Römisch-Irisches Bad

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Der irische Arzt Dr. Richard Barter (1802-1870) hat diese “Bademischung für alle Sinne” ins Leben gerufen: Er vereinte römische Badekultur und irische Badetradition und kombinierte Thermal- mit Heißluftbädern. Die stilvollste Art rituellen Nacktbadens zeigt sich im Römisch-Irischen Bad. Architektonisch begegnen sich hier zwei Welten.


Für das Wohlergehen des Gastes wurden die unterschiedlichen traditionsreichen, europäischen Badekulturen zu einem entspannenden Ritual verbunden mit dem Ziel, den Körper zu reinigen und den Blutkreislauf im Körper zu optimieren. Das irische Element kommt beim “Baden” in warm-trockener Luft zum Tragen und wird durch das römische Element der feucht-warmen Luft harmonisiert.

In 11 verschiedenen Stationen wird der Körper ganz langsam erwärmt, abgekühlt und gereinigt. Eine Seifenbürstenmassage berührt auch die Sinne und gehört ebenso zum Wellnessprogramm. Das Finale bildet das Einwickeln in kuschlige, warme Tücher, die das Abgleiten in Träume ermöglichen. Bei moderaten Temperaturen lässt es sich verträglicher als in der klassischen Sauna saunieren. Die peu à peu kletternden Temperaturen garantieren eine langsame Anpassung des Körpers und überfordern nicht Herz und Kreislauf. Der feuchte Dampf verbessert die Durchblutung der Atemwege. Der Dampf dringt tief in Bronchien und Lunge ein und begünstigt durch den Zusatz ätherischer Öle die Sekretlösung in den Atemwegen.

Die einzelnen Stationen des Römisch-Irischen Bades werden ohne Hektik passiert und beinhalten eine gesunde Wirkung und eine Relax-Atmosphäre. Das Römisch-Irische Bad ist für Menschen mit Arthrose, chronischer Bronchitis, Durchblutungsstörung, Gelenkrheumatismus und Störungen der Drüsen geeignet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.