Schallzahnbürste Test 2018

Die besten Schallzahnbürsten im Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Schallzahnbürsten sind die Weiterentwicklung der elektrischen Zahnbürste und besonders sanft in ihrer Reinigungsweise.
  • Die elektrische Schallzahnbürste eignet sich besonders für Menschen mit empfindlichem Zahnfleisch und sensiblen Zahnhälsen, da sie keinen Druck benötigt.
  • Eine Schallzahnbürste für Kleinkinder ist eine gute Möglichkeit, um bereits in frühen Jahren eine gründliche Mundhygiene zu fördern.

Schallzahnbürste-Vergleich
Schöne, weiße Zähne sind der Schlüssel für ein gesundes, erfolgreiches Leben. Sicher sind Ihnen auch schon einmal die Menschen aufgefallen, die mit ihrem perfekten Gebiss nur lächeln müssen und sofort den Job bekommen, den sie haben wollten, oder den Partner fürs Leben finden.

Zähne sind mehr als bloß Kauwerkzeuge – sie sind der Spiegel für Gesundheit und Vitalität. Wer gepflegte Zähne hat, wird automatisch als sympathisch und gesund empfunden. Die ganzheitliche Zahnmedizin geht davon aus, dass kranke Zähne die Ursache für viele chronische Erkrankungen sind, die sich oftmals in ganz anderen Regionen des Körpers abspielen.

Um kaputten Zähnen sowie schmerzhaften Entzündungen im Mund vorzubeugen, bedarf es neben der regelmäßigen Kontrolle beim Zahnarzt vor allem der täglichen Mundhygiene. Die Reinigung des Zahnraums und der Zunge sollte für die Erhaltung eines gepflegten und gesunden Gebisses niemals vernachlässigt werden.

Hierfür eignet sich eine moderne Schallzahnbürste besonders gut, da sie nicht nur effektiv, sondern vor allem gründlich und schonend arbeitet. Auch Stiftung Warentest macht häufig Schallzahnbürsten-Tests und verschafft Verbrauchern einen guten Überblick.

Nachfolgend möchten wir Ihnen in dieser Kaufberatung inklusive Schallzahnbürsten-Vergleich 2018 alles Wichtige über die Schallzahnbürste erklären, und Ihnen ein genaues Bild von der Funktionsweise zu geben.

1. Die Schallzahnbürste – Anwendung und Funktion

Risikogruppe und Zahnpflege

Entgegen vieler Befürchtungen können auch Schwangere und Träger von Herzschrittmachern ohne Probleme eine Schallzahnbürste benutzen. Bei Bedarf können Sie mit Ihrem Zahnarzt Rücksprache halten, der Sie über die Gebrauchsweise einer Schallzahnbürste aufklärt.

Über magnetische Hochfrequenzschwingungen wird ein Schallerzeuger, der sich im Inneren der Schallzahnbürste befindet, in Bewegung gebracht. So werden zwischen 30.000 und 60.000 Schwingungen in der Minute erreicht, die den Bürstenkopf ca. 3-4 mm in Bewegung versetzen.

Durch die schnellen Bewegungen des Bürstenkopfes, ist es nicht nötig, während des Zähneputzens zusätzlichen Druck auszuüben. Es reicht vollkommen aus, die Schallzahnbürste sanft und langsam über die Zähne gleiten zu lassen, um eine optimale Reinigung der Zähne zu erzielen. Nahezu jeder Schallzahnbürsten Test habt gezeigt, dass diese Methode besonders schonend für Zähne und das Zahnfleisch ist.

2. Die Typen der Schallzahnbürste in der Übersicht

Schallzahnbürste Mundhygiene
Schallzahnbürsten tragen zu einer guten Mundhygiene bei.

Achten Sie auf folgende Punkte, wenn Sie eine Schallzahnbürste kaufen wollen:

  • Handlichkeit
  • Schwingungen pro Minute
  • Akkulaufzeit
  • Reinigungswirkung
  • Zubehör

Schallzahnbürsten und Ultraschallzahnbürsten sind eine Weiterentwicklung der elektrischen Zahnbürste, die wiederum auf die gewöhnliche Handzahnbürste folgte. Neue Technologien und Forschungsmethoden ermöglichen ein breites Produktangebot auf dem Gebiet der Zahnreinigung.

Da fällt es einem oft schwer, sich für die richtige Zahnbürste zu entscheiden. In wieweit beispielsweise eine günstige Schallzahnbürste besser als ein teures Modell ist, lässt sich pauschal nicht beantworten.

Fakt ist, dass ein aktueller Zahnbürsten-Test der Stiftung Warentest elektrische Zahnbürsten und Schallzahnbürsten bekannter Hersteller wie Braun, Philips und Panasonic unter die Lupe genommen, und sie auf Herz und Nieren getestet hat.

In der heutigen Zeit ist bei vielen Gesundheitsprodukten die Selbstüberwachung mithilfe von Apps und Bluetooth Standard. Auch einige Schallzahnbürstenmodelle besitzen eine Bluetooth-Funktion.

Im Folgenden sehen Sie eine kurze Übersicht der besonderen Merkmale von elektrischen Schallzahnbürsten mit und ohne Bluetooth:

Art Eigenschaften
Schallzahnbürste mit Bluetooth
Schallzahnbürste mit Bluetooth
  • Bluetooth wird mit passender App verbunden
  • die Schallzahnbürste arbeitet mit mindestens 30.000 Schwingungen/ Minute
  • intelligente Putzhilfe mit zusätzlichen Funktionen wie Uhrzeit oder Putzprogramme für Problemstellen
Schallzahnbürste ohne Bluetooth
Schallzahnbürste klassisch
  • Reinigung erfolgt intuitiv
  • die Schallzahnbürste verfügt über dieselbe Leistung mit Produkte mit Bluetooth

Ob eine Bluetooth-Funktion bei einer Schallzahnbürste für Sie einen Mehrwert darstellt, entscheiden alleine Sie. Als kleine Hilfe sind hier noch einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammengefasst:

  • Unterstützung beim Putzen
  • individualisierte Zahnpflegetipps
  • Apps können ungenau funktionieren und das Ergebnis verfälschen

Wie Sie sehen, bringt eine Schallzahnbürste mit Bluetooth Vorteile mit sich, um Ihre Mundhygiene dauerhaft zu verbessern und die Zähne besonders effektiv und schonend zu reinigen. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass eine Schallzahnbürste Kinder dazu animieren kann, sich regelmäßig die Zähne zu putzen. Denn es ist eine bequeme Alternative zur Handzahnbürste, bei der man selbst schrubben müsste.

3. Kaufberatung: Schallzahnbürsten und ihre Besonderheiten

Wenn Sie sich für einen Typ Schallzahnbürste zur Zahnreinigung entschieden haben, sollten Sie vor dem Kauf weitere Punkte betrachten, die Ihre Entscheidung für das richtige Modell erleichtern.

3.1. Wo Sie eine Schallzahnbürste kaufen können – eine Qualitätsfrage?

Sowohl in Discountern, als auch in Drogerien und Onlineshops können Sie Schallzahnbürsten erwerben. Die Preise variieren stark und sind herstellerabhängig, wobei auch namhafte Marken, wie z. B. Braun, Schallzahnbürsten günstig anbieten.

Wo Sie Ihre Schallzahnbürste kaufen, hat also keinen Einfluss auf die Qualität des Produktes.

3.2. Schallzahnbürste mit Timer- und Zusatzfunktionen

Wenn Ihnen Zusatzfunktionen wie Andruckkontrolle und ein Putzzeitsignal wichtig sind, finden Sie diese bei nahezu jeder elektrischen Schallzahnbürste, da solche Funktionen zum Standard der neuen Zahnbürsten-Generation dazugehören.

Bei einer Schallzahnbürste mit Drucksensor wird der Druck überwacht, den Sie beim Putzen der Zähne aufwenden. Bei zu starkem Druck reagieren manche Modelle mit einem Signalton. So können Schäden am Zahnfleisch durch zu starkes, kräftiges Putzen verhindert werden.

Ein Putzzeitsignal ertönt dann, wenn die optimale Putzzeit abgelaufen ist. Damit können Sie kontrollieren, ob Sie ausreichend lange der Zahnpflege nachgehen.

3.3. Achten Sie auf Schallzahnbürsten mit langer Akku-Laufzeit

Seine elektrische Schallzahnbürste ständig nachladen zu müssen, ist nicht nur lästig, sondern auch auf Reisen bei fehlendem Ladekabel eine blöde Situation. Es gibt elektrische Schallzahnbürsten mit einer Akku-Betriebsdauer von 30 Minuten bis ca. 150 Minuten. Wenn für Sie ein zuverlässiger Akku Priorität hat, achten Sie beim Kauf Ihrer Zahnbürste auf die Herstellerangaben.

3.4. Schallzahnbürsten für Implantate und Zahnspangenträger

Mittlerweile bieten die meisten Schallzahnbürsten Aufsätze für Zahnspangenträger an. Diese kommen besonders gut in die Zwischenräume, wo die Zahnspange auf dem Zahn aufliegt und reinigen diese schonend und besonders gründlich.

