Nikki Reed: Die langen Locken sind ab

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

<p>Nikki Reed (24) zeigte sich diese Woche erstmals mit einer stylischen neuen Frisur. Die Darstellerin (Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2) besuchte am Mittwoch eine Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten von Kindern in Los Angeles und stellte dort zum ersten Mal ihren frisch geschnittenen Bob vor. Ihrer Mähne hatte die Schöne auch einen sommerlichen Twist verpasst, man konnte dezente rote Highlights darin entdecken. Für ihren Auftritt war die Schauspielerin außerdem in ein Ella-Moss-Jackett und Röhrenjeans geschlüpft, die sie mit Brain-Atwood-Heels, Schmuck und einer Coach-Clutch kombinierte.

Wie die Amerikanerin verriet, wendet sie sich für Haarschnitte und Farben normalerweise vertrauensvoll an ihre Mutter, die Friseurin ist. Ihr jüngster Look entsprang jedoch der Schere von Stylistin Mara Roszak, die sie für ihre Verwandlung anheuerte. “Ich rief Mara an und sagte ihr, dass ich etwas wirklich Drastisches machen müsse, aber dass ich nicht wolle, dass meine Mutter es schneidet, denn sollte etwas schief gehen, wolle ich nicht meine Mutter hassen”, vertraute die Brünette Us Weekly an und schwärmte: “Sie hat es voll hinbekommen und ich bin sehr glücklich.

Bereits in der Vergangenheit hatte die Leinwandgrazie über ihre Pläne geplaudert, sich von ihren langen Markenzeichenlocken zu trennen, sobald die Twilight-Reihe abgedreht sei. Zum einen wolle sie sich mit dem Umstyling von ihrer Rolle in der Vampir-Saga lösen, zum anderen sei es wegen eines neuen Jobs. “Ich mache einen neuen Film und obwohl die Rolle es nicht erfordert, zu kurzen Haaren zu wechseln, ist es etwas total Anderes als alles, was ich bisher hatte. Außerdem wollte ich mich wie eine andere Person fühlen und auch so aussehen“, erklärte Nikki Reed.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.