON Düfte

Das Haus CARON trug sein Luxus-Image zu den feinsten Pariser Adressen. Von den Anfängen in der Rue de la Paix über die prächtige Place Vendôme bis zur Avenue Montaigne Nr. 34 in den 80er Jahren, wo ein phantastischer Parfumtempel entstand.

Jedes Detail drückt lebendig das Wesen herrlicher Parfums aus:

Vor lackierten Wänden sind die Parfums wie kostbare Juwelen auf facettierten Glasböden dekoriert. Magische Spiegel reflek- tieren die weltberühmten CARON-“Brunnen” aus Baccarat-Kristall, aus denen die erlesenen Kompositionen direkt in Flakons abgefüllt werden können.

Drei CARON Boutiquen in Paris und New York laden zum Schnuppern ein

Diese Idee der “Boudoir”-Boutique wurde im Früh- jahr 2000 auch in der Madison Avenue in New York etabliert, ein Symbol franko-amerikanischer Freundschaft, zu der Daltroff den Grundstein gelegt hatte. Ein Geschäft im Esprit wie das in Paris, wo man auf Raquel Welch trifft oder auf Madonna, die ihren Glamour gern mit dem CARON Duft “POIVRE” betont.

Die zweite Pariser Boutique wurde im Herbst 2001 mit einer exzellenten Adresse eröffnet: Rue du Faubourg St. Honoré Nr. 90, genau gegenüber vom Elysée-Palast. Dieses Geschäft ist prädestiniert für eine Schlüsselrolle bei der weltweiten Wachs- tumsstrategie von CARON.

CARON
…Myriaden von Formen schmeicheln dem Auge,
eine Fülle an Essenzen verwöhnt die Sinne…

Hilfreiche Informationen zu CARON

Leider liegen uns zur Zeit keine weiterführenden Angaben zur Marke CARON vor. Wenn Sie Interesse an diesem Thema haben, empfehlen wir Ihnen eine Suche bei Google nach "CARON". Alternativ können Sie unserer Redaktion eine E-Mail schreiben und darin um Überarbeitung dieses Artikels bitten.