Lippenpflege

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Die Labium oris, umgangssprachlich meist Lippe oder Lippen genannt, ist ein menschliches Organ am Mund. Zwar kommen den menschlichen Lippen zahlreiche wichtige Funktionen zu, Bedeutung erlangt die Lippe aber auch aus ästhetischer und kosmetischer Sicht, nicht zuletzt weil sie rein optisch die Mitte des Gesichts bildet und damit automatisch auch einen wichtigen Blickfang. Darüber hinaus kommt schönen und interessanten Lippen auch eine gewisse Signal- und Imagewirkung zu, die stark zu der Ausstrahlung einer Person beitragen kann.
Da die Haut auf den Lippen dünner ist als gewöhnlich, bedarf sie besonderer Aufmerksamkeit und Behandlung.

Die Lippenpflege sollte daher keinesfalls vernachlässigt werden, gerade da schöne Lippen letztlich nicht viel Pflege benötigen. Wichtig ist vor allem die Lippen immer feucht und geschmeidig zu halten. Dies gilt besonders für den Winter, in dem das kalte Klima dazu neigt die Lippen auszutrocknen und spröde zu machen. Derartig ausgetrocknete Lippen resultieren häufig sogar in aufgeplatzten oder eingerissenen Lippen, die nicht nur sehr unansehnlich, sondern auch enorm schmerzhaft sein können.

Bei der Lippenpflege empfiehlt es sich deshalb besonders auf eine ausreichende Feuchtigkeitsversorgung der Haut zu achten, die zum Beispiel durch übliche Kosmetika zur Lippenpflege wie etwa Lippenstifte und ähnliches gewährleistet werden kann, aber auch durch reichhaltigere Kosmetika wie Shea- oder Kakaobutter, die besonders im Winter ratsam sind.

Effektiv, und dabei enorm kostengünstig, ist auch ein gelegentliches Lippenpeeling. Dabei werden die abgestorbenen Hautschuppen durch Massage der Lippen, ähnlich wie bei einem Körperpeeling, mit einer Zahnbürste entfernt. Anschließend sollte einfach mit dem Zeigefinger etwas Honig auf die Lippen aufgetragen werden. Diese Behandlung macht die Lippen geschmeidig und versorgt sie mit Feuchtigkeit.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.