Fünf Tibeter

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Die Fünf Tibeter sind eine raffiniert aufeinander abgestimmte Abfolge von fünf Bewegungen, die zu Entspannung, Wohlbefinden und Vitalität führen. Mit den Fünf Tibetern, einer bewährten fernöstlichen Methode, lernt man sein eigenes Energie-Potential zu konzentrieren und bewusst zu nutzen. Stressattacken werden mit dem Sparflammenmodus locker ausgebremst.


Die Fitnessübungen für Geist und Körper sind für Menschen jeder Altersgruppe hilfreich, da sie eingefahrene Verhaltensmuster durchbrechen und neue Kraft von der inneren Wurzel aus schenken. Die Fünf Tibeter helfen dabei, Veränderungen im Leben zu meistern und positiv für sich zu nutzen. Die Ergebnisse sind mehr Fitness, geistige Flexibilität und emotionale Ausgeglichenheit, die sich in einem sanften Wesen äußert. Auch mentale Stärke und Konzentration werden gesteigert.

Die Übungen sind Riten und dienen nicht allein sportlicher Betätigung und geistiger Erfrischung. Ein Ritual ist mehr als eine Trainingseinheit. Der Leitsatz beinhaltet das Besinnen auf den Körper, der nichts vergisst und das intuitive Gehorchen auf physische Wahrnehmungen. Der Praktizierende muss sich Zeit nehmen, um sich in sich selbst einzufühlen und alte Überzeugungen loslassen können. Die neu gewonnene spirituelle Bewusstseinserweiterung kann im Alltag ein gutes Hilfsmittel sein, anders mit Konflikten umzugehen.

Nur wenige Minuten täglich reichen aus, um die rhythmischen fünf Übungen und die gleichmäßige, bewusste Atmung, durchzuführen. Das Training hat direkten Einfluss auf die Arbeit der Hormondrüsen, die alle Funktionen des Organismus in Schuss halten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.