Ekzem

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Ein Ekzem ist eine Entzündung der Haut. Diese ist nicht ansteckend und kann vereinzelt oder auch großflächig, im Extremfall beinahe am ganzen Körper auftreten. Ein Ekzem wird häufig von Juckreiz begleitet. Es kann nässend oder trocken bis schuppig sein. Auch neurodermitische Entzündungen werden als Ekzem bezeichnet. Das neurodermitische Ekzem ist zugleich allergisch und veranlagungsbedingt.


Menschen mit ekzematischen Hautbeeinträchtigungen sollten ihre Körperpflegemittel wie Wasch- und Bodylotionen und ihre Kosmetika wie Make-up und Lippenstift besonders sorgfältig auswählen. Die Inhaltsstoffe sollten nicht reizend, also neutral sein. Verschiedene Firmen bieten geeignete Pflegeserien an. Einmal gewählte Produkte, die gut vertragen werden, sollten nicht gewechselt werden. Wichtig ist aber, die Haut gut zu fetten, um die Geschmeidigkeit der Hautoberfläche zu befördern.

Zum Wohlbefinden gehört neben der richtigen Körperpflege die seelische Ausgeglichenheit. Entspannungsübungen, Atemtechniken und Ausdauersport helfen, sich gut zu fühlen. Dieses Wohlgefühl wirkt sich wiederum auf die Haut positiv aus und kann zum Abklingen der Ekzeme beitragen.

Ein Wellnessurlaub ist auch für Menschen mit leicht reizbarer Haut durchaus anzuraten. Gute Wellnesseinrichtungen sind auf Menschen mit diesem Hauttyp mit speziellen Pflegeserien eingerichtet. Angenehmes Klima, zum Beispiel am Meer, und viele Aufenthalte im Freien, zum Beispiel beim Nordic Walking, tragen zum Wohlbefinden bei. Die positive innere Entspannung wirkt sich auf die Haut und die Ausstrahlung und damit auf das Aussehen insgesamt aus.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.