Gesichtswasser

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Gesichtswasser sind ideal für die tägliche Pflege und Klärung der Haut. Sie sollten nach der eigentlichen Reinigung der Haut angewendet werden und so die letzten Spuren des Reinigungsmittels entfernen.


Dadurch wird der angegriffene Säureschutzmantel der Haut wieder aufgebaut. Doch nicht nur das: Gesichtswasser können beruhigend, belebend, straffend oder adstringierenden (porenzusammenziehenden) wirken.

Gereizte Haut lässt sich mit einem Gesichtswasser mit Honig, Rosenwasser, grünem Tee oder Holunderblütenwasser beruhigen. Belebend und adstringierend wirken Wasser mit Auszügen von Orange, Zitrone, Olivenbaumblättern und Hamamelis.

Inhaltsstoffe wie Minze, Rosmarin, Ringelblume oder Salbei sind besonders für Mischhaut geeignet, da sie Bakterien zu Leibe rücken und für ein ausgeglichenes Hautbild sorgen.

Bei empfindlicher oder trockener Haut sollte darauf geachtet werden, dass das Gesichtswasser frei von Alkohol ist. Bei fettiger Haut darf das Produkt ruhig Alkohol enthalten. Er trocknet die Haut zwar etwas aus, wirkt dafür jedoch desinfizierend und kann Hautunreinheiten bekämpfen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.