Schwefelbad

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Die genesungsfördernde Wirkung des Schwefelbades tritt besonders bei Rheuma, Schuppenflechte und Allergien zu Tage. Der Badende relaxt in mit Schwefel angereichertem Badewasser oder in purem Schwefelwasser. Nur wenigen Menschen ist bekannt, dass Schwefel in der Medizin von hoher Bedeutung ist. Schon im Altertum haben sich die Schwefelbäder als wichtiges Heilmittel etabliert.


Heutzutage ist das Baden in schwefelhaltigen Quellen ein bedeutsames Element der Therapie bei Rheumaerkrankungen. Dazu ist es nicht zwingend notwendig, eine Kur zu beantragen, denn die Prozedur kann auch in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden. Die Temperatur des Badewassers beträgt 37-39 Grad Celsius und mobilisiert die Blutzirkulation und begünstigt somit die Schwefelaufnahme. Schwefel ist hierbei nicht nur ein bedeutsames Segment für die Gelenkknorpel, sondern wirkt sich auch entzündungshemmend aus und beeinflusst die schmerzhaften Begleiterscheinungen positiv. Als ergänzende Therapie bei rheumatischen Krankheitsbildern ist eine zweimalige Anwendung je Woche für ca. 10-20 Minuten empfehlenswert.

Wer in das Schwefelbaden erst einmal hinein schnuppern möchte, der kann sich am Anfang mit einer Probepackung für den Badegenuss Daheim begnügen. Die Wirksamkeit der mit ätherischen Duftölen verfeinerten Badebeigabe ist medizinisch abgesegnet. Wer im größeren Rahmen etwas für seine Gesundheit tun will, der besucht eine Therme, in der sich das Schwefel-Thermalwasser vom gängigen Quellwasser aufgrund seiner speziellen Ingredienzien unterscheidet.

An der Körperoberfläche kommt es durch den Kontakt mit dem Heilwasser zu chemischen und physikalischen Reaktionen, die eine Heilwirkung provozieren. Um von der Heilkraft dauerhaft profitieren zu können, muss das Schwefelbad regelmäßig angewendet werden. Das Schwefelbad ist schwerpunktmäßig bei Rheuma, Allergien. Hautirritationen und Schuppenflechte ratsam.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,06 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.