Weniger ist mehr: Das richtige Make-up beim Sport

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Für einen ansehnlichen und schlanken Körper begeben sich viele Frauen täglich in ein mühsames und schweißtreibendes Training, zur Formvollendung ihrer Figur. Während der sportlichen Aktivitäten sieht Frau meist jedoch eher unansehnlich aus.


Ein hoch roter Kopf und Pigmentflecken sind oft eine Folge von körperlichen Bemühungen. Diese unschönen Hautreaktionen stechen in einem ungeschminkten Gesicht besonders hervor. Damit Sie in der Zukunft auch während ihres Workouts einen schönen und gleichmäßigen Teint behalten können, erhalten Sie hier einige Schminktipps für ein attraktives Sport-Make-up.

Weniger ist definitiv mehr

Dieses Motto sollte beim Sport-Make-up immer an erster Stelle stehen. Mit übermäßig viel Make-up auf der Haut, kann diese nicht atmen und fängt schnell an zu schwitzen und zu verschmieren. Nehmen Sie also nicht mehr als nötig, um Unebenheiten abzudecken und ein paar dezente Highlights zu setzen.

Das Gesicht sollte zuerst leicht grundiert werden. Nehmen Sie dazu ein atmungsaktives MakeUp, welches die Poren nicht unnötig verschließt. Ein feiner Puder nimmt Ihnen dann den Glanz von der Haut und mattiert diese. Mit etwas zartem Rouge auf Wangen, Stirn, Nasenspitze und Kinn, verleihen Sie Ihrem Gesicht eine gesunde Frische.

Die Augen sollten Sie in einem leichten Rosa oder wahlweise Beige halten. Schminken Sie die Lider zu hell, stechen die Augen zu stark hervor wenn Ihr Gesicht errötet. Mit dunklen Tönen wirken Sie für sportliche Betätigungen zu überladen.

Dezentes wasserfestes Make-up für die Augen

Für die Wimpern empfiehlt sich etwas wasserdichter Mascara. Dieser verleiht Ihren Wimpern einen dynamischen Schwung und übersteht sogar einen Besuch in der Schwimmhalle ohne zu verlaufen. Ein schmaler Lidstrich eignet sich vorzugsweise für Genauigkeits-Sportarten wie Golf, da dieser während schweißtreibenden Aktivitäten nur verschmieren und sich in den Lidfalten absetzen würde.

Zurückhaltende Farben für die Lippen

Gedämpft sollten auch die Farben sein, welche Sie auf Ihren Lippen tragen. Ein schlichter cremefarbener Pflegestift reicht oft schon aus, um das Sport-Make-up angemessen abzurunden. Intensiver Lippenstift und glitzernder Lipgloss sind jedoch ein No-Go für die sportliche Frau während Ihrer Trainingsstunden. Mit diesem leichten Make-up können Sie sich nun beruhigt in Ihr Workout begeben und dabei auf der ganzen Linie eine gute Figur machen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.