Miss Dior Chérie l’eau

Datum: 20. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

  • Kategorie:
  • ⋅ Verfügbar ab 01.04.09

  • Quelle: Christian Dior Parfums

Die Welt Miss Dior Chérie L’eau
Bei der jungen Frau handelt es sich um die Pariserin, von der die ganze Welt träumt.

Die Geschichte der Schleife

Die Schleife ist in der Mode von Dior allgegenwärtig, sowohl als strukturierendes Element, als auch zur Dekoration. Ein couturiges Leitmotiv. Eine der Signaturen des Hauses. Ein Symbol, das viel über die untrennbare Verbindung sagt, die seit jeher zwischen Mode und Parfüm besteht.

Die klassische Schleife, drapiert, plissiert, in antiker Optik, an Hunderten von Dior-Kleidern zu bewundern… Die Schleife “à la Fontange”, Inspiration Versailles, 18. Jahrhundert, die die ovalen Medaillons des Hauses Dior und die Parfumflakons und Etuis von Miss Dior ziert. Im Schwalbenschwanz auslaufende Schleife am Hals der Flakons von Miss Dior und Miss Dior Chérie… Man könnte diese Schleife in der Dior-Saga als das Tüpfelchen auf dem “i” bezeichnen.

Das ultimative französische Mädchen

Sie ist elegant, strahlend und zeichnet sich durch eine Unbekümmertheit aus, als wäre nichts schlimm und als würde sie die Welt in Pastelltönen sehen. Ihre Ausstrahlung, ihr Charme und die Anmut ihrer alltäglichen Gesten, machen ihre Schönheit zum Symbol für Frische und Spontaneität.

Die Essenz des L’eau von François Demachy

“Miss Dior Chérie L’eau ist kein komplizierter Duft. Mir gefällt diese Idee der Einfachheit. Eine einfache Formel. Ein Duft, den die Haut ohne Umschweife wiedergibt und den wir ganz unkompliziert wahrnehmen. Seine wichtigsten Eigenschaften werden sofort deutlich: er ist frisch, sprudelnd, blumig und zart.”

Bitterorange Bigarade: Köstlich fruchtige, spritzige Note, die an ein säuerliches Bonbon erinnert, jedoch leicht pikant – gleichzeitig reizend und schelmisch.

Gardeniennote: Eine üppige, kompakte, großzügige Blüte, gleichzeitig aber auch vibrierend.

Weißer Moschus: Ein leicht pudriger Baumwolleffekt, der sich zart auf die Haut legt und den Eindruck “sauberer”, anhaltender Frische verleiht.

Welchen Typ von Frau versinnbildlicht Miss Dior Chérie?

Eine junge Frau von heute, schelmisch und lebhaft, die sich gegen Einheitlichkeit, Monotonie und das Grau-in-Grau unseres Alltags auflehnt. Ich kann sie mir gut in Vintage-Kleidung vorstellen, dem Geschmack unserer Zeit angepasst, in zarten, aber trotzdem bunten Pastelltönen. Ich stelle sie mir naschhaft vor … ganz ohne Gewissensbisse nimmt sie sich in einer Konditorei etwas mit, auf das sie gerade Lust hat. Ihr Parfum muss überraschen, kitzeln, Gefühle hervorrufen … wie sie.

An welcher Note wird die Zweideutigkeit dieses Dufts am besten deutlich?

Zweifellos an der Gardeniennote, die wir bereits aus dem Eau de Parfum und dem Eau de Toilette Miss Dior Chérie kennen. Sie stammt von einer üppigen, kompakten, großzügigen Blüte, die aber auch vibrierend ist. Die Gardenie repräsentiert die Frau, die ich im Kopf habe, perfekt: sie ist feminin, sinnlich, charmant und ein ganz klein wenig frech. Vergessen wir nicht, dass die Gardenie auch das absolute Symbol aufrichtiger Liebe ist.

Miss Dior Chérie L’eau, leichtes oder reiches Wasser?

Es stimmt, dass es ursprünglich darum ging, Miss Dior Chérie Leichtigkeit und Transparenz zu verleihen. Das ist jedoch nicht alles. Ich wollte auch die zuckrige Note des Dufts bewahren und mir des perfekten Halts des Eau auf der Haut sicher sein. Um diese süße, anhaltende Frische zu erzielen, habe ich vor allem die Patschuli- und Karamellnoten reduziert und die Duftkomponenten um trockenes Holz und Gardenie verstärkt. Dabei habe ich natürlich nicht vergessen, dass sich das Eau durch denselben,frechen Esprit auszeichnen sollte wie Miss Dior Chérie. Das war für mich von größter Bedeutung.

