La Stone Therapie

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Die La Stone-Therapie ist eine neue Wellness-Therapie aus den USA. Die La Stone-Therapie arbeitet mit schwarzen und weißen Steinen, die kalt oder warm zum Einsatz kommen, um den Klienten zu entspannen. Die Lavasteine sind unterschiedlich groß und können auf 50 bis 60 Grad Celsius erhitzt werden, bevor sie ihre wohltuende Wirkung auf den Energiezentren des Körpers entfalten.


Steinminiaturen werden für das Gesicht verwendet, mit den üppigeren Steinen werden die großflächigeren Körperzonen vorsichtig massiert. Die weißen Marmorsteine sind für die kühle Verwendung gedacht. Auch eine mosaikartige Kombination je nach Therapieanspruch ist möglich. Durch den Wärmeeffekt der Steine fällt wie bei einer Initialzündung prompt die Spannung von Körper und Seele ab, durch den abwechselnden Kälte- und Wärmereiz wird der Organismus mit kleinen Schocks belebt, die sehr anregend sind.

Die Tiefenwirkung führt zu einer intensiven Entspannung, vor allen Dingen, wenn die Therapie von sanfter Musik begleitet wird, die Bilder ins Unbewusste zeichnet. Die La Stone Therapie sollte kontinuierlich durchgeführt werden, um den ausgleichenden Charakter dieser Heilmethode dauerhaft zu gewährleisten. Als Einstieg empfiehlt sich eine Sitzung pro Woche, später dann alle 14 Tage bis einmal pro Monat.

Vor dem Behandlungsstart muss geklärt werden, dass keine Erkrankungen vorliegen wie Entzündungen oder ein Virusinfekt. Als Premiere wird der Körper mit einem Aromaöl eingerieben bevor die ca. 40 Steine ihren Platz auf dem Körper finden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.