Peeling lässt fahle Haut im Winter strahlen

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Sanfte Peelings sind das perfekte Mittel, um matte Haut wieder zu beleben. Das kalte Winterwetter ist selten gnädig zur Haut. Aber nicht nur das Klima ist schuld, wenn der Teint sich verschlechtert – in den kühleren Monaten verlangsamt sich die Zellerneuerung, so dass die Haut schnell grauer und fleckiger aussieht. Doch zum Glück können Sie dem entgegenwirken. Der Schlüssel zu strahlender Winterhaut sind sanfte Peelings.

Sanft und Peeling, das mag wie ein Widerspruch klingen. Aber tatsächlich bringt es nichts, die Haut mit körnigen Produkten grob zu schrubben, als würde man einen alten Kochtopf zu Leibe rücken. Leichtes Reiben wirkt hingegen Wunder, weil es wie mit Sandpapier tote Zellen abträgt, die sonst leicht für Unreinheiten und Pickel sorgen können.

Sanft und selten: 1 Mal pro Woche rubbeln reicht

Einmal pro Woche sollten Sie eine solche Behandlung durchführen; nicht öfter, da sonst die Haut austrocknen könnte, und weil eine Peelingrunde genügt, um Ihre Haut perfekt zu polieren.

Achten Sie auch auf die Inhaltsliste und wählen Sie lieber ein sanftes Peeling, das mit Wirkstoffen wie Kakaobutter gleichzeitig Feuchtigkeit liefert und mit Orangenextrakt oder Eukalyptus erfrischend wirkt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.