TEINT LIFTING 510

Datum: 20. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Mehr Produkte von

Was passiert, wenn sich die Begriffe Makeup und Built-up treffen? Es ergibt sich die Chance auf einen schöneren, strahlenden Teint, der für ein perfektes Wohlbefinden sorgt. Das Wortspiel führt direkt zu einer Foundation der neuen Generation:TEINT LIFTING 510 von MARIA GALLAND PARIS stellt sich mit neuer Rezeptur vor, als ein so genanntes “Built-up”-Makeup.

Je nach gewünschter Deckkraft können mehrere Schichten des Makeups auf die Haut aufgetragen werden. Das durch die Wirkstoffe Squalan und Vitamin E sehr pflegende Creme-Makeup lässt sich leicht verteilen und verbindet sich perfekt mit der Haut. Die hohe Spreitfähigkeit der Textur garantiert eine sparsame Anwendung.

TEINT LIFTING 510 gibt es in vier neuen Nuancen:
10 – für helle Hauttypen, 20 – für mittelhelle Hauttypen, 30 – für mittlere und leicht sonnengebräunte Hauttypen, 40 – für dunkle und sonnengebräunte Hauttypen (Nr. 40 ab Herbst verfügbar).

Durch die Built-up-Technik kann die Foundation ideal zur Gesichtmodellierung eingesetzt werden:
Farbton 10 dient gleichzeitig als Weichzeichner für Augen und Mimikfältchen,
Farbton 40 lässt Gesichtspartien optisch zurücktreten,
Farbton 10, 20 und 40 eignen sich zum Ausgleich von Gelb-, Rot- und OlivPigmentierung,
Farbton 30 zum Ausgleich von Rotpigmentierung der Haut.

Die Vorteile der Built-up Rezeptur werden von der MARIA GALLAND-Expertin Sonja Marquart erläutert.

1. Wie genau kann man sich die Wirkung eines “Built-up”-Makeups vorstellen?

Ein Built-up-Makeup ist eine Formulierung, die in mehreren Schichten auf die Haut aufgetragen werden kann, ohne dass der Teint maskenhaft wirkt und seine Natürlichkeit verliert. Zwei Anwendungsarten sind für diese Art von Makeup zu empfehlen.

a) Makeup-Erstellung mit einer Farbe: Je nach gewünschter Deckkraft können mehrere Schichten übereinander auf das Gesicht verteilt werden. Die Deckkraft nimmt somit zu, die Ausstrahlung der Haut bleibt aber natürlich. Wichtig ist das Auftragen dünner Schichten nacheinander bis zur gewünschten Deckkraft. Würde man gleich eine größere Menge an Foundation auf die Haut geben, nähme man dem Makeup die Möglichkeit, sich mit dem Teint zu verbinden.

b) Makeup-Erstellung mit mehreren Farbnuancen: Mehrere Farbtöne von TEINT LIFTING 510 können übereinander auf die Haut aufgetragen werden. Entweder, um einen individuellen Hautton zu erzielen oder zu unterstreichen oder um das Gesicht zu konturieren. Hier ist der Vorteil, dass die in Schichten aufgetragenen Texturen mit unterschiedlichen Farben ineinander verschmelzen, so dass die Konturierung nicht “scharf” ist sondern weich ineinander fließt.

2. Kann durch das Auftragen mehrerer Schichten ein zu dicker Belag entstehen?

Gerade dies ist bei einem “Built-up”-Makeup der Vorteil: Die Texturen sind so gewählt, dass ein zu dicker Auftrag nicht möglich ist. Die reichhaltigen Texturen sind dafür entwickelt, dass sie leicht auf der Haut liegen, auch wenn mehrere Schichten aufgetragen werden. Die Folge ist, dass das elegante Hautgefühl bestehen bleibt, selbst, wenn mehrere Lagen übereinander kommen. Wird ein besonders natürliches Makeup gewünscht, sollten nicht mehr als zwei Lagen aufgetragen werden. Wer gerne deckendc Makeups trägt, erzielt durch das Auftragen mehrerer Schichten gleichzeitig einen verstärkten Schutz gegen äußere Einflüsse.

3. Wodurch kann sich eine Foundation die Bezeichnung “Teint Lifting” verdienen?

Durch den Zusatz von diversen Haut straffenden Substanzen, wie beispielsweise den Anti-Ageing Vitaminen A und E, etc.

TEINT LIFTING 510, ca. 42,00 Euro*

Maria Galland TEINT LIFTING 510 ist ab sofort in führenden Kosmetikinstituten erhältlich.

*unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,27 von 5)
TEINT LIFTING 510
Loading...

Empfehlen Sie das Produkt Ihren Freunden:

Hier finden Sie weitere passende Produkte:

Weitere Artikel zum Thema: