Roibos flashRepair

Datum: 20. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Holen Sie sich die jugendliche Ausstrahlung ihrer Kindertage zurück. Denn was wirkt frischer, gesünder und strahlender als rosig-zarte Baby-/Kinderhaut? Die jüngste Produktentwicklung von Veld’s – das ROIBOS flashREPAIR – gibt ihrer Haut diese Ausstrahlung wieder zurück.

ROOIBOS – Eine außergewöhnliche Pflanze

Wildpflanzen aus Südafrika zählen zu den Schwerpunkten der Veld’s – ForschungsExperten, die sich seit langem schon auch für den Rooibos interessieren. Rooibos ist eine in der nördlichen Kapregion vorkommende Wildpflanze, die in Südafrika seit Jahrhunderten genutzt wird. Die einheimische Bevölkerung verwendet dabei ausschließlich die oberen Zweige und Blätter dieser wohltuenden Pflanze, die dort ganz einfach “roter Tee” genannt wird.

In Zusammenarbeit mit der pharmazeutischen Abteilung der Universität Paris V entdeckten und belegten die Veld’s Forscher die einzigartige antioxidative Wirkung des Rooibos für die Kosmetik. Rooibos enthält Aspalathin, das eine extrem hohe Schutz- und Repairfunktion gegenüber oxidativen Stressfaktoren aufweist.

Verlust der Ausstrahlung – das muss nicht sein

Wir wissen heute, dass die Einwirkung von freien Radikalen eine der Hauptursachen der Hautalterung ist. Sobald Zellen der Epidermis mit Luft, Rauch, Tabak oder der Sonne in Kontakt kommen, oxidieren diese – sie werden grau, sie verlieren ihr natürliches “Leuchten”, sie altern – man könnte auch sagen, sie “rosten vor sich hin”. Veld’s kontert diesem Phänomen mit ROIBOS flashREPAIR – dem weltweit ersten Produkt mit Aspalathin, das einen doppelt so intensiven Abwehreffekt gegen freie Radikale aufweist als jedes andere Ingredienz. In Vitro-Tests an Hautgewebe belegen, dass ROIBOS flashREPAIR den sogenannten oxidativen Stress der Haut um 60% mindert.

Dank ROIBOS flashREPAIR, einem regelrechten “Anti-Rostschutzmittel” für die Haut, sind die Zellen vor den schädlichen äußeren Einflüssen geschützt und können so – wie in Kindertagen – ihre natürliche Ausstrahlung bewahren. Ein Beauty-Flash für einen “Baby Face Effekt”.

ROIBOS flashREPAIR wirkt sofort. Der “Baby Face-Effekt” stellt sich umgehend ein. Die Haut erstrahlt neu und erhält eine verblüffend natürliche Ausstrahlung und rosige Frische. Tag für Tag unterstützt ROIBOS flashREPAIR die Zellerneuerung. Die Textur der Haut wird feiner, sanfter und somit leuchtender. Die Wangen wirken frischer und erhalten ihren schönen, natürlich rosig und gesund wirkenden Teint zurück. Bereits nach 28 Tagen konnten sich 62% aller Anwender über einen natürlich-rosigen Teint freuen. 81 % der Anwender erlebten ihren Teint klarer, frischer – mit wesentlich mehr Ausstrahlung.

Das Strahlen aus Kindertagen ist in uns – es muss nur wieder aufgefrischt und wiederbelebt werden

Anwendung: ROIBOS flashREPAIR am besten morgens und abends auftragen. Verleihen Sie der Gesichtshaut damit tagsüber unvergleichliche Frische und Spannkraft. ROIBOS flashREPAIR idealerweise auf Gesicht und Hals auftragen und auch die Augenkonturen nicht vergessen. Alleine verwendbar, jedoch auch mit FEROX Pure Pulp gemischt möglich. Perfekt über die Tagescreme. Das Produkt enthält keinen Alkohol, keine Parabene, kein Parfum.

Während der Nacht entfaltet ROIBOS flashREPAIR vor allem seine wohltuende Anti-Aging-Wirkung und den intensiven Repair-Effekt. So wirkt der Teint morgens erholt und regeneriert. Effektvoll, wenn man das Produkt alleine oder mit FEROX Pure Pulp kombiniert aufträgt – optimalerweise nachts unter der Nachtcreme.

Beauty-Tipp: Tragen Sie ROIBOS flashREPAIR auch unter der Sonnencreme auf – denn so bleibt die Zellmembran vor der schädlichen, durch UV-Strahlen verursachten Oxidation, geschützt.

ROIBOS flashREPAIR, 30 ml ca. 69,00 Euro*

ROIBOS flashREPAIR ist ab September 2007 im deutschen Fachhandel erhältlich.

*unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,66 von 5)
Roibos flashRepair
Loading...

Empfehlen Sie das Produkt Ihren Freunden:

Hier finden Sie weitere passende Produkte:

Weitere Artikel zum Thema: