Muttertagsgeschenk: Diesmal soll es wirklich ein außergewöhnliches Geschenk werden, oder?

Datum: 08. Mai 2020 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Kreative Muttertagsgeschenke: Ideen und Vorschläge für 2020
Wann ist Muttertag 2020?

Der Muttertag findet immer am zweiten Sonntag im Mai statt. An diesem Tag dreht sich alles um die liebe Mama, die sich gerade dann natürlich über viele kleine Aufmerksamkeiten von ihren Kindern freut. In diesem Jahr fällt der Muttertag auf Sonntag, den 10. Mai 2020.

Seit wann wird Muttertag gefeiert?

In Deutschland gab es den ersten offiziellen Muttertag im Jahr 1923. Ins Leben gerufen wurde der Muttertag vom Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber. 

Was sind beliebte Muttertagsgeschenke?

Jedes Jahr werden Millionen Mütter zum Muttertag beschenkt. Meistens handelt es sich um Blumen. Eine Blume sagt schließlich mehr als Tausend Worte. Doch freuen sich Mütter natürlich auch über kreativere Geschenke. Die beliebtesten Geschenke zum Muttertag haben wir im Folgenden aufgelistet…

Alle Jahre wieder ist Muttertag im Mai. Dieses Jahr sollten Sie die liebe Mama unbedingt besuchen, sofern das mit den geltenden Kontakteinschränkungen vereinbar ist. Die aktuelle Situation um den Corona-Virus hat viele Kontakte minimiert und viele Mütter haben das Bedürfnis, mal wieder die eigenen Kinder zu sehen. Selbst mit einem Mindestabstand sollte das ein Besuch für viele von uns möglich sein. Sie haben noch kein passendes Präsent? Wir geben Ihnen Ideen für wirklich besondere Muttertagsgeschenke!

Die Klassiker: Blumen, Parfum und Gutscheine

Blumen gehen natürlich immer zum Muttertag. Besonders bequem: Bei FloraPrima können Blumen ganz einfach online bestellt werden, sogar ein Versand ins Ausland ist möglich – das ist praktisch, wenn die Mama weit weg wohnt und ein Besuch derzeit wegen des Coronavirus nicht möglich ist. Die dazu passenden Vasen gibt es vom Anbieter meist kostenlos dazu. Grußkarten können ebenfalls beigefügt werden.

Wenn es schnell gehen muss, würde sich als Last-Minute-Geschenk ein Gutschein anbieten. Der Gutschein muss dabei nicht unbedingt von einem Geschäft oder Online-Händler sein. Die Parfümerie Douglas hat eine Auswahl an beliebten Geschenken für Mütter zusammengesucht. Dabei muss es sich nicht unbedingt um Parfum handeln. Auch über Make-up oder Schmuck freut sich jede Frau. Das Passende selbst auszuwählen, kann hier schwierig werden. Mit einem entsprechenden Gutschein, kann die Mama ganz nach eigenem Geschmack shoppen.

Wieso nicht einfach mal einen Rundumsorglos-Tag schenken und der Mutter einen Tag lang alle Wünsche erfüllen? Irgendwann ist auch Corona Geschichte und wir kehren zum Alltag zurück. Dann könnte Mama den Gutschein einlösen: Frühstück ans Bett bringen, den Haushalt schmeißen, etc. – nehmen Sie Ihrer Mutter einmal mal alle Aufgaben ab!

Zum Muttertag alles Liebe: Wer freut sich nicht über Frühstück im Bett?

Für Mütter, die gerne lesen: Der persönliche Roman 

Ist Ihre Mutter ein Bücherwurm? Dann schenken Sie ihr doch einen Roman, in der sie die Heldin spielt: Bei PersonalNovel können Sie den Haupt- und Nebenfiguren eigene Namen geben. Auch Untertitel, Umschlagbild sowie Schrift können nach Belieben angepasst werden. Zur Auswahl stehen Krimis, Liebesromane und Literaturklassiker wie “Der kleine Lord” oder “Der Hund der Baskervilles”. 

DIY-Geschnke sind der Renner

Generell gilt: Ein selbst gemachtes oder selbst gebasteltes Geschenk kommt wesentlich besser an und ist außerdem viel persönlicher. Einfache und günstige DIY-Geschenkideen gibt es zuhauf: Wie wäre es zum Beispiel mit selbst gemachter Schokolade in Herz-Form? Auch über selbst gebackene Kuchen freut sich die Mama sicherlich! Oder wie wäre es mit einem selbst gemachten Peeling für die Haut?

Dafür braucht es nicht mehr als Zucker, Pflanzenöl und Dufttropfen eurer Wahl. Über selbst gebastelte Deko staunt die Mama mit Sicherheit auch nicht schlecht: Ein Herz aus Pappe oder Ton zum Beispiel. Wer malerisch talentiert ist, kann Blumentöpfe bemalen. Benutzen Sie dafür am besten bunte Acrylfarbe, denn diese Farben lösen sich nicht bei Nässe auf. Kleine Kinder können mithilfe des Papas auch einen Fuß- oder Handabdruck auf dem Blumentopf platzieren. 

Personalisierte Klamotten für Mama

Bei Spreadshirt gibt es eine Auswahl an diversen Kleidungsstücken, die mit starken Aussagen wie “Lieblingsmama”, “beste Mama der Welt” oder “Most Awesome Mum” bedruckt sind. Die Farbe des Shirts ist frei wählbar, ebenso wie die Größe und Anordnung des Motivs. Ihre Mutter wird Augen machen, wenn Sie ihre ganz eigene, exklusive Kleidung erhält! Ebenfalls personalisieren lassen sich übrigens Handyhüllen, Tassen sowie Taschen. 

Gute Idee: alte Fotos sammeln und in einer selbstgebastelten Box schenken.
Gute Idee: alte Fotos sammeln und in einer selbstgebastelten Box schenken.

Familienfotos aufpeppen 

Ein besonderer Hingucker in Zeiten von Smartphones und Co. ist das gute, alte Fotobuch – mit selbst geklebten Familienbildern, die in Erinnerungen schwelgen lassen. Tipp: Schreiben Sie unter die Fotos noch ein paar persönliche Zeilen! Wenn es ein ganz bestimmtes Foto mit Ihnen und Ihrer Mutter gibt, rahmen Sie dieses ein. Den Bilderrahmen können Sie selbst anmalen und ggf. mit Schmuck oder Glitzer versehen. 

Atemmasken können auch schick sein

In Zeiten von Corona eine weitere einfallsreiche Idee zum Muttertag: Eine selbst genähte Atemschutzmaske in den Lieblingsfarben Ihrer Mutter oder mit einem besonderen Motiv. Gerade jetzt, wo die Atemschutzmaske in vielen Teilen Deutschlands verpflichtend ist, kommt das sehr gut an! Im Netz finden sich zahlreiche Video-Tutorials, die einfach und anschaulich erklären, wie man eine Schutzmaske selbst herstellt. Sie lernen unter Umständen auch noch was dabei. Also, ran an die Nadel!

Für welches Muttertagsgeschenk Sie sich am Ende entscheiden: Wichtig ist, dass es von Herzen kommt! Denn das zeichnet ein schönes Muttertagsgeschenk aus.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Muttertagsgeschenk: Diesmal soll es wirklich ein außergewöhnliches Geschenk werden, oder?
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:


Bildnachweise: © Konstantin Yuganov - stock.adobe.com, © epixproductions - stock.adobe.com, © Gabriele Rohde - stock.adobe.com, (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.