Schneewittchen oder Rosenrot: Der passende Lippenstift

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Vor einem Lippenstiftsortiment können Frauen mitunter Stunden zubringen – und greifen letztlich doch kapitulierend zu ihrer gewohnten Lieblingsnuance. Kaum etwas scheint so schwierig und riskant zu sein, wie einen neuen, modischen Farbton für die eigenen Lippen auszuwählen.


Doch nun gibt es unkomplizierte Hilfe von der Profi-Front: Make-up Artist und Creative Design Director Pat McGrath zeigt, wie sich unter der Max Factor Colour Collection mit 32 Nuancen garantiert der passende Lippenstift finden lässt – und beweist dabei, dass die Farbpalette für jeden Hauttyp eine ungeahnte Fülle an schmeichelnden Nuancen bietet.

Der Hautton bestimmt die Wahl der Lippenstiftfarbe

Vor dem Lippenstiftkauf sollte zunächst der individuelle Hautton definiert werden – das geht am besten bei Tageslicht. Die meisten Frauen haben entweder einen gelbstichigen bis olivfarbenen Hautton oder aber einen rosigen Teint in unterschiedlichen Abstufungen.

Einige Hauttöne lassen sich nicht exakt bestimmen und lediglich in helle, mittlere und dunklere Typen unterscheiden – doch auch für sie gibt es Nuancen, mit denen kaum etwas schief gehen kann.

Der dezente, natürliche Nude-Look ist auch bei den Lippenstiftfarben nach wie vor gefragt.

Helle Nuancen für helle Haut

Helle bis mittlere Hauttypen sind mit einem hellen Nudeton gut beraten; bei dunkler Haut wirken die Nudetöne harmonischer, wenn die Lippen mit einem an die Hautfarbe angepassten Concealer vorbereitet werden und der Lippen- stift zwei Nuancen dunkler als der Concealer ausfällt.

Kräftigeres Pfirsich für gebräunten Teint

Pfirsich- und Beigenuancen harmonieren ideal mit gelb-olivstichigen Haut- untertönen; wer hingegen zu rosigen Wangen neigt, kann mit roséfarbenen Schattierungen ähnlich der naturgegebenen Lippenfarbe nichts verkehrt machen. Rote Lippen wirken stark, sinnlich und verführerisch – und doch kosten sie die meisten Frauen eine gehörige Portion Mut. Dabei ist es gar nicht schwer, den perfekten Rotton zu finden.

Leuchtendes Rot für helle Typen

Für eine helle bis mittlere Hautfarbe empfiehlt Pat McGrath leuchtende und dunkle Rottöne; ebenso sind dunkle Hauttypen mit einem satten Rot auf der sicheren Seite. Wer zu einer gelb-olivstichigen Haut neigt, sollte neutralere Nuancen wählen oder zu einem warmen Orangeton tendieren.

Blaustichiges Rot für rosigen Hautunterton

Leicht blaustichig dürfen die Lippenstiftnuancen für Frauen mit rosigem Hautunterton schimmern; soll das Make up dezenter ausfallen, eignen sich neutrale Rotvarianten.

Pink ist eine der Trendfarben der Saison – doch wer kann sie wirklich tragen? Frauen mit hellerem bis mittleren Mischteint haben die Qual der Wahl: Zwischen blassem Pink bis hin zu einem satten Fuchsia ist für sie fast alles möglich.

Kräftiges Pink für blassen Teint

Vorsicht jedoch bei dunkleren Hauttönen: Pinknuancen mit Weißanteil gilt es zu vermeiden, da diese den Teint blass wirken lassen. Besser ist ein leuch- tendes Pink oder eine Fuchsiaspielart.

Pink mit warmem Unterton für olivfarben Haut

Olivfarbene Hauttypen sollten sich wieder an wärmeren Tönen orientieren – zum Beispiel Korallennuancen mit einem Hauch Pfirsich. Rotstichige Haut darf mit kühlen, kräftigen Pinknuancen lebendig in Szene gesetzt werden.

Samtene Pfirsichtöne und belebende Koralle gehören ebenfalls fest zur sommerlichen Trendpalette.

Heller Teint strahlt unter kühlem, satten Pfirsich

Helle bis mittlere Teints erhalten durch sanft leuchtende Lippennuancen ihre Vollendung, während dunklere Hauttöne nach kräftigen und satten Lippen- farben wie Sepia, Mahagoni und Zimt verlangen. Alternativ können auch leuchtende Rot- und Orangenuancen aufgetragen werden.

Warmer Teint braucht warme Lippenstiftnuancen

Zu viel pinkfarbene Pigmente wirken auf gelb-olivstichigen Hauttypen irritie- rend – deshalb lieber mit warmen Orange- und Pfirsichtönen experimentieren. Frauen mit rotstichiger Haut stehen roséfarbene Korallennuancen und Pfirsichnuancen mit reichlich Pinkpigmenten am besten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.