Echter Lavendel

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Herkunft und Gewinnung des echten Lavendel

Der Echte Lavendel, lateinisch Lavendula officinalis, wächst wild im Mittelmeerraum und wird in Südfrankreich auch auf großen Feldern angebaut. Er stammt aus der Familie der Lippenblütler, wächst als Strauch bis zu zwei Meter hoch hoch und bildet Blütenstände mit zahlreichen kleinen violetten Blühten, die zusammen mit den Blättern einen betörenden Duft verströmen.
Seine bedeutsamen Heilkräfte wurden erstmals von der christlichen Mystikerin Hildegard von Bingen beschrieben, die vor allem von seinen beruhigenden und den Geist aufrichtenden Wirkungen schwärmte. Nicht umsonst gehört zu den volkstümlichen Bezeichnungen für den Echten Lavendel auch der Name “Nervenkraut”.

Der Echte Lavendel gedeiht am besten auf hochgelegenen, kalkhaltigen Böden der Provence, die viel Sonne erhalten. Doch auch in kühleren Breiten wird der Echte Lavendel als Zierpflanze in den Hausgärten angebaut, duftet auch dort schön, eignet sich dann aber nicht für die Herstellung des ätherischen Lavendelöls.

Im Handel werden unter dem Namen “Lavendelöl” oft minderwertige Öle angeboten. Deshalb sollte man beim Kauf darauf achten, dass das Öl als “Echter Lavendel” oder auch als Lavendel vera, Lavendel fein oder Lavendula angustifolia ausgezeichnet ist.

Das ätherische Öl Echter Lavendel wird durch Wasserdampfdestillation aus Blüten, Blättern und Stängeln der Pflanze gewonnen, wobei 1,5 Kilogramm Pflanzenmaterial etwa ein Gramm des ätherisches Öls ergeben. Bei einer Destillationsdauer von etwa 30 Minuten entwickelt das Öl seine höchste Qualität.

Duftrichtung des echten Lavendel

Der Duft des Echten Lavendelöls gehört zu den berühmtesten Düften der Welt. Er ist ausgesprochen blumig, mit einer süßwürzigen Note versehen, mild und doch bestechend und klar.

Anwendungsarten des echten Lavendel

Das ätherische Öl Echter Lavendel wird seines besonderes Duftes wegen bei der Herstellung von Parfüms und Produkten für die Körperpflege verwendet, in Duftlampen und Duftmischungen eingesetzt und dient auch dazu, unliebsame Insekten, vor allem Motten, zu vertreiben.

Mindestens genau so bedeutsam aber ist seine Verwendung als heilendes Mittel gegen nervöse körperliche und seelische Verstimmungen. Wegen seiner sanften Wirkungsweise ist es auch für die Behandlung der typischen Beschwerden kleiner Babys rund um Unruhe, Schlaflosigkeit und Bauchweh gut geeignet.

Darüber hinaus besitzt das ätherische Lavendelöl entzündungshemmende, fiebersenkende und schmerzstillende Eigenschaften, so dass es nicht nur in der privaten Hautpflege, sondern auch in Krankenhäusern eingesetzt wird, insbesondere, um gereizte, empfindliche oder verletzte Haut zu reinigen und zu beruhigen.

Harmonie/Kombination mit anderen Ätherischen Ölen

Der Duft des ätherischen Öls Echter Lavendel harmoniert hervorragend mit anderen Blütendüften, mit Fruchtölen, auch mit holzigen Duftnoten. Zusammen mit Melisse und Hopfen entfaltet es seine beruhigenden Kräfte am besten.

Seelische Wirkung des echten Lavendel

Die seelische Wirkung des Echten Lavendels ist eine ausgesprochen beruhigende, entspannende, ausgleichende, die derjenigen eines leichten Anti-Depressivums ähnelt. Nervöse Erregungszustände können gedämpft, Niedergeschlagenheiten aufgehoben werden. Dadurch gibt das ätherische Öl des Echten Lavendels nicht nur Kraft für den Alltag zurück, es bringt die Seele auch nach anstrengenden Tagen wieder ins Gleichgewicht und trägt so dazu bei, dass man einen erholsamen Schlaf findet.

Körperliche Wirkung und Anwendungsgebiete des echten Lavendel

Auf den Körper hat das ätherische Lavendelöl eine insgesamt heilende Wirkung, die sich sowohl auf gereizte, erkrankte oder verletzte Hautpartien auswirkt, als auch innerlich bei nervösen Kopfschmerzen und Magenschmerzen und Verdauungsproblemen. Verspannte Muskeln können durch eine Massage mit Echtem Lavendelöl wieder entspannen, fette, unreine oder irritierte Haut findet in ein gutes Gleichgewicht zurück.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.