Smokey Eyes

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Als Smokey Eyes, die auch unter dem Begriff Katzenaugen bekannt sind, bezeichnet man eine Schminktechnik, die durch das Hervorheben der Augenpartie für einen dramatischen Auftritt sorgt. Ausdrucksstarke, wie von Ruß geschwärzte Augen, zusammen mit knallig rot geschminkten Lippen, waren in den 1920er Jahren sehr populär und schockierten die Durchschnittsbevölkerung. Mit dem Aufkommen der Gothic-Szene sind sie nie ganz aus den Stadtbildern verschwunden und erleben von Zeit zu Zeit wieder breiten Zuspruch als Folge der kontinuierliche Wiederentdeckung durch Visagisten und Designer, die ihnen ein Revival auf den Laufstegen der Modemetropolen bescheren.


Für die ursprünglich schwarzen Smokey Eyes wird zuerst eine Foundation im eigenen Hautton aufgetragen, die Unregelmäßigkeiten verschwinden lässt und für einen besseren Halt des aufzutragenden Lidschattens sorgt. Danach werden die Augen mit einem dunklen, gut gespitzten Kajalstift umrandet. Anschließend wird die ebenfalls dunkle Lidschattenfarbe aufgetragen. Um die Farbe auf dem Augenlid von der Nasen- zur Schläfenseite gleichmäßig und ohne Streifen auszublenden, benötigt man ein wenig Übung. Denn je dunkler die gewählte Farbe bei den Smokey Eyes ist, desto leichter lassen sich Unebenmäßigkeiten erkennen. Die Krümel, die sich besonders bei dunklen Lidschattenfarben gerne unterhalb der Augen und auf den Nasenflügeln absetzen, lassen sich am Ende leichter entfernen, wenn man im Vorfeld an diesen Stellen dick Puder aufträgt, mit dessen Hilfe sich die Krümel ohne Umstände wegfegen lassen. Am Ende werden die Wimpern kräftig getuscht.

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Varianten der Smokey Eyes entwickelt. Heute verwendet man nicht mehr nur die schwarze Version, sondern kann sich je nach Saison, aktuellen Farbtrends oder persönlichem Geschmack seine Smokey Eyes zusammenstellen. Die Kombination zweier oder mehrerer Farben ist gern gesehen. Mit Brauntönen beispielsweise wirken auch stark geschminkte Augen sanfter, ohne ihren Auftritt zu verfehlen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.