Korkenzieherlocken

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Korkenzieherlocken bezeichnen eine besondere Form von Locken. Sie haben, wie der Name schon bereits sagt, die Form von Korkenziehern. Diese Form von Locken eignet sich für jeden Look und jedes Styling, von sportlich bis elegant. Des Weiteren passen sie sowohl zu mittelangen, als auch zu langen Haaren. Man kann sich die Korkenzieherlocken selbst machen, oder zu einem Friseur gehen und sich dort frisieren lassen. Möchte man selbst Hand an legen, ist die Benutzung eines Lockenstabes am Effektivsten.


Lockenstäbe gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Je größer und breiter ein Lockenstab ist, desto größer werden auch die Locken. Um ein natürliches Ergebnis von Korkenzieherlocken zu erzielen, kann man verschieden große Lockenstäbe benutzen. Bei einem Lockenstab werden einzelne Haarsträhnen auf den Stab von den Spitzen beginnend zum Ansatz hoch gedreht. Nach einigen Sekunden wird der Lockenstab vorsichtig aus den Haaren herausgenommen.

Die Dauer des Frisierens ist abhängig von der Haarlänge und davon, wie groß die Haarsträhnen eingeteilt werden. Man kann beispielsweise auch nur einzelne Strähnen zu Korkenzieherlocken frisieren, anstelle der ganzen Haare, um kleine Akzente bei einer Frisur zu setzen. Zusätzlich kann man Haarfestiger oder eine Haarcreme benutzen, um den Korkenzieherlocken einen besseren Halt zu geben. Abgesehen von einem Lockenstab eignen sich Lockenwickler, oder Papilotten um Korkenzieherlocken zu machen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.