Foundation

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

<p>Der englische Begriff “Foundation” bedeutet nichts anderes als “Grundierung”. Die Foundation soll den Teint ebenmäßig erscheinen lassen – eine Voraussetzung für strahlende Schönheit.
Die Foundation bildet die Grundlage für das Make-up. Dabei kann zwischen deckender, transparenter, puderiger, flüssiger oder cremiger Grundierung gewählt werden.

Schwach bis mittelstark deckend sind cremige oder flüssige Make-ups. Sie sind perfekt, um kleine Hautunregelmäßigkeiten oder Fältchen abzudecken und eignen sich besonders gut als Abend-Make-up.

Luftig leicht grundieren lose Puder. Gerade fettige Haut wird effektiv mattiert und wirkt ebenmäßiger. Das Puder kann jedoch auch zum Fixieren cremiger Grundlagen verwendet werden. Etwas deckender als loser Puder ist Kompakt-Puder, das mit einem Schwämmchen aufgetragen wird.

Wenn größere Hautunreinheiten oder starke Schatten kaschiert werden sollen, ist die Camouflage die Foundation der ersten Wahl.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.