Bio-Kosmetik

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Unter Bio-Kosmetik, häufig auch Naturkosmetik genannt, versteht man Kosmetik-Produkte, welche aus natürlichen Ressourcen hergestellt werden. Die den meisten Fällen stammen die Rohstoffe auch aus kontrolliert biologischem Anbau.

Gute Verträglichkeit und Pflege

Bio-Kosmetik ist für viele Menschen eine echte Alternative zu den konventionell hergestellten Kosmetik-Produkten geworden. Wo bisher nur hochwertige Make Up Produkte der bekannten Marken aus Medien und Werbung bevorzugt wurden, da wird mittlerweile auch Naturkosmetik eingesetzt. Durch die hohe Nachfrage und die intensive Forschung und Erkenntnis im Umgang mit den natürlichen Rohstoffen, entstanden sehr gute Produkte, die in ihrer Wirksamkeit, Haltbarkeit und Intensität den konventionellen Kosmetika in nichts nachstehen. Dekorative Kosmetik soll die Haut verschönern, einen strahlenden Teint zaubern oder lange auf der Haut halten. Die Bio-Kosmetik erfüllt all diese Anforderungen und steigert sich durch innovative Verbesserungen stetig. Hinzu kommt der Vorteil der guten Verträglichkeit. Das Hauptziel von Naturkosmetik Produkten besteht darin, den Körper zu pflegen, ihm keinerlei schädlichen Substanzen zuzuführen und gleichzeitig die Umwelt nicht zu belasten. Daher bevorzugen gerade sensible Menschen oder Menschen mit Allergien die sanfte Naturkosmetik.

Pflanzliche Inhaltsstoffe und Kriterien

Die Naturkosmetik bedient sich nur ungefährlichen Substanzen und Rohstoffen aus der Natur. Es wird vollständig auf künstliche, chemische und synthetische Inhaltsstoffe verzichtet. Die Inhaltsstoffe sind somit vom Körper nicht nur vollständig biologisch abbaubar, sondern auch nach ökologischen Gesichtspunkten angebaut worden. Sämtliche Duft- und Farbstoffe stammen von Pflanzen, Tieren oder Mineralien ab. Einige Bio-Kosmetik Hersteller verwenden keinerlei Konservierungsstoffe, wodurch die Produkte nicht allzu lange haltbar sind. Wiederum andere Hersteller verwenden wässrige Alkoholauszüge als Konservierungsmittel und machen ihre Produkte somit über Monate haltbar.

Doch Naturkosmetik berücksichtigt noch mehr. Die Durchführung von Tierversuchen ist während des gesamten Herstellungsprozesses der Produkte nicht erlaubt. Dies schließt auch die fertigen Rohstoffe ein, welche für die Herstellung verwendet werden. Einige Hersteller verzichten sogar vollständig auf tierische Erzeugnisse und bieten vegane Kosmetik an. Diese enthält auch keinen Honig, Milch, Bienenwachs oder Wollfett.

Vielfalt und Sortiment

Die Naturkosmetik bietet den Kunden ein breites Sortiment, welches dem Angebot der konventionellen Kosmetik in nichts nachsteht. Es gibt sowohl getönte Tagescremes, Concealer, Kompaktpuder und Lippenstifte, als auch Wimperntusche, Make Up Entferner und Rouge. Die gesamte Palette der dekorativen Kosmetik steht zur Verfügung, um den Körper auf natürliche Art und Weise zu verschönern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,48 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.