Die Vegas-Hochzeit: Ist die Blitzhochzeit Spaß oder Ernst?

Datum: 01. Oktober 2020 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Las Vegas Hochzeit

Die klassische Hochzeit in Weiß in einer Kirche ist längst nicht mehr für alle Paare, die sich das Jawort geben möchten, die erste Wahl. Vielmehr geht der Trend hin zu individuellen Feierlichkeiten, die den besonderen Charakter des Brautpaares und seiner Beziehung zum Ausdruck bringen. Eine Inspiration aus der amerikanischen Popkultur ist die Blitzhochzeit in Las Vegas. Bekannt aus Filmen und der Welt der Stars, übt diese Heiratsvariante auf viele Paare eine große Faszination aus. Doch was steckt hinter der berühmten Vegas-Hochzeit? Wird ein von Elvis unterzeichneter Trauschein auch in Deutschland anerkannt? Und ist das Jawort im Schnellverfahren für Paare Spaß oder Ernst?

Inhalt

  • Heiraten wie Britney und Angelina: Der Mythos von der Blitzhochzeit in den Kapellen von Las Vegas
  • Wie funktioniert die Vegas-Hochzeit?
  • Ist der Trauschein von Elvis auch in Deutschland anerkannt?
  • Das Klischee von der Glamour-Hochzeit: Darin liegt der besondere Reiz der Vegas-Hochzeit
  • Ist die Hochzeit in Las Vegas für Paare eine ernsthafte Option?
  • Heiraten wie Britney und Angelina: Der Mythos von der Blitzhochzeit in den Kapellen von Las Vegas

„I do“, diese Worte haben schon viele Stars in einer der Kapellen von Las Vegas ausgesprochen. Blitzhochzeiten sind bei den Promis beliebt und viele von ihnen haben sich schon zur großen Überraschung ihrer Fans bei Nacht und Nebel in der Glücksspielmetropole trauen lassen. 

Die Stars machen es vor:

2000 heiratete Angelina Jolie ihren Schauspielkollegen Billy Bob Thornton. Die Zeremonie in der berühmten Little Church of The West Wedding Chapel soll ebenso leidenschaftlich gewesen sein, wie die gesamte Beziehung der beiden. Trotzdem folgte bereits 2003 die Scheidung. 

2004 gab Britney Spears Jason Alexander das Jawort in der schillernden Wüstenstadt. Nur zwei Tage danach ließ das Paar die Ehe allerdings annullieren. 

Der Blitzhochzeit in Las Vegas haftet der Mythos an, sie sei nicht für die Ewigkeit gemacht. Fast könnte man meinen, dass Paare sich in der Little White Chapel nur aus Spaß das Jawort geben, nur um ihre Ehe anschließend so schnell wie möglich wieder zu annullieren. 

Einen besonderen Reiz übt diese spezielle Zeremonie vor funkelnder Kulisse trotzdem aus. Und Paaren, die auch für sich eine Trauung vor dem Altar der Little White Chapel in Erwägung ziehen, sei gesagt, dass nicht alle Las-Vegas-Hochzeiten zum Scheitern verurteilt waren. Musiklegende Jon Bon Jovi schloss 1989 in der Graceland Wedding Chapel den Bund fürs Leben mit seiner Jugendliebe Dorothea Hurley. Noch heute ist das Paar glücklich verheiratet und hat schon so manche Schwierigkeit gemeinsam gemeistert. 

Das Klischee von der Glamour-Hochzeit: Darin liegt der besondere Reiz der Vegas-Hochzeit

Der besondere Reiz einer Blitzhochzeit im Vegas-Style liegt sicher zum Teil darin begründet, dass viele Promis mit ihren Eheschließungen Schlagzeilen gemacht haben. 

Ein Großteil der Faszination geht aber von dem Glamour aus, der eine Las-Vegas-Hochzeit umgibt. Wer hier heiratet, verbringt die Hochzeitsnacht in einem schillernden Luxushotel. Viele Paare entschließen sich auch dazu, die Heirat gleich mit Flitterwochen vor Ort zu verbinden. Die Hotels vor Ort bieten neben stilecht eingerichteten Suiten auch eine große Auswahl aus dem Bereich Beauty- und Wellness. Nach der Trauung im Spa entspannen und die ersten Tage als Eheleute genießen, davon träumen viele Paare. 

Und nicht zuletzt steht Las Vegas natürlich für Luxus und Nervenkitzel im Casino. In der Wüstenstadt erheben sich die beeindruckendsten Spielbanken der Welt, die schon zahlreichen Hollywood-Filmen als Kulisse dienten. Wer hier sein Glück versuchen möchte, darf beruhigt ein paar Dollar auf die Farbe der Liebe setzen, denn die Seriosität der Spielbanken von Las Vegas steht der Sicherheit in neuen Casinos im Internet gewöhnlich in nichts nach. Man legt großen Wert auf Spielerschutz. Ein bisschen warmspielen können Las-Vegas-Reisende sich jederzeit online. So sind sie vor Ort schon mit den Spielregeln und der einen oder anderen Gewinnstrategie vertraut. 

Die Glamour-Hochzeit in Las Vegas ist mehr als nur ein Klischee. Sie kann zu einem unvergesslichen Erlebnis vor einer atemberaubenden Kulisse werden. Die Blitzscheidung im Anschluss darf aber gerne den Promis vorbehalten bleiben. 

Wie funktioniert die Vegas-Hochzeit?

In den Medien wird häufig der Eindruck vermittelt, eine Vegas-Hochzeit sei so unkompliziert wie eine Bestellung im Drive-Thru. Etwas aufwendiger ist die Eheschließung mit Elvis aber schon, denn die vor Ort geltenden Gesetze werden auch in Las Vegas ernst genommen. 

Voraussetzungen: Paare, die in der Wüstenstadt heiraten möchten, benötigen zunächst eine Marriage License. Diese kann persönlich oder über das Internet beantragt werden. Dafür ist ein gültiger Reisepass erforderlich, der bestätigt, dass beide Ehepartner das 18. Lebensjahr vollendet haben und der Familienstand ledig, geschieden oder verwitwet ist. Personen zwischen 16 und 18 Jahren benötigen die Zustimmung ihres gesetzlichen Vormundes. Jugendliche, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen außerdem eine Genehmigung vom Bezirksgericht Nevada. 

Die Marriage License kostet 77 US-Dollar. Bei Beantragung der Lizenz müssen beide Antragsteller nüchtern sein. Werden alle Voraussetzungen erfüllt, wird die Marriage License sofort ausgestellt. Für die Trauung an sich fallen noch einmal Kosten in Höhe von 75 US-Dollar an. Wichtig ist dabei, dass die amerikanische Gesetzgebung die Anwesenheit von Trauzeugen vorschreibt. Diese können allerdings häufig auch vor Ort gestellt werden. 

Nach der Eheschließung hat das Paar innerhalb von 24 Stunden das Recht, die Ehe formlos zu annullieren. 

Ist der Trauschein von Elvis auch in Deutschland anerkannt?

Dass der King untrennbar mit den legendären Blitzhochzeiten verbunden ist, hat einen einfachen Grund: 1967 gab Elvis selbst seiner Priscilla das Jawort in der Little White Chapel. Seitdem gehört es in Vegas beinahe zum guten Ton, sich von einem Elvis-Double trauen zu lassen. 

Um die Ehe auch in Deutschland anerkennen zu lassen, sind einige Formalitäten erforderlich. Im Anschluss an die Trauung erhält das Paar ein Marriage Certificate. Mit diesem Dokument muss eine beglaubigte Kopie des Trauscheins sowie eine Apostille beantragt werden. Sicherheitshalber sollte auch ein Marriage Certificate in deutscher Übersetzung beantragt werden, da manche deutsche Standesämter sie vorgelegt bekommen möchten. 

Für die beglaubigte Kopie des Trauscheins muss die Heirat innerhalb von 10 Tagen im Clark County Government Center registriert werden. Dies wird in der Regel automatisch nach 24 Stunden von der Kapelle übernommen. Das Dokument wird anschließend an das Nevada Secretary of State gesendet, das die Apostille ausstellt. Es ist möglich, all diese Verwaltungsschritte online von Deutschland aus durchzuführen. Die entsprechenden Dokumente zur Registrierung der Ehe in Deutschland werden dem Brautpaar postalisch zugestellt. 

Las Vegas bei Nacht Ist die Hochzeit in Las Vegas für Paare eine ernsthafte Option?

Liegen alle erforderlichen Dokumente vor, kann ein Antrag auf Nachbeurkundung der Eheschließung gestellt und die Heirat anschließend auch in Deutschland offiziell registriert werden. Als Hochzeitsdatum wird dabei der Tag der Zeremonie in Las Vegas rückwirkend eingesetzt. 

Eine reine Spaßveranstaltung sind Blitzhochzeiten in Las Vegas nicht, zumindest nicht rechtlich gesehen. Ist das Zeitfenster von 24 Stunden zur Annullierung der Ehe verstrichen, bleibt das Paar verheiratet, zumindest vor dem amerikanischen Gesetz. In Deutschland hat man deutlich längere Fristen für eine Annullierung. Wer sich in Las Vegas das Jawort geben möchte, sollte sich also vorher genau überlegen, wie Ernst die Sache ist. 

Eines allerdings sind Hochzeiten in der Glücksspielmetropole sicher nicht: gewöhnlich. Wer sich für eine waschechte Vegas-Hochzeit entscheidet, setzt selten auf klassische Elemente. Hier ist nichts unmöglich, solange das Geld stimmt. Paare, die ihrem großen Tag eine ordentliche Portion Glamour und Abenteuer verleihen möchten, finden in der Vegas-Hochzeit eine stimmungsvolle Alternative zu klassischen Zeremonien und können mit den Feierlichkeiten und den Flitterwochen im Anschluss das Land der unbegrenzten Möglichkeiten voll auskosten. 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Die Vegas-Hochzeit: Ist die Blitzhochzeit Spaß oder Ernst?
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:


Bildnachweise: © travelview - stock.adobe.com, © lucky-photo - stock.adobe.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.