Saugpumpen-Massage

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Die Saugpumpenmassage ist eine brandaktuelle Behandlungsmethode. Ihre Schwerpunkte sind die physikalische Therapie, die Naturheilkunde und die Ganzheitskosmetik. In der innovativen Form ist sie Bindeglied der revolutionären Saugpumpenmassage, der Schröpfmethode und der Massage mit spektakulärer, ultimativer Technik sowie Ergonomie.


Mit der Saugpumpenmassage können Lymphdrainagen gegen lästige Orangenhaut, Akne und gegen Knitterfältchen am Decollete durchgeführt werden. Außerdem entspannt die Saugpumpenmassage Schulter- und Nackenmuskulatur, die Problemzonen werden gestrafft und modelliert, Falten wird die Tiefe genommen, und dank der Regeneration und Durchblutungsförderung werden die Fettdepots reduziert. Müde Haut lebt auf. Selbst bei haarigen Angelegenheiten wie bei Glatzenbildung ist die Saugpumpenmassage eine bewährte Präventivmaßnahme.

Die Phagozytose wird gesteigert, da die Saugpumpenmassage bezüglich Eliminieren der Fremdkörper und Gewebetrümmer vorbildlich ist. Couperose und Besenreiser werden im Erscheinungsbild gemildert anstatt vertuscht. Da wir alle physikalisch und biologisch gesehen den Gesetzen der Schwerkraft unterliegen, ist ein Anti-Aging-Medium ein guter Helfer. Beim Busen kann die Saugpumpenmassage eine Bruststraffung sowie ein Anheben der Brust ohne eine Operation bewirken.

Bei der Saugpumpenmassage setzt Fachpersonal einen oder mehrere Glaskolben auf die Haut. Dadurch entsteht ein Unterdruck, da die Haut quasi in das Glas eingesogen wird. Der Lymphabfluss wird beschleunigt und die Nährstoffversorgung verbessert. Die Saugpumpenmassage wird immer öfter zu Rate gezogen. Manchmal ist Eitelkeit die Motivation, ab und zu aber auch einfach das Bedürfnis nach Entspannung.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.