Auch für Implantate ist das Zähneputzen mit einer Schall-Zahnbürste eine sehr gründliche und schonende Angelegenheit, die problemlos durchgeführt werden kann.

4. Schallzahnbürsten bei Stiftung Warentest

Schallzahnbürste Akku
Die Akkulaufzeit war mit ein entscheidendes Kriterium beim Test.

Ein Schallzahnbürsten-Test der Stiftung Warentest hat sowohl elektrische Zahnbürsten mit rotierendem Bürstenkopf, als auch Zahnbürsten mit Schallvibration einbezogen. Dabei wurden Kriterien wie Handhabung, Zahnreinigung und Langlebigkeit geprüft. Es hat sich gezeigt, dass teuer nicht immer besser ist, und es in beiden Zahnbürsten-Kategorien gute und weniger gute Modelle gibt.

Ob Sie auf eine elektrische Zahnbürste oder auf eine Schallzahnbürste zurückgreifen möchten, und welche die für Sie beste Schallzahnbürste ist, können Sie anhand der Vergleichsergebnisse sehen.

Spitzenreiter im Schallzahnbürsten-Test sind zwei elektrische Zahnbürsten der Marke Braun. Während die Oral-B Genius 9000 mit der Note Gut (1,8) als Vergleichssieger hervorgeht, folgt dicht darauf das Braun-Modell Oral-B Vitality Cross Action mit der Note Gut (2,1). Überraschend bei diesen Zahnbürsten ist der Preisunterschied von 118 €.

Dass auch eine Zahnbürste für 15 € gut sein kann, beweist die Nevadent elektrische Zahnbürste von Lidl. Sie schneidet bei Stiftung Warentest mit Gut (2,4) ab.

Das Schlusslicht bilden die Schallzahnbürste der Marke Happybrush und die Signal Ultra Clean Sonic Schallzahnbürste, die mit ihrer Reinigungsleistung nicht überzeugen konnten und lediglich die Note Ausreichend erhielten.

Die Philips Sonicare Schallzahnbürste Flex Care + 6 Series liegt mit einem Preis von 121 € im oberen Preissegment und erhielt von der Stiftung Warentest die Note Befriedigend (3,3). Allerdings konnte die Philips Schallzahnbürste mit einer Akku-Laufzeit von 142 Minuten überzeugen.

Außerdem haben drei weitere elektrische Zahnbürsten mit Befriedigend abgeschnitten. Preislich liegt von ihnen die günstigste bei 9,95 € und die teuerste bei 148 €.

Im Schallzahnbürsten-Test zeigt sich besonders deutlich, dass ein günstiges Modell mit einer teuren Zahnbürste locker mithalten kann.

Eine günstige Schallzahnbürste, die zudem mit der Note Gut (2,4) abgeschnitten hat, ist die elektrische Schallzahnbürste Modell S8 von Acevivi. Nicht nur in der Akku-Laufzeit und Zahnreinigung konnte sie punkten, sondern auch als Schallzahnbürste mit Timer und einer einfachen Reinigung des Geräts liegt sie weit vorn. Somit geht sie im Schallzahnbürsten-Vergleich als Schallzahnbürsten-Vergleichssieger hervor.

Tipp: In Anbetracht des Preis-Leistungsverhältnisses, gibt es für die Acevivi Schallzahnbürste auch von uns eine klare Kaufempfehlung.

Wer die Vergleichssieger-Marke Braun bevorzugt, aber eine Zahnbürste mit Schallreinigung wählen möchte, kann sich die Oral-B Schallzahnbürste Pulsonic Slim genauer anschauen, die in so manch anderem Test als besonders leise eingestuft wurde. Die elektrische Zahnbürste von Braun mit Ladestandsanzeige kommt mit zwei Geschwindigkeitsstufen und Timer-Funktion.

Auch die Philps Sonicare Diamondcare bringt neben der Schallzahnbürste Andruckkontrolle und zudem fünf Putzprogramme und eine lange Akkulaufzeit mit.

Bei Stiftung Warentest können Sie sich ausführlich über Zahnbürsten, Zahnpasta und allgemeine Mundhygiene informieren.

5. Fragen und Antworten zur elektrischen Zahnbürste

5.1. Was ist eine elektrische Schallzahnbürste?

Anders als der Name vermuten lässt, reinigt eine Schallzahnbürste nicht mit Schallwellen, sondern mit Borsten. Im Vergleich zu elektrischen Zahnbürsten haben Schallzahnbürsten keinen Elektromotor.

Sie verfügen über einen Schallwandler, der den Bürstenkopf in Vibration versetzt und ihn mit einer Frequenz zwischen 250 und 300 Hertz, bewegt. Angetrieben werden Schallzahnbürsten durch Lithium Ionen Akkus, welche je nach Modell eine Laufzeit zwischen 30 Minuten und 3 Stunden haben.

5.2. Wie putzt man mit einer Schallzahnbürste?

Schallzahnbürste Zähne putzen
Eine erbsengroße Menge Zahnpasta ist ausreichend.

Eine erbsengroße Menge Zahnpasta für die Ultraschallzahnbürste reicht beim Zähneputzen immer aus. Schalten Sie die Zahnbürste erst im Mund ein und führen Sie sie ganz langsam und ohne Druck über die Zahnreihen.

Kreisende Bewegungen müssen Sie bei einer Zahnbürste mit Schall nicht ausführen. Es ist sinnvoll, vom Zahnfleisch zum Zahn hin zu putzen, so wird das Zahnfleisch massiert und besser durchblutet.

Um mit einer Schallzahnbürste Zahnstein vorzubeugen, achten Sie darauf, auch hinter den Zähnen zu putzen. Hierfür halten Sie die Zahnbürste bei geöffnetem Mund am besten senkrecht.

Um ein optimales Putzergebnis zu erzielen, sollte Ihre Schallzahnbürste zwischen 25.000 und 60.000 Schwingungen pro Minute haben. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann anschließend an die Schallzahnbürste eine Munddusche benutzen, um die Zahnzwischenräume zu säubern.

Tragen Sie eine Zahnspange? Dann ist eine Schallzahnbürste eine besonders effektive Art, Ihr Gebiss zu reinigen. Spezielle Aufsätze, sogenannte Bracket-Aufsätze, sind für Zahnspangenträger besonders geeignet und für die meisten Modelle erhältlich. Zudem ist eine Schallzahnbürste für Implantate sehr gut geeignet und reinigt besonders schonend.

5.3. Was ist besser – Schallzahnbürste oder rotierende Zahnbürste?

Pauschal lässt sich nicht beantworten, ob eine rotierende Zahnbürste besser ist, als eine Schallzahnbürste. Dies hängt von den individuellen Vorlieben ab. Schallzahnbürsten reinigen bei regelmäßiger Anwendung sehr gründlich. Preisliche Unterschiede sollte man hier allerdings auch berücksichtigen, da von ca. 50 bis über 100 € alles angeboten wird.

Auch werden durch die hochfrequentierten Schwingungen die Zahnzwischenräume besser gereinigt. Der Putzvorgang mit einer Schallzahnbürste ist schonender als mit einem rotierenden Modell. Dafür ist eine elektrische Zahnbürste mit Rotationskopf ebenfalls sehr gründlich und um einiges kostengünstiger.

5.4. Wie oft sollte man eine Schallzahnbürste wechseln?

Ersatzzahnbürste Schallzahnbürste
Der Kopf der Schallzahnbürste sollte regelmäßig gewechselt werden.

Wie auch bei Elektrozahnbürsten und Handzahnbürsten sollten Sie Ihre Schallzahnbürste regelmäßig wechseln. Die meisten Zahnärzte empfehlen, die Zahnbürste alle drei Monate auszutauschen, da die Borsten auf Dauer ausfransen und dann nicht die maximale Putzleistung erbringen.

Wenn Sie sehen, dass die Borsten der Zahnbürste nicht mehr so gerade stehen wie am Anfang, oder sich leichte Verfärbungen abzeichnen, ist ein Wechsel empfohlen. Auch nach Krankheiten ist ein Wechsel des Bürstenkopfes angesagt, um eine gute Mundhygiene zu gewährleisten.

5.5. Was ist der Unterschied zwischen einer Schallzahnbürste und einer Ultraschallzahnbürste?

Der Hauptunterschied zwischen einer Schallzahnbürste und einer Ultraschall-Zahnbürste liegt in der Funktionsweise. Schallzahnbürsten arbeiten mit einer mechanischen Hochfrequenzschwingung. Sie verfügen über einen Schallerzeuger, der die Schwingungen auf den Bürstenkopf überträgt.

Ultraschallzahnbürsten arbeiten durch elektromagnetische Ultraschall Schwingungen, die auf den Bürstenkopf übertragen werden. Jedoch erreichen sie ca. 1,6 Mio Bewegungen in der Minute und arbeiten nicht mechanisch, sondern benötigen eine spezielle Zahnpasta, die über das Zerplatzen von Putzbläschen Druck ausübt und auch an schwer erreichbare Stellen vordringt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...