Das Parfum und Fashion

Die Ansprüche an die couturige Aufmachung und die Liebe zum Detail haben sich von 1947 bis heute, von Miss Dior bis Miss Dior Chérie L’eau nicht geändert. Die Schleife, die je nach der Konzentration am Originalflakon von Miss Dior aus weißer oder schwarzer Seide war, wurde für den Flakon Miss Dior Chérie 2005 in Metall gegossen. 2009 zeigt sie sich am Hals des Flakons Miss Dior Chérie L’eau in frostigem Weiß.

Wie die verschiedenen Interpretationen des New Look von Christian Dior, entwickelt sich auch die Schleife von Miss Dior Chérie im Einklang mit der Zeit, verändert sich und wird leichter.

Die Kleider von Miss Dior

Die von John Galliano kreierten Dior-Kleider der ‘Miss Dior Chérie L’eau’-Werbekampagne sind inspiriert vom Stil der 1960er Jahre. Mit ihren frechen Bonbonfarben sind sie perfekte Beispiele für den Vintage-Stil der Sixties – ein wenig schick aufgepeppt – für eine junge Frau, die sich in ihrer Zeit, ihrer Stadt und ihrem Leben wohl fühlt.

Der Werbeclip, gedreht von Sofia Coppola

Für Sofia Coppola ist dies ihr erster Werbeclip. Sie zeigt uns eine Pariserin in ihrem ganz persönlichen Paris. Eine intime, frische, fröhliche Odyssee, auf den ersten Blick voller Unschuld, in Wirklichkeit aber frech und frei … wie die Heldin.

Die Print-Kampagne von Tim Walker

Der britische Fotograf Tim Walker hat mit seiner grenzenlosen Fantasie die Modefotografie revolutioniert. Seine vielfarbigen Fotos bannen den Augenblick und rufen ein Gefühl von Theatralik und Schönheit hervor. Seine überraschenden, gewagten Inszenierungen sublimieren Alltägliches. Die Fotos von Tim Walker zählen zu den vielfältigsten und interessantesten der zeitgenössischen Fotografie und haben bereits die Modezeitschriften und Kunstgalerien der ganzen Welt erobert. Ein Ausflug in eine poetische, verspielte, eindeutig fröhliche Welt – ideal, um den Esprit von Miss Dior Chérie zu illustrieren.

Ihr Look ist stets der richtige, und jede ihrer Bewegungen steckt voller Anmut. Der berühmte “French Touch …” Ein kaum wahrnehmbares Zeichen genügt, damit sie alle Konventionen des Stadtlebens ablegt, um sich einfach frei zu fühlen und unbeschwert zu tanzen. Die Brille Miss Dior Chérie, inspiriert vom Stil der Sixties und angepasst an den Look 2009, verleiht der Kampagne etwas Schelmisches.

Eine leichte Brise beginnt zu wehen und bringt die Ballontraube in Bewegung. Sie lächelt. Was ihr wohl durch den Kopf geht? In ihrem Couture-Kleid, eingehüllt in ihren Lieblingsduft, hebt sie langsam ab. Ihre schlanke Silhouette schwebt gen Himmel, erhebt sich über den Lärm und die Hektik von Paris … als würde sie allen, die sie zu bändigen versuchten, endgültig den Rücken zukehren. Wie eine letzte Hommage an diesen Duft voller grenzenloser Freiheit.

“Ein frisches, verführerisches, leuchtendes Eau für einen Hauch Sorglosigkeit… Miss Dior Chérie L’eau ist ein schwereloser Duft, voller Lächeln, ein Versprechen von Glück in Pastelltönen.”

Miss Dior Chérie l’eau
50 ml ca. 58,00 Euro*
100 ml ca. 83,50 Euro*

Dior Miss Dior Chérie l’eau ist ab April 2009 im Handel erhältlich.

*unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,15 von 5)
Miss Dior Chérie l’eau
Loading...

Empfehlen Sie das Produkt Ihren Freunden:

Hier finden Sie weitere passende Produkte:

Weitere Artikel zum Thema: