Bad Hair-Day

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Es gibt immer wieder Tage, an denen alles seinen gewohnten Gang geht – bis man in den Spiegel sieht und sich wünscht, man hätte das alles nur geträumt. Das Gesicht, das einem entgegenblickt, betrachtet noch halb verschlafen seine Haare und stellt fest, dass dieser Tag kein Alptraum ist, sondern ein Bad Hair-Day sein muss. In einem solchen Fall muss schnelle Hilfe her.


Als Bad Hair-Days werden Tage bezeichnet, an denen die Haare aus unerfindlichen Gründen nicht so aussehen, wie sie sollen. Sie hängen schlaff herunter, wirken strähnig, fettig und haben weder Glanz noch Sprungkraft. Am liebsten würde man sie unter einem deckenden Kopftuch verstecken oder gleich zu Hause bleiben. Gründe für Bad Hair-Days gibt es viele: Vielleicht hatte man am Vortag extremen Stress oder fühlt sich allgemein nicht besonders gut. Sie können auch das erste Anzeichen einer beginnenden Erkältung sein. Auftreten können sie schlimmstenfalls sogar einen Tag nach der Haarwäsche.

Oft hilft es, einen Bad Hair-Day mit einer neuen Frisur zu übetünchen, bis man die Zeit hat, die Haare zu waschen – denn diese fehlt morgens, wenn man den Zustand bemerkt. Eine schöne, einfache Hochsteckfrisur mit einer großen Klammer kann helfen, schlaff hängende Haare in Szene zu setzen, sodass sie zumindest noch einen Tag hinter sich bringen können. Je fransiger und frecher die Frisur, desto besser, denn so sieht man nicht, in welchem Zustand sich die Haare befinden. Pferdeschwänze oder Zöpfe sollte man allerdings vermeiden, da der Bad Hair-Day dadurch oft nur offensichtlicher wird.

Wenn man morgens etwas mehr Zeit und einige Styling-Produkte zu Hause hat, kann man sich auch etwas mehr Mühe geben. Oft brauchen die Haare am Bad Hair-Day nur etwas Volumen, um offen getragen werden zu können. Dazu befeuchtet man sich beide Hände und fährt sich damit durch die Haare, bis sie feucht sind – anschließend werden sie bei höchster Hitzestufe trocken geföhnt und wirken immerhin nicht mehr völlig ungepflegt. Man kann auch versuchen, den Kopf vornüber zu halten und Haarspray auf den Haaransatz zu sprühen, damit sie schnell mehr Volumen erhalten. Außerdem erzeugt Haarspray einen reflektierenden Effekt und gibt den Haaren etwas von ihrem Glanz zurück.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.