Schlankheitswickel

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Schlankheitswickel sind eine effektive Behandlung zur Gewichtsreduzierung und zum Schmelzen der Fettpölsterchen im Taillenbereich. Besonders die Aroma-Schlankheitswickel leisten gute Arbeit, da sie mit ihren ätherischen Ölen in die Tiefe unter die Hautschichten vordringen. Auch bei stark fortgeschrittener Cellulite sind sie eine gut funktionierende Notbremse.


Das Synonym für Schlankheitswickel ist Bodywrapping, das mehr als ein Modewort aus dem Amerikanischen ist. Hochwirksame ätherische Öle, Pflanzenextrakte und Essenzen helfen die Cellulite erst gar nicht entstehen zu lassen oder deutlich zu mildern. Eine schlanke Silhouette und ein jugendliches Aussehen verleihen Grazie und ein selbstbewusstes Auftreten.

Nach dem Schlankheitswickel wird die Haut glatt, zart und geschmeidig. Die Problemzonen werden schön straff, das Gewebe deutlich fester, hässliche Dellen verschwinden, schwere und müde Beine werden leichter. Auch ein träger Stoffwechsel und der Lymphfluss im Bindegewebe werden angeregt. Der Schlankheitswickel ist eine sanfte Methode, die auch bei Besenreißern und Krampfadern angewendet werden kann.

Mit dem Schlankheitswickel kann ohne Sport eine Umfangreduktion erreicht werden. Trotzdem empfiehlt es sich, parallel moderat zu trainieren und auf eine gesunde Ernährung zu achten. Das Bindegewebe wird stark entschlackt – ganz besonders an Oberschenkeln, Bauch und Po. Der Schlankheitswickel formt den Köper nach Maß, was eine sehr gute Begleiterscheinung einer Diät ist. Problemzonen, an denen die Pfunde besonders lästig sind, werden zusätzlich bearbeitet. Der Schlankheitswickel verschönert aber nicht nur, sondern entgiftet auch.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.