Poly Blonde Summer Look Reflexe

Datum: 20. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

  • Marke:
  • Kategorie:
  • ⋅ Verfügbar ab 01.03.08

  • Quelle: Schwarzkopf & Henkel GmbH
Mehr Produkte von

Haar voller “sonniger” Facetten, das natürlich aufgehellt aussieht, gab es bis jetzt nur nach einem Sommerurlaub oder aufwendig vom Friseur gefärbt. Poly Blonde, der Marktführer im Blondierungs-Segment und Anbieter von Strähnchenprodukten mit besonderen Applikationen, kommt jetzt mit einem neuen Produkt auf den Markt. Dessen innovative Anwendungstechnik macht es möglich, sommerliche Blond-Reflexe ganz ohne Blocksträhnen-Effekt auch zu Hause ins Haar zu zaubern. Poly Blonde Summer Look Reflexe ist ab März 2008 erhältlich.
Die Models auf den internationalen Laufstegen haben es gezeigt: Der Sommer wird blond und blonde Strähnchen gehören zu den schönsten Sommertrends 2008. Blonde Reflexe lassen das Haar lebendig und sinnlich erscheinen und verleihen der Trägerin sommerlichen Sexappeal. “Umso wichtiger, dass es nun eine ganz neue Applikationstechnik gibt, mit der sich jeder einen natürlichen, wie von der Sonne aufgehellten Look zaubern kann”, freut sich Schwarzkopf Haar-Experte Armin Morbach.

Blond-Reflexe in neuer Interpretation

Mit Poly Blonde Summer Look Reflexe gibt es eine ganz neue Anwendungstechnik – für sonnige Reflexe mit weichen Akzentverläufen. Anstatt künstlich wirkender Blocksträhnen bekommt das Haar natürliche blonde Reflexe, die es “zum Strahlen” bringen. Das Haar sieht aus, wie von der Sommer-Sonne aufgehellt. Die innovative Anwendungstechnik ermöglicht faszinierende Aufhellergebnisse und lebendig wirkende Effekte. “Experimentierfreudige Frauen, die gerne blond sein möchten oder ihrem Haar besondere Highlights verleihen wollen, werden diesen Trend begeistert aufgreifen”, ist sich Haar-Experte Armin Morbach sicher.

Innovative Salon-Technik für die Anwendung zu Hause

Die Experten von Schwarzkopf haben es mit Poly Blonde Summer Look Reflexe geschafft, eine innovative Salon-Technik für die Anwendung zu Hause zu übersetzen. Dank der neuartigen Strähnchen-Applikationstechnik der Poly Blonde Summer Look Reflexe kann sich jetzt jeder selbst den Sommerlook zu Hause ins Haar “wuscheln” – ohne zusätzliche Hilfsmittel wie Strähnchenhaube oder Pinsel.

Die dem Produkt beiliegende, mit Fotos bebilderte Anleitung zeigt, wie das genau geht: Die Haare werden zu großen Strähnen auftoupiert und mit etwas Haarspray in den Ansätzen fixiert. Anschließend wird die Blondierung mit den Händen aufgetupft, der Ansatz bleibt unbehandelt. Wenn die Mischung aufgetragen ist, einwirken lassen und anschließend auswaschen. Das Ergebnis ist ein ganz natürlich wirkender aufgehellter Look. Das Haar strahlt mit sommerlichen Reflexen, ohne sichtbaren Ansatz oder deutlich abgegrenzte Strähnchen.

Der Haar-Experte Armin Morbach ist von Poly Blonde Summer Look Reflexe begeistert: “Jetzt haben trendbewusste Frauen die Möglichkeit, den absolut angesagten Sommer-Look selbst zu Hause zu färben. Die innovative ‘Wuscheltechnik’ ermöglicht, dass der Look auch Anfängerinnen perfekt gelingen kann und sogar Spaß macht. Das Ergebnis ist wirklich faszinierend. Dabei bleibt es der Anwenderin überlassen, ob sie zum Beispiel das Deckhaar, die Haarlängen oder nur die Haarsträhnen rund ums Gesicht aufhellen möchte. So kann sich jede Frau ihren individuellen Trend-Look kreieren.

Sommerliche Blondreflexe für mittelblondes bis mittelbraunes Haar

Mit dem aufregenden Blondton M5.1 California Blond setzt Poly Blonde Summer Look Reflexe alle Naturhaarfarben von Mittelblond über Dunkelblond bis Hellbraun und Mittelbraun sommerlich in Szene. Es ist für coloriertes und nicht coloriertes Haar geeignet.

Poly Blonde Summer Look Reflexe, ca. 7,99 Euro*

Poly Blonde Summer Look Reflexe ist seit März 2008 im Handel erhältlich.

*unverbindliche Preisempfehlung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
Poly Blonde Summer Look Reflexe
Loading...

Empfehlen Sie das Produkt Ihren Freunden:

Hier finden Sie weitere passende Produkte:

Weitere Artikel zum Thema: