Davidoff Parfums

Sie sind auf der Suche nach Produkten der Marke bzw. des Herstellers Davidoff Parfums?

Bei uns finden Sie die beliebtesten und neuesten Produkte von Davidoff Parfums im Überblick:

Hilfreiche Informationen zu Davidoff Parfums

Der Name Davidoff ist untrennbar mit südamerikanischen Zigarren verbunden, die dem Unternehmer zu einer glanzvollen Karriere verhalfen. Seit dieser Zeit gehört der Name Davidoff mit zu den größten Luxus-Marken auf der ganzen Welt.
Die Geschichte des Zino Davidoff beginnt 1906 in Kiew, seinem Geburtsort. Hier besuchte er zunächst die Schule, bis er im Jahr 1911 mit seinen Eltern in die Schweiz zog. In Genf eröffnete der Vater eine Tabakhandlung und ermöglichte so seiner Familie ein geregeltes Einkommen.

1926 machte Zino Davidoff sein Abitur und begann eine kaufmännische Ausbildung im väterlichen Betrieb. Dabei war er von den Tabak-Blättern dermaßen fasziniert, dass sich bei ihm eine Reiselust einstellte, die ihn sein ganzes Leben begleiten und auch für seinen wirtschaftlichen Erfolg verantwortlich sein sollte.

Er besuchte persönlich die Lieferanten in den jeweiligen Ländern und konnte somit hervorragende Handelsbeziehungen aufbauen. Hier konnte er die notwendigen Kenntnisse des Tabakanbaus erwerben, die er sich in Brasilien und in der Karibik aneignete und die später die Grundlage für seinen Erfolg werden sollten.

Seine Kenntnisse über die Lagerung von Tabakblättern führten auch dazu, dass das elterliche Geschäft von nun an eine eigene Mischung von Zigarren auf den Markt brachte, was das Geschäft zur Nummer eins in der Schweiz machte. Der Durchbruch kam während des zweiten Weltkrieges, als er sich die letzte kubanische Großlieferung Havannas sichern konnte.

Zino Davidoff galt als ausgesprochener Genussmensch, dessen Philosophie es war, jeden Moment zu genießen und er wollte auch das Leben anderer durch den Genuss von Zigarren bereichern. 1946 schuf er dann in Anlehnung eines bekannten Weines seine berühmte Zigarre Château.

1967 wurde in Kuba mit der Produktion der bekanntesten Zigarre des Unternehmens begonnen. Die Davidoff No. 1 war fortan ein Synonym für die berühmteste Zigarre auf der ganzen Welt und ist es bis heute geblieben. Davidoff Zigarren entsprechen den höchsten Ansprüchen und jede Zigarre hat ihren eigenen Charakter.

1971 wurde das Unternehmen an das Schweizer Familienunternehmen Oettinger verkauft. Nun begann der Aufstieg des Namens Davidoff als begehrte Luxus-Marke.

Trotzdem blieb Zino Davidoff dem Unternehmen treu und reiste um die ganze Welt, was ihm eine Popularität auf internationaler Ebene einbrachte. In den 80er Jahren wurde damit begonnen, Accessoires und Luxusartikel zu produzieren. Dazu zählten Lederwaren, Uhren, Brillen, aber auch die berühmte Parfümmarke “Cool Water”, die auf der ganzen Welt berühmt geworden ist. Düfte von der Marke Davidoff zeichnen das aus, wofür er sein Leben lang stand, den Augenblick genießen. Dabei gibt es diese Düfte nicht nur für den Mann, eine umfangreiche Kollektion versorgt auch unter dem Namen “cool Water Woman” das weibliche Geschlecht mit Parfüms, Deodorants, Körpercreme etc.

Aber auch die übrigen Accessoires bestechen durch ihre Eleganz. Zahllose Schreibinstrumente, hochwertige Lederwaren wie Aktentaschen, Brieftaschen und Gürtel sowie hochwertige Krawatten bringen Exklusivität in den Alltag. Seit 1985 gibt es auch die Zigarettenmarke Davidoff, die in Deutschland von der Firma Reemtsma in Lizenz hergestellt wird.

Zino Davidoff starb am 14. Januar 1994 in der Schweiz, der trotz seines hohen Alters ständig aktiv geblieben ist. Auch heute noch ist der Name Davidoff ein Synonym für Luxus und Eleganz und steht für beste Qualität. Davidoff ist als Marke noch immer fester Bestandteil in Parfümerien.

Hilfreiche Informationen zu Davidoff Parfums

Leider liegen uns zur Zeit keine weiterführenden Angaben zur Marke Davidoff Parfums vor. Wenn Sie Interesse an diesem Thema haben, empfehlen wir Ihnen eine Suche bei Google nach "Davidoff Parfums". Alternativ können Sie unserer Redaktion eine E-Mail schreiben und darin um Überarbeitung dieses Artikels bitten.