Osmanisches Dampfbad

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Das Osmanische Dampfbad ist eine exotische Wellness-Auszeit. Verführerische Düfte umschmeicheln die Sinne und entspannen Körper, Geist und Seele. Die verströmenden ätherischen Öle sorgen für ein orientalisches Raumklima. Die Badetemperatur von 40 bis 50 Grad garantiert Kuschelatmosphäre und wohltuende Feuchtigkeit, die sich wie ein sanfter Schleier auf die strapazierten Atmungsorgane legt.


Das Osmanische Dampfbad ist neben einer Gesundheitskur auch ein wahrer Augenschmaus – handgefertigte Keramiken, Säulen und historische Gebilde inspirieren den Besucher. Der milde Dampf aus dem Ofen hat einen wohltuenden Inhalationseffekt. Das Osmanische Bad ist die perfekte Ouverture zu einer ausgiebigen Orient-Massage, die für Westeuropäer ein beeindruckendes Erlebnis ist, das in andere Welten entführt.

Das aus dem Orient importierte Wellness-Event ist eine Art Körperpeeling mit Schlamm. Es beinhaltet traditionelles Wissen einer verzaubernden, exotischen Welt mit Erfahrungswerten zu Gesundheit, Hautpflegeriten und Schönheit in Reinkultur. Abgestorbene Hautzellen werden eliminiert, das Bindegewebe gestrafft und der Stoffwechsel trainiert. Die natürlichen Substanzen des Heilschlamms transportieren ferner Schadstoffe und Abfallprodukte wie Schlacken aus der Haut.

Die kurze Reise ins fremde Wellnessland inklusive Innenblende dauert ca. 20-30 Minuten. Was den Aufenthalt so unvergesslich macht, sind ein pfirsich-zarter, feinporiger Teint, eine beruhigte Seele sowie ein relaxter Geist. Die sich entfaltenden Kräuterdämpfe haben eine Langzeitwirkung und verschönern Haut und Haare dauerhaft.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.