Augenschatten

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Wer ständig gestresst ist, zu wenig trinkt oder schläft, beschwört Augenschatten herauf. Denn die umgangssprachlichen Augenringe sind häufig Folge von Erschöpfung oder einer schlechten Nährstoffversorgung der Haut.


Die transparente Haut unter den Augen lässt die Kapillaren schnell durchschimmern. Entspannende Wattepads mit beruhigenden Wirkstoffen und Mineralien bringen schnelle Linderung. Auch Augencremes oder Kollagenampullen lassen die dunklen Schatten verschwinden. Langfristig hilft jedoch nur eine Umstellung der Lebensgewohnheiten. Dazu gehört reichlich Schlaf und mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit am Tag.

Wenn die Augenschatten trotz gesunder Lebensweise hartnäckig bleiben, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Denn die unschönen Ringe können ein Zeichen für eine Erkrankung sein.

Wem die Augenschatten in die Wiege gelegt sind, kann sich mit heller Abdeckcreme oder Camouflage abhelfen, die in die Haut unter den Augen eingeklopft werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.