Hula-Hoop Workout – Übungen mit dem Gymnastikreifen

Datum: 02. Juni 2010 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Wer kennt sie nicht? Die sportlichen Vorsätze zu Beginn des Jahres. Für alle, die ihre Kurven in straffe Formen bringen wollen, gibt es ab sofort das neue Hula Hoop Workout von Dove.

Zusammen mit der Fitness- und Ernährungsexpertin Diana Hochgräfe hat Dove ein neues sechsteiliges Hula-Hoop-Workout entwickelt, das gezielt die sogenannten “Problemzonen” Oberschenkel, Bauch und Po anspricht.

Kombinieren Sie ganz einfach die Übungen je nach Gefühl und Tagesform, und pflegen Sie Ihre Kurven zusätzlich mit den Dove Haut-Straffenden Produkten. So erhalten Sie spürbar straffere Kurven in nur wenigen Wochen. Los geht’s!

Was Sie vielleicht noch nicht über den Hula-Hoop Reifen wußten

Der Hula-Hoop gehört noch immerzu den meist Verkauften Sportgeräten aller Zeiten (Quelle: einestages.spiegel.de; 17.1.2008) und erfährt derzeit sein Comeback als praktischer Fitmacher. Auch Prominente lassen ihn regelmäßig die Hüften kreisen. Der Reifen ist wieder in Mode!

– Hula-Hoop setzt sich zusammen aus “Hula – hawaiianischer Tanz” und “Hoop – englisch für Reifen”

– In den ersten zwei Jahren der Hula Hoop-Hysterie (1958-60) wurden rund 100 Millionen Reifen verkauft.

– Der Hula-Hoop-Reifen ist eine Erfindung aus dem Altertum. Kein Erfinder und kein Unternehmen kann sich die Entwicklung des Hula-Hoop-Reifens auf die Fahne schreiben, denn schon die alten Griechen benutzten einen Reifen als Sportinstrument.

– Ursprünglich wurde der Reifen fast ausschließlich aus Holz per Hand gefertigt. Erst seit den 1950er Jahren wird der Hula-Hoop-Reifen aus Kunststoffrohr hergestellt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.