Parfumeur

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Parfümeur ist eine Berufsbezeichnung für Duftdesigner.
Wer den sinnlichen Beruf erlernen will, muss einige Voraussetzungen mitbringen. Ganz wichtig ist ein ausgeprägter Geruchs- und Geschmackssinn und natürlich Freude am Duft. In seiner Ausbildung muss der Parfümeur innerhalb von zwei bis fünf Jahren mehr als 2000 Riechstoffe auseinanderhalten und auf Anhieb wiedererkennen können.

Zusätzlich lernt er, wie die einzelnen Riechstoffe miteinander interagieren und welche Kompositionen besonders harmonisch sind. Dabei geht der Parfümeur assoziativ vor und wandelt die einzelnen Duftkomponenten in Bilder und Sinneseindrücke um.

Natürlich ist auch das Wissen über die Gewinnung natürlicher Öle und Herstellung synthetischer Duftstoffe Teil der Ausbildung.

Die entworfenen Duftkompositionen werden in Parfüms und in Form von ätherischen Ölen in zahlreichen Produkten der Körperpflege eingesetzt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.