Aqua Allegoria

Datum: 20. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

  • Marke:
  • Kategorie:
  • ⋅ Verfügbar ab 01.05.07

  • Quelle: Guerlain Parfumeur Deutschland
Mehr Produkte von

Seit es die Aqua Allegoria-Kollektion gibt, werden ihre aktuellen Neuschöpfungen voller Sehnsucht und Spannung erwartet, da sie uns immer wieder überraschen – durch die außergewöhnliche Kombination ihrer Akkorde, die geniale Gestaltung der Kompositionen und deren strahlende Aura. Diese Kollektion bezaubert uns in jeder Saison aufs Neue mit innovativen und attraktiven Düften, die die Familie der frischen Düfte von Guerlain um zwei Varianten reicher machen.
Diese betörenden Parfums entfalten strahlende, elegante Noten, die – da sie als Allegorien zu verstehen sind – stets mehr bieten als man zunächst vermuten würde… Oft dreht sich hier alles um Inhaltsstoffe, mit denen niemand gerechnet hätte, die jedoch gerade die luftige Transparenz eines Eau Fraîche vollendet veredeln. Jedes “Aqua” huldigt einer Blume, einer Frucht oder einem Gewürz, das in der hohen Kunst der Parfumherstellung fortan einen Ehrenplatz einnimmt.

Auch in dieser neuen Saison ließ Guerlain der Phantasie seiner “Nasen” wieder freien Lauf: Mit Angélique-Lilas und Mandarine-Basilic hat Guerlain erneut zwei sorgsam ausgewählte Inhaltsstoffe zu ungewöhnlich gewagten Verbindungen verschmolzen. Wie bei einer harmonischen Beziehung vereinigen sich jeweils zwei Duftnoten zu einem Parfum mit aromatischem Leitmotiv – hier mit blumiger Prägung, dort mit Hesperiden-Charakter, hier verbinden sich Flieder und Engelwurz, dort vereinen sich Mandarine und Basilikum

Aqua Allegoria – Angélique-Lilas

Weiß, rein, unschuldig… zunächst sieht es ganz so aus, als wäre dieser aromatisch-blumige Akkord aus Engelwurz und Flieder eine olfaktorische Ode an die Romantik, ein duftendes Hochzeitslied voller Feinheit und Zartheit. Nichts lässt erahnen, dass bei dieser Aqua-Allegoria-Variante nur der Name auf engelsgleiche Unschuld verweist. Jean-Paul Guerlain hat der Begegnung von Wiesenblume und Gartenblume einen besonders phantasievollen und romantischen Touch verliehen.

Doch die zarte Zurückhaltung ist nur schöner Schein, hinter dem sich eine interessante Ambivalenz versteckt. Der schöne Engelwurz ist nämlich halb Heilkraut, halb Zierpflanze. Auch sein Duft gibt sich zunächst ganz harmlos, hat es aber in sich: Schon bald entfaltet er eine glanzvolle Aura von besonderer Fülle und Präsenz – einen stolzen, erhabenen Wohlgeruch! In den Engelwurz-Dolden verbergen sich zudem leuchtend grüne Duftnoten mit subtil-sinnlichen Moschusakzenten. Diese olfaktorische Mehrdeutigkeit passt perfekt zum unschuldigen Duft des weißen Flieders. Seine winzigen Blüten verströmen zarte, frische Noten, die an Maiglöckchen erinnern. Mit ihrer makellosen, unbeschwerten Sanftmut und den dezenten Honig-Beiklängen ist diese Fliedersorte der Inbegriff blumiger Unschuld.

Engelwurz und Flieder – eine gewagte Mischung! Doch die beiden Noten bringen sich gegenseitig erst richtig zur Geltung. Um die Vermählung von Blumenduft und vermeintlicher Unschuld gebührend zu feiern, steuert Rosa Pfeffer prickelnd-fröhliche Akzente bei, und man kann förmlich sehen, wie Bitterorangenschalen in der Sonne glänzen… ein Hauch von Jasmin zaubert ein wenig Sinnlichkeit herbei. Was für ein Vorspiel für die Herznote, in der sich Engelwurz und Flieder so geglückt verbinden! Anschließend weisen Ylang-Ylang- und Heliotrop-Akzente einer neuen Art von Weiblichkeit den Weg, die man fast schon als ein bisschen verwegen bezeichnen könnte…

Aqua Allegoria – Mandarine-Basilic

Ein aromatischer Hesperidenduft: Auch diese Kombination ist für so manche Überraschung gut. Sie schafft ganz neue Dufterlebnisse, versteht sich auf subtile Anspielungen und bietet eine breite Palette von Variationen… Das Basilikum würzt hier eine strahlende Mandarinen-Note und verleiht ihr auf diese Weise eine explosive Frische. Die von Marie Salamagne (Firmenich) entwickelte Komposition basiert auf einer ungewöhnlichen Idee von Sylvaine Delacourte und kündigt eine neue olfaktorische Handschrift an.

Bei dieser Dufthochzeit stammt “Sie” aus China und “Er” aus Indien. Wenn auch aus geographischer Sicht nie vorauszusehen war, dass sich ihre Wege dereinst kreuzen würden, galten beide doch in ihren jeweiligen Ländern gleichermaßen als nobel. Mit ihrem vollen, leckeren Fruchtfleisch ist die Mandarine ein wahres Geschenk der Natur. Hier ließ sie sich vom Wohlgeruch des Basilikums bezirzen, einem “königlichen Kraut” mit zahllosen – erwiesenen oder imaginären – Heilwirkungen und auch ein kleines olfaktorisches Wunder, das uns unendlich viele Duftgenüsse – von Anis bis Pfeffer, von grünen bis würzigen Noten – erschließt.

Mandarine-Basilikum. Schon der Name verspricht jede Menge Frische. Doch man wollte die Mandarine nicht ohne Brautjungfern in die weite Welt schicken: So buhlen Klementinen und Blutorangen mit ihren fröhlich-fruchtigen Akzenten um die Gunst der Frischvermählten, der eine derart großzügige und frische Zitrusnoten-Mischung wahrlich zur Ehre gereicht! Anstelle eines Brautstraußes zieht sich eine Girlande aus weißen Blüten und Efeu durch die Komposition, bis sich der unverkennbar aromatisch-krautige Wohlgeruch des Basilikums entfaltet: Irgendwo zwischen Pfefferakzenten und Anisnoten verbindet er sich mit Hesperidenschalen und reagiert mit der belebenden, positiven Kraft von grünem Tee.

Aus dieser Verbindung, in der Mandarine und Basilikum verschmelzen, geht ein besonders spritziges und leuchtendes Eau de Toilette mit einer einmaligen Aura hervor… Diskret wirft Guerlain einen leichten Schleier über die Frischvermählten, um deren Duft mit transparenten Ambra-Noten und der puren Eleganz edler Hölzer zu überlagern. So entschwebt dieses neue Aqua Allegoria dezent auf Duftwolke 7…

Die Aqua Allegoria Duft-Linie

Die Reihe Aqua Allegoria wurde im Jahr 1999 eingeführt. Heute umfasst sie eine renommierte Kollektion aus beliebten frischen Düfte und Parfums mit besonders intensiver Ausstrahlung. Die Riege der fruchtigen Düfte führt Pamplelune an, eine sonnig-frische Pampelmusen-Komposition, bei der die Hesperidennoten besonders gut zur Geltung kommen. Die berühmteste blumige Variante ist Pivoine Magnifica, eine Huldigung an den majestätischen Duft der Pfingstrose, einem Symbol für voll erblühte Weiblichkeit.

Bei den frischen Düften wäre vor allem Herba Fresca zu erwähnen, “der” grüne Duft schlechthin, der uns an den Wohlgeruch von Gräsern erinnert – als liefe man an einem frühen Sommermorgen über eine mit Tau benetzte Wiese … All diese Parfums werden heute durch zwei neue aromatische Kreationen ergänzt, auf die Guerlain besonders stolz ist: das blumige Angélique-Lilas und den Hesperidenduft Mandarine-Basilic.

Aqua Allegoria, Eau de Toilette
Angélique-Lilas, 75 ml ca. 41,00 Euro*
Mandarine-Basilic, 75 ml ca. 41,00 Euro*

Guerlain Aqua Allegoria Angélique-Lilas und Mandarine-Basilic sind ab Mai 2007 im ausgewählten Fachhandel erhältlich.

*unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Aqua Allegoria
Loading...

Empfehlen Sie das Produkt Ihren Freunden:

Hier finden Sie weitere passende Produkte:

Weitere Artikel zum Thema: