Mobiler Friseur – So können auch Sie sich einen privaten Stylisten leisten

Datum: 02. Juli 2010 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Flexibilität ist Trumpf – das gilt vor allem dann, wenn der Alltag stressig und die Freizeit knapp bemessen ist. Und oft leidet das kleine, aber so wichtige Paketchen Luxus und Wohlfühlen darunter. Das Friseurgewerbe hat die Zeichen der Moderne erkannt und verlässt die heiligen Hallen der traditionellen Salons, um die Kunden zu Hause aufzusuchen.

Mobiler Haarservice oder Mobiler Friseur nennt sich das und kann in immer mehr Regionen des Landes gebucht werden. Die Kunden müssen lediglich die Tür öffnen – alles andere erledigt der Friseur bequem in den vertrauten vier Wänden. Und zwar garantiert ohne lästige Wartezeiten.

Professionelles Haarstyling vom Friseur ganz bequem zu Hause

friseur hochzeit

Gerade bei einer Hochzeitsfrisur ist ein mobiler Friseur von Vorteil

Es gibt Situationen, in denen ein privater Haarstylist Gold wert ist. Zum Beispiel, wenn die Hochzeitsfrisur termingenau gerichtet werden muss und die Nerven zu sehr zittern, um einen Salon aufzusuchen. Oder wenn gerade Nachwuchs zur Welt gekommen ist und nicht erlaubt, dass die frisch gebackene Mama länger als zwei Stunden außer Haus bleibt. Oder wenn ein Gipsbein die Autofahrt zu einem Ding der Unmöglichkeit macht. Oder der nächste Salon einfach zu weit entfernt ist.

Die gute Nachricht: Es ist heute kein unbezahlbarer Luxus mehr, sich den ersehnten Privat-Stylisten zu gönnen – der mobile Friseurservice macht es möglich. Auch für die Friseure selbst hat die mobile Geschäftsvariante Vorteile: Sie müssen keinen Laden anmieten, sparen die Wasser- und Stromkosten und erleben in ihrem Beruf viel Abwechslung.

Der Kunde selbst braucht gar nicht erst ins Auto oder in den Bus zu steigen und kann seine Zeit effizienter einteilen. Aufwändigere Behandlungen wie zum Beispiel eine ausführliche Beratung samt brandneuem Schnitt oder die Kreation einer Hochzeitsfrisur lassen sich im ruhigen, privaten Umfeld zudem viel entspannter angehen.

Wer kommt da eigentlich zum Kunden nach Hause?

Doch wie funktioniert die Sache eigentlich? Da gibt es zum einen die Einzelkämpfer – selbstständige mobile Friseure, die mittels Internet und Werbeflyer auf sich aufmerksam machen und individuelle Konditionen pflegen.

Die rollenden Friseure” hingegen ist ein Franchise-Unternehmen, welches sich derzeit noch im Aufbau befindet, aber bereits Kunden in zahlreichen Städten und Regionen Deutschlands bedient.

Doch egal ob Kette oder Einzelunternehmer: Professionelle mobile Friseure bringen all das mit, was für einen Haarschnitt benötigt wird: eine solide Ausbildung, hochwertige Pflegeserien, Bürsten und Kämme, Magazine zur Beratung, Stylingprodukte, Tönungen und Färbungen, Umhang, Klämmerchen und Föhn.

Zum Selbstverständnis der mobilen Friseure gehört es überdies, den Ort des Geschehens so zu verlassen, wie sie ihn vorgefunden haben. Der Kunde muss also anschließend keine Haare aufkehren oder gar Müll entsorgen. Zur Verfügung stellen muss er lediglich ein Waschbecken und im Idealfall Dusche oder Badewanne. Auf Wunsch bringen manche Friseure sogar ein mobiles Waschbecken mit, welches das Rückwärtswaschen der Haare ermöglicht. Ansonsten wird die Haarpracht kopfüber gereinigt.

Maximale Flexibilität häufig zum geringeren Preis

Das Prozedere bei den meisten mobilen Friseuren ist denkbar unkompliziert: Anrufen, Termin bestellen und auf den Friseur waren. Die Zeiten sind häufig großzügiger bemessen als im Salon: mobile Friseure besuchen ihre Kunden oftmals an sechs Tagen in die Woche und teilweise sogar bis zu 22 Uhr abends.

Bei Bedarf gibt es das komplette Paket: Beratung, Wäsche, Schnitt, Styling und das passende Make up. Ein solches Rund-um-Programm ist vor allem vor besonderen Anlässen wie Familienfestlichkeiten oder Hochzeiten ideal.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,03 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.