Enfleurage

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Die Enfleurage ist ein Verfahren, mit dem sich hochwertige Pflanzenextrakte gewinnen lassen. Man unterscheidet die kalte und die warme Enfleurage.


Bei der besonders schonenden kalten Enfleurage werden in Holzrahmen gefasste Glasplatten, die beidseitig mit geruchsneutralem Tierfett bestrichen werden, mit Blüten oder Blättern bedeckt. Nach und nach werden die aromatischen Öle der Pflanzenteile vom Fett aufgenommen. Die Pflanzenteile werden so lang erneuert, bis das Fett die gewünschte Menge an Duftstoffen enthält. Das Fett wird anschließend mit Extraktionsmitteln gewaschen, so dass das Blütenöl isoliert vorliegt und nun weiterverarbeitet werden kann.

Für die warme Enfleurage wird den Blüten und Blättern eingeheizt. Das Fett hat hier eine Temperatur von 50 bis 70 C. Das beschleunigt den Übertritt der Duftstoffe in das Fett. Auch hier müssen die Pflanzenteile jedoch erneuert werden, um die gewünschte Menge an Duftstoff zu erhalten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.