Warum Schmuck und Accessoires in diesem Sommer wieder in sind

Datum: 27. Juli 2023 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Schmuck und Accessoires: Trends in diesem Sommer

Man muss nicht jeden Modetrend mitmachen, die meisten Trends kommen und gehen schneller, als wir die dazugehörige Kleidung finden und liebgewinnen. Dabei kann man auch alte Kleidung immer der aktuellen Mode anpassen. Gerade in Zeiten, wo Nachhaltigkeit wichtiger denn je ist, verzichten wir am liebsten auf den Kauf kurzlebiger Mode. Mit kleinen Tricks können wir dennoch mit einem Styling auftreten, das voll und ganz dem Zeitgeist entspricht. Wichtig dafür sind klassische Accessoires und Schmuck. Darum sind sie in diesem Sommer wieder total in.

1. Mit Details unterstreichen Sie Ihre individuelle Persönlichkeit

Accessoires spielen eine große Rolle für ein optimales Styling. Sie machen den Look perfekt, setzen Akzente und betonen den eigenen Stil. Welche Accessoires gewählt werden, kann jeder für sich entscheiden. Die Möglichkeiten sind vielfältig und reichen vom Gürtel, Tuch, einer Tasche bis hin zu klassischem Schmuck aus Gold oder Silber. Bewusst ausgewählt sind sie das i-Tüpfelchen der Garderobe. Wer Wert auf Details legt, demonstriert die eigene Persönlichkeit mit dem passenden Accessoire. Fangen wir ganz klassisch an:

2. Schmuck als unverzichtbares Accessoires

Schmuck gehört seit jeher zu den beliebtesten Accessoires. Gerade Goldschmuck steht für Wohlstand und Statussymbol sowie Geldanlage zugleich. Ganz gleich, ob Ketten, Ringe, Ohrringe oder Armreifen, die Vielfalt ist groß.

Um die passenden Schmuckstücke zu finden, sollten diese gut sortiert und geordnet aufbewahrt werden. Das geht am besten mit einer stilvollen Schmuck Box. Solche Boxen gibt es aus Holz, Glas, Leder oder auch Filz. Wichtig ist, dass sie gut gepolstert sind und über viele Fächer zum Ordnen verfügen.

Schlechte Idee: Wer Schmuck so aufbewahrt, hat es schwer, sich schnell und passend zu stylen.

Schlechte Idee: Wer Schmuck so chaotisch aufbewahrt, hat es schwer, sich schnell und passend zu stylen.

Ordnen Sie Ihren Schmuck am besten dem Material und der Feinheit nach.  Filigrane Schmuckstücke trennen Sie sinnvollerweise von großem, sehr auffälligem Schmuck. So finden Sie schnell alle Varianten, die passend zu Ihrer Kleidung zur Auswahl stehen. Für jeden Geschmack, Anlass und Kleidungsstil ist das Richtige sofort sichtbar.

Tipp: Entscheiden Sie erst ganz am Ende, welchen Schmuck Sie anlegen möchten. Vorher sind Kleidung und alle anderen Accessoires, wie etwa Taschen, Gürtel, Tücher etc. zu wählen.

3. Taschen – praktisch und tolles Accessoire

Ganz gleich, ob Handtasche, Umhängetasche, Shopper oder Clutch, Taschen sind ein weiteres sehr wichtiges Accessoire, nicht nur im Sommer. Frauen sind sich einig, dass man Taschen niemals genug haben kann. Auch hier ist die Auswahl groß. Für jeden Geschmack, Anlass und jedes Outfit werden passende Taschen angeboten. Sie sind die perfekte Abrundung des Gesamtoutfits. Besonders trendy sind in diesem Sommer Taschen in knalligen Farben.

Früher mussten Form und Größe der Tasche unbedingt zur Größe der Trägerin passen. Heute gilt: Je heftiger der Kontrast, desto stylischer der Auftritt. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass Tasche und Schuhe zusammen harmonisch wirken. Das bedeutet nicht unbedingt, dass sie die gleiche Farbe haben müssen. Wichtiger ist die optische Wirkung. Wer sich unsicher ist, fragt einfach die beste Freundin, ob das Set zusammenpasst.

Schlechteste Idee: Den Mann oder den Freund zu fragen. Dieser wird meistens völlig uninteressiert antworten und eher die Präferenz der Frau unterstützen, um keine Diskussion entstehen zu lassen. Typisch Mann!

4. Accessoires verleihen dem Outfit das gewisse Etwas

Das Wort Accessoire stammt aus dem Französischen. Es steht für Zubehör und in der Tat ist es das. Nur, dass dieses Zubehör eine sehr wichtige Rolle bei der Vollendung des Outfits einnimmt. Accessoires sind für das perfekte Styling viel mehr als nur eine Nebensache, da sie der Garderobe das gewisse Etwas verleihen.

Nicht nur Schmuck gehört zu den wertvollen Accessoires. Die Vielfalt der verschiedenen Möglichkeiten, die Garderobe zu vollenden, ist sehr groß und breit gefächert. Neben Ketten, Ringen und Armreifen gehören auch Schals, Gürtel, Taschen, Sonnenbrillen, Haarbänder und vieles mehr dazu. Da in diesem Jahr vor allem der 90er-Style besonders beliebt ist, hat das Haarband wieder einen besonderen Status beim Outfit, wie Bella Hadid und andere Promis zeigen.

5. Gürtel als praktisches und optisches Accessoire

Viele glauben, dass der Gürtel nur dafür da ist, um die Hosen oder den Rock festzuhalten. Einerseits stimmt dies natürlich, doch anderseits kann der Gürtel noch viel mehr. Er ist ein tolles Accessoire, der das Outfit zum Teil komplett verändert und obendrein auch den Körper. Er kann zum Beispiel dabei helfen, Kurven zu formen, wo eigentlich keine sind, wenn er geschickt verwendet wird.

6. Sonnenbrille – Must have im Sommer

Sobald sich im Frühjahr die ersten Sonnenstrahlen zeigen, ist die Sonnenbrille nicht weit weg. Dies ist auch gut so, denn sie sollte dann griffbereit sein. Nicht nur, da sie die Augen vor den schädlichen UV-Strahlen schützt, sondern weil sie das perfekte Accessoire ist, um das Styling perfekt abzurunden. Nicht nur die Garderobe wird verschönert, sondern auch das Gesicht wird mehr betont.

Wo wir schon beim Thema Gesicht und Schönheit sind: Vergessen Sie die Sonnencreme nicht. Im Sommer sollten Sie immer und täglich eine Creme mit Lichtschutzfaktor 50 auftragen. Viele Tagescremes gibt es auch schon mit LSF 50.

Sonnenbrillen sind also viel mehr als Schutz. Die Auswahl ist riesig. Für jede Gesichtsform gibt es das perfekte Exemplar. Und die Brillen müssen auch nicht mehr so teuer sein. Selbst in Drogerien wie dm oder Rossmann gibt es günstige und schöne Sonnenbrillen für den Alltag.

7. Modische Schals und Tücher

Auch Schals und Tücher gehören zu den unverzichtbaren Accessoires für den Sommer. Nicht nur, dass sie am Abend, wenn es etwas kühler wird, angenehm wärmen. Auch tagsüber sind sie ein absoluter Hingucker. Es gibt die Schals und Tücher in verschiedenen Materialien, Formen, Längen, Breiten und natürlich in tollen Designs, Mustern und Farben.

Passend ausgewählt sind sie das perfekte Accessoire für jede Garderobe. Vor allem bei schlichten Outfits können mit einem extravaganten Tuch gekonnt Akzente gesetzt werden. Wie wäre es einmal die Haare durch ein Tuch hervorzuheben?

8. Fazit

Accessoires und Schmuck sind in diesem Sommer unverzichtbar. Sie erfüllen nicht nur einen praktischen Nutzen, beispielsweise die Tasche, der Schal oder die Sonnenbrille, sondern sie werten ein Outfit auch maßgeblich auf. Sie haben das gewisse Etwas, sorgen für sommerliche Farben und betonen die eigene Persönlichkeit.

Und das Beste: Einmal gekauft, kann man sie ein Leben lang immer wieder rauskramen und tragen. Denn Trends wiederholen sich und alle paar Jahrzehnte setzt die Mode auf Altbewährtes.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,06 von 5)
Warum Schmuck und Accessoires in diesem Sommer wieder in sind
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:


Bildnachweise: © harper maiden - stock.adobe.com, © Africa Studio - stock.adobe.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert