Paraffin

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Paraffine sind wachsähnliche Stoffe, die in flüssiger, öliger oder fester Konsistenz vorkommen. Sie werden durch Destillation aus Erdöl gewonnen.


Paraffine sind als preiswerte Alternative zu natürlichen Ölen vor allem in Cremes zur Fuß- und Handpflege vorhanden. Sie werden in flüssiger Form auf die Haut gegeben und erstarren dann. Weil sie eine Art Film auf der Haut bilden, können die Substanzen, die darunter aufgetragen werden, intensiver wirken.

Hautärzte warnen jedoch, dass der entstehende Film den Feuchtigkeitshaushalt der Haut stören kann. Die Haut trocknet aus. Zudem stehen Paraffine im Verdacht, Allergien auszulösen und sich in Leber, den Nieren und dem Lymphknoten anzureichern.

Daher sollte die Wahl vorzugsweise auf Pflegeprodukte fallen, die natürliche Öle enthalten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.