Römische Nacht am Freitag 29. Oktober im Friedrichsbad Baden-Baden

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Entspannen, die Seele baumeln lassen und dem Körper Erholung gönnen – das schätzten bereits die alten Römer und errichteten herrliche Badetempel. Das Bad im Thermalwasser war schon damals für seine wohltuende, reinigende und gesundheitsfördernde Wirkung bekannt, jedoch nicht nur deswegen so beliebt: Die Thermen galten auch als kultureller Mittelpunkt – dienten sie doch der Kommunikation und dem gemeinsamen Zeitvertreib.

Getreu dieser althergebrachten Tradition bietet das Friedrichsbad auch in diesem Jahr ein besonderes Veranstaltungs-Highlight: Am 29. Oktober findet die “Römische Nacht” statt.

Bereits zum fünften Mal dürfen sich Friedrichsbad-Besucher hier beim gemischten Baden von 20 bis 24 Uhr wie im alten Rom fühlen. Neben stimmungsvoller Dekoration und passender musikalischer Untermalung sorgen dafür auch die Friedrichsbad-Mitarbeiter in römischen Gewändern. Zudem können sich Badegäste von einladenden Lichteffekten bezaubern lassen, die für eine traumhafte Wohlfühl-Atmosphäre sorgen.

Wer mag, nimmt das Angebot einer pflegenden Seifenbürstenmassage wahr und lässt sich mit einer speziellen Olivenölseife verwöhnen. Mit Begrüßungs-Sekt und Fingerfood-Buffet wird ein angemessener kulinarischer Rahmen geboten. Aber das ist noch nicht alles: Die Besucher der “Römischen Nacht” dürfen sich beim Rahmenprogramm des Bade-Events auf einige Überraschungen freuen.

Tickets sind im Vorverkauf an der Friedrichsbad-Kasse oder im Internet unter www.friedrichsbad.eu zu bekommen. Die Kosten pro Ticket liegen bei 36 Euro (Friedrichsbad), 46 Euro (Friedrichsbad plus Seifenbürstenmassage) oder 56 Euro (Friedrichsbad plus Seifenbürstenmassage plus Crememassage). Aufgrund der hohen Nachfrage wird empfohlen, sich frühzeitig um Karten zu kümmern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.