Saunalandschaft

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Viele Wellness-Hotels können inzwischen mit großen und gut bestückten Saunalandschaften aufwarten. Die Finnische Sauna, das Dampfbad, Hamam, die Bio-Sauna und das Relaxarium gehören zum Minimum der offerierten Institutionen und sind Entspannungs-Standard. Bekannte Spielarten der Saunalandschaften sind die Aufguss-Sauna, die Kräutersauna mit variierenden Düften, die Farblichttherapie, die Meditationssauna mit leiser Relax-Musik für eine mentale Inspiration, das Dampfbad zur Befreiung der Atemwege, der Whirlpool zur Entkrampfung der Muskulatur und des Entspannens des vegetative Nervensystems, das im Sonnengeflecht ruht.


Saunalandschaften verwöhnen. Außerdem sorgen Erlebnisduschen und Cool-Down-Nischen für das nötige Prickeln von Tropenregen bis Eisbrunnen. Auch Sonnenbänke statt Liegestühle fürs perfekte imaginäre Strandfeeling dürfen nicht fehlen. Massagen, Fußpflege und Kosmetik runden die Angebotspalette ab.

Die Saunagastronomie mit Außenterrasse ist eine kulinarische Oase für durstige Kehlen und ein panoramareicher Treffpunkt, um eine gesunden Happen zu schlemmen. Erlebnishungrige sind vom Außenschwimmbecken mit Tauchbecken begeistert. Saunalandschaften sind keine Vergnügungshochburgen, aber ein abwechslungsreicher Parcours und eine Konkurrenz zu Freizeitparks bei denen Fun & Action im Vordergrund steht. Sie sind ein guter Zwischenstopp, wenn ein längerer Urlaub noch nicht in Sicht ist, man sich aber ausgelaugt fühlt und sehnsüchtig nach einer Auszeit ist.

Die Saunalandschaften haben immer Saison. Für die Saunalandschaft gibt es außerhalb der Rush Hour ermäßigte Preise für schmälere Budgets.